ON THE BLOG

Dienstag, 22. März 2016

Top 5: Meine Favoriten von MAC

Nach Alverde ist nun MAC dran bei der Top 5 Reihe. Um meine meistgenutzten Favoriten soll es heute gehen, allesamt aus dem Standardsortiment. Dabei habe ich allerdings Pinsel aussen vor gelassen, sonst wäre der MAC 239 auf jeden Fall mit dabei gewesen.


Mineralize Skinfinish Natural

Mein liebstes Puder. Hat eine softe, feine Textur und lässt sich mit dem Pinsel gut aufnehmen und auftragen. Es mattiert nicht so sehr, dadurch ist das Ergebnis natürlicher. Über dem Make-up aufgetragen wirkt die Haut noch etwas ausgeglichener und ebenmäßiger.


Powder Blush Mocha

Ein schöner Rosenholzton mit einem kleinen Schuss Pflaume. Lässt sich toll auftragen, ist ergiebig und passt zu ganz vielen Looks. Das matte Finish macht es auch zu einem tollen Begleiter für den Alltag.


Fluidline Blacktrack 

Ein Klassiker! Der Gel-Eyelinier in der Farbe Blacktrack ist mattschwarz, gut pigmentiert und hält den ganzen Tag. 


Eyeshadow Expensive Pink

Eine eher aussergewöhnliche Farbe, die ich aber trotzdem am meisten von all meinen MAC Lidschatten nutze, ist Expensive Pink. Ein leicht duochromes, goldiges Peach-Rosé mit einer butterweichen Textur und tollem Auftrag. Sieht wunderschön zu dunklen Burgund- und Violettönen aus, lässt sich aber auch frühlingshaft kombinieren. Looks mit Expensive Pink gab es hier schon ganz viele zu sehen, z.B. mit Cranberry kombiniert oder auch mit zartem Flieder, oder (mein Lieblingslook) mit goldigem Grün.


Lipstick Syrup

Meine erste Wahl, wenn ich Lilatöne auf den Augen verwende. Aber auch zu einem schlichten Tageslook passt die Farbe perfekt. Syrup ist ein dezentes Rosé, das leicht ins Mauve geht. Das Lustre-Finish lässt die eigene Lippenfarbe noch leicht durchscheinen und hinterlässt einen schönen Glanz. Das Tragegefühl ist angenehm leicht.


Ich muss zugeben, das riesige Angebot an Farben und verschiedenen Produktkategorien sowie die zahlreichen Limited Editions überfordern mich bei MAC oft ein wenig. Den LEs jage ich nur äußerst selten nach und stöbere viel lieber im Standardsortiment. Bisher war ich auch mit all meinen MAC-Produkten zufrieden. Zu den fünf hier gezeigten greife ich dabei besonders häufig.

Was sind denn eure Lieblinge von MAC?


Donnerstag, 17. März 2016

Festplattenfund: Klassisch mit der Naked 2 Palette

Mensch, dass es dieser Look doch nochmal auf den Blog schafft! Schon über ein Jahr liegt er auf der Festplatte, also eine Ewigkeit in Blogzeit. Und warum? Weil ich kein Produktbild fotografiert habe und es immer wieder vergessen habe :-D. Da es sich aber um einen ganz klassischen Look handelt, der eigentlich immer aktuell ist, kann man ihn ruhig nochmal zeigen.



Das Make-up hatte ich für eine Hochzeit geschminkt und kann mich an die meisten Produkte noch erinnern. Die Augen habe ich größtenteils mit der Urban Decay Naked 2 Palette geschminkt. Dazu eine schwarzer Lidstrich mit dem essence Eyeliner Pen und ein paar einzelne Falsche Wimpern.

Dazu auf den Lippen den Revlon Just Bitten Kissable Balm Stain in Romantic und darüber MAC Fire Sign.


Und ja, ich bin da ein kleiner Monk und musste natürlich noch ein Foto nachträglich von den Produkten schießen. Was muss, das muss ;-). 

Mit dabei die Teintprodukte. Manhattan Easy Match Make-up, Maybelline Fit Me Concealer und das Hourglass Ambient Lighting Powder in Dim Light. Und auf den Wangen Exposed von Tarte.



Einer der wenigen Looks mit der Naked 2 Palette von mir. Irgendwie ist der Funke nicht übergesprungen und ich greife nur selten zu ihr.

Wie gefällt euch der Look? Habt ihr die Naked 2 Palette auch und ist sie bei euch häufiger im Einsatz?


Dienstag, 15. März 2016

H&M Colour Essence Eye Cream 'Gentlewoman'

Eigentlich wollte ich den Blogpost beginnen mit "Vor einiger Zeit kaufte ich..." und dann sah ich das Datum, als die Fotos entstanden sind.... Ende Oktober! Unfassbar, das ist schon fast fünf Monate her. Mittlerweile ist die Beauty-Abteilung von H&M auch gar nicht mehr so neu. Aus dieser stammt der Cremelidschatten, um den es heute gehen soll.


Preis & Verpackung

Die Colour Essence Eye Cream in der Farbe 'Gentlewoman' ist es um genauer zu sein. Sechs Farben gibt es insgesamt im Sortiment. Das Glastiegelchen enthält 4,5 ml Produkt und kostet 5,99 €. 
Die Verpackung ist wirklich sehr schön gestaltet, wirkt modern und edel. Der Plastikdeckel schließt gut und verhindert so ein Austrocknen des Cremelidschattens.



Gentlewoman

'Gentlewoman' ist ein Pflaumeton mit feinem goldenen Glitzer. Im Tiegel wirkt er etwas rötlicher als auf der Haut, bei kühlerem Licht geht er leicht ins Auberginefarbene. Dazu die feinen, goldenen Glitzerpartikel - gefällt mir sehr!



Textur & Auftrag

Wenn man das Produkt mit dem Finger oder auch Pinsel aufnimmt, merkt man bereits, dass der Lidschatten sehr cremig und weich ist. Beim Auftrag auf dem Lid ist er dann auch etwas rutschig. Das erschwert ein wenig den Farbaufbau. Es klappt zwar trotzdem, aber das Schminken mit den Color Tattoos von Maybelline finde ich im Vergleich deutlich angenehmer und einfacher. Auch das Ausblenden ist nicht ganz so komfortabel und wurde bei mir mit den Fingern fleckig. Mit einem Pinsel werden die Übergänge gleichmäßiger. Verwendet man den Cremelidschatten sowieso nur auf dem beweglichen Lid und kombiniert Puderlidschatten in der Lidfalte, hat man das Problem natürlich nicht.
Ich habe ihn mit und ohne Eyeshadow Base getragen. Ohne Base setzte er sich recht stark in der Lidfalte ab. Mit einer Base war die Haltbarkeit deutlich verlängert, trotzdem verblasste die Farbe im Laufe des Tages ein wenig und rutschte ebenfalls leicht in die Lidfalte.


Fazit

Tolle Farbe, die mir wirklich gut gefällt. Aber den Auftrag und die Haltbarkeit finde ich nur durchschnittlich. Weitere Farben der Eye Creams würde ich mir nicht kaufen und auch sonst bleibt dieses Produkt vorerst mein einziger Ausflug in die Beautywelt von H&M.

Welche Erfahrungen habt ihr mit den Beautyprodukten von H&M gemacht? Habt ihr Empfehlungen?


Sonntag, 13. März 2016

Catrice Neuheiten: Meine Top 10

Einige Wochen sind schon vergangen seitdem die neuen Produkte von Catrice ins Sortiment eingezogen sind. Ich habe ja bereits einige Looks gezeigt und auch diverse Produkte in Reviews genauer vorgestellt. Heute möchte ich euch noch abschließend meine Top 10 zeigen. Die 10 Produkte*, die mich in den letzten Wochen am meisten überzeugen konnten und zu denen ich beim Schminken immer wieder greife.



1. Glam & Doll False Lashes Mascara

9,5 ml - 3,99 € 

Seitdem ich diese Mascara ausprobiert habe, kam selten eine andere bei mir zum Einsatz. Ich mag das ordentlich getrennte Ergebnis auf den Wimpern, das trotzdem nicht zu dezent ist. Eine ausführliche Review gibt es bereits.


2. Blush Artist Shading Palette '010 BronzÈclat'

10 g - 4,49 €

Die Blushpaletten empfinde ich als tolle Ergänzung des Sortiments. BronzÉclat finde ich besonders schön. Der matte bräunliche Ton lässt sich super auftragen, hat eine softe, feine Textur und sieht auch einzeln sehr gut aus. Die beiden schimmernden Nuancen erlauben ein wenig Spielerei. Den mittleren Pfirsichton nehme ich gerne mal als Topper über dem Braun, was ihm einen schönen Schimmer verleiht. Den hellsten Ton nehme ich als Highlighter. Die Farben sind wunderschön für den Sommer. Einen Blick wert!


3. Matt & More Top Coat

2,99 €

Ein mattierender Überlack mit feinem, pinken Schimmer. Sehr schöner Effekt! Am liebsten mag ich ihn über Go For Gold, da dies ein tolles Roségold ergibt. Mehr Farbbeispiele gibt es in der Review zum Top Coat.


4. Prime and Fine Beautifying Primer

30 ml - 4,49 €

Ich war bisher kein großer Primer Fan, aber der Beautifying Primer bringt mich doch auf den Geschmack. Meine Haut wirkt ebenmäßiger und feiner, und auch das Make-up sieht länger wie frisch aufgetragen aus. Verwende ich sehr gerne!


5. Duo Eyebrow Defining Brush

2,79 € - exklusiv in der 2m-Theke erhältlich

Ein täglicher Begleiter in meiner Schminkroutine. Ein guter, praktischer Pinsel, mit dem sich mein Augenbrauenpuder sehr gut auftragen lässt. Nach mehreren Wäschen hat er bisher auch seine Form gut gehalten. Weitere Bilder findet ihr in meiner Review zu diesem Augenbrauenpinsel.






6. HD Multitalent Powder + Make up

9 g - 4,99 € - exklusiv in der 2m-Theke erhältlich

Es gab nur wenige Looks in den vergangenen Wochen, bei denen das HD Multitalent Powder nicht dabei war. Als Make-up allein hat es für mich nicht funktioniert, aber als Puder umso mehr. Ich verwende es sehr gerne für ein ebenmäßiges, mattiertes Finish. Die Haut wirkt zudem feiner. In der ausführlichen Review sind auch Vergleichsbilder zu sehen.


7. Sand Nudes Eyeshadow Palette

6 g - 4,99 €

Für jemanden, der besonders gerne Augen-Make-ups schminkt, sind auffallend wenig Augenprodukte in meinen Top 10 gelandet. Ich finde, die Stärken dieser Sortimentumstellung liegen nicht in den Lidschatten, sondern eher bei den Teint- und Lippenprodukten. Eine Palette, die mich aber wirklich überzeugt hat und eine festen Platz in meiner Schminksammlung gefunden hat, ist die Sand Nudes Eyeshadow Palette. Schöne und auch praktische Farbzusammenstellung in einer handlichen Größe - ideal auf Reisen oder für jeden Tag. In der Review zu allen drei neuen Paletten - Sand Nudes, Soft Metal und Denim Greys - findet ihr AMUs und Swatches.


8. Supreme Fusion Lipcolour + Care

3g - 4,99 € - exklusiv in der 2m-Theke erhältlich

Die neuen Supreme Fusion Lippenstifte mit Pflegekern finde ich insgesamt sehr gelungen. Die Farbauswahl ist toll, ich mag tatsächlich jede der acht Farben. Mein Favorit ist allerdings der beerige Pflaumeton '070 Remarry Berry'. Der Auftrag ist schön gleichmäßig. Man muss nicht schichten, um die Farbe auf die Lippen zu bekommen. Dabei sind die Lippenstifte dennoch sehr leicht und angenehm auf den Lippen. Und die Pflegewirkung gefällt mir auch sehr.


9. Luminous Lips Lipstick '160 Read Me A Cherrytale'

3,5 g - 3,99 €

Drei neue Nuancen sind bei den Luminous Lips Lipsticks eingezogen. In 'Read Me A Cherrytale' habe ich mich sofort verliebt. Ein wunderschönes, frisches Erdbeerrot, das perfekt für Frühling und Sommer ist. Die Lippenstifte enthalten Hyaluronsäure, die Lippen sehen damit ebenmäßiger und etwas voller aus. Zusammen mit dem glänzenden Finish und dem angenehmen Tragegefühl ergeben sie für mich ein gelungenes Produkt. Allerdings - und das ist der einzige Minuspunkt - muss ich einen (transparenten) Lipliner verwenden, da sonst die Lippenkontur nach einiger Zeit nicht mehr ganz sauber aussieht, die Farbe leicht in die Fältchen um den Mund herum ausläuft. Einen Look mit 'Read Me A Cherrytale' und weiteren Neuheiten gab es hier vor einer Weile.


10. Ultimate Nail Laquer

10 ml - 2,79 €

Schöne Farbauswahl, ordentlich geschnitterer Pinel (!) und ein schöner Auftrag. Nachdem ich vor längerer Zeit aus Enttäuschung über die unsauberen Pinsel von den Lacken abgekommen bin, machen sie nun wieder richtig Freude. Von daher würde ich diese gesamte Produktkategorie als Favoriten bezeichnen. Die Farbe Cha-KIRA gefällt mir dabei besonders gut. Ein toller Ton für den Frühling. Ein leicht schmutziges Flieder mit Grauanteil, das nicht zu pastellig ist.


Das waren sie - meine Top 10 Catrice Neuheiten! Welche Produkte gefallen euch besonders gut?

*PR-Samples

Freitag, 11. März 2016

Marc Jacobs Decadence

Ich schreibe ja nicht oft über Düfte, aber dieser muss allein schon wegen diesem wunderschönen Flakon auf den Blog. Äußerst fotogen, der neueste Duft von Marc Jacobs.



Verpackung

Als ich das Päckchen von Sara (ich habe das Parfum bei ihrem Adventskalender gewonnen) öffnete, war ich schon sehr gespannt. Decadence - der Name spiegelt sich in der Verpackung wider und lässt bereits einen intensiven Duft vermuten. 

Der Flakon ist sehr schön gestaltet, mit vielen gut abgestimmten Details. Die Quaste mit schwarzen Fransen in Kombination mit dem edlen Grün und dem opulenten Gold gefällt mir äußerst gut. Die Quaste ist übrigens nicht bei der kleinen 30 ml Größe dabei, nur bei 50 ml und 100 ml. Der Deckel ist überraschend schwer und wirkt dadurch nochmal etwas wertiger. Selbst der Karton in dunkelgrüner Samtoptik ist ein Hingucker. 1+ mit Sternchen für das Verpackungsdesign von mir!


Duft

Intensiv und interessant, blumig-orientalisch mit einer holzigen Note, das kommt mir direkt in den Sinn, wenn ich am Parfüm rieche. 

Kopfnote: Pflaume, Iris, Safran
Basisnote: Bernstein, Vetiver, Papyrus
Herznote: Bulgarische Rose, Arabischer Jasmin, Florentinische Schwertlilie

Frisch aufgesprüht nehme ich vor allem eine intensive blumige Süße wahr. Nach einigen Minuten kommt eine holzige Note hinzu, die sich zu einem warmen, würzigen Duft entwickelt. Mir gefällt, dass er nicht zu süß ist und die Holznoten sehr präsent ist. Definitiv ein Duft der auffällt! Recht schwer, sehr sinnlich, mit viel Tiefe.

Auch die Haltbarkeit und Ergiebigkeit finde ich überzeugend. Eine kleine Menge genügt und der Duft bleibt den ganzen Tag intensiv auf der Haut.



Etwas für die Liebhaber intensiver, würziger Düfte. Und schon rein optisch auch ein tolles Geschenk und ein Schmuckstück in der Parfümsammlung.

Kennt ihr diesen Duft bereits? Und was sagt ihr zum Design des Flakons?


Samstag, 5. März 2016

Neue Lidschattenpaletten von Catrice: Soft Metal, Denim Greys & Sand Nudes

Mit dem Update Ende Januar zogen drei neue Lidschattenpaletten in das Sortiment von Catrice ein. Neben den bisherigen Paletten Absolute Matt, Absolute Rose und Chocolate Nudes sind nun auch die Paletten Soft Metal, Denim Greys und Sand Nudes erhältlich.


Inhalt, Preis, Verfügbarkeit

Die Paletten* enthalten jeweils 6 verschiedene Farben, die in einer kompakten Plastikverpackung untergebracht sind. Preislich liegen sie bei 4,99€ und enthalten insgesamt je 6g Produkt.

Enthalten ist ebenfalls ein Duo-Applikator mit einem Pinsel und einem Schwämmchenapplikator. Die Pinsel meiner drei Paletten verloren alle extrem viele Haare und waren dadurch im Grunde unbrauchbar. Sehr schade, denn ich denke, es gibt sehr Viele die eben diese beigelegten Applikatoren nutzen. Zudem finde ich, wenn man etwas für den Auftrag beilegt, dann sollte es auch nutzbar sein.

Denim Greys und Soft Metal sind nur in der großen 2m-Theke (Müller) zu finden. Sand Nudes ist in allen Catrice Theken erhältlich.



Denim Greys

Der Jeans-Trend wird mit dieser Palette aufgegriffen und mit Grautönen kombiniert. Die Lidschatten sind alle etwas trocken bei einer mittleren Pigmentierung und leichtem Schimmer. Sie krümeln beim Auftrag aber nicht. Leider verschwimmen die Blautöne auf dem Lid ineinander und lassen sich kaum unterscheiden. Ausserdem verlieren die Farben beim Blenden ihre Intensität. Sodass man Farbe nachtupfen muss. Es lassen sich zwar durchaus schöne Looks mit der Palette zaubern, aber ein richtiges Must-Have ist sie für mich nicht.

Ein Produkt im mittleren Bereich, man macht mit der Palette nichts falsch, aber Begeisterung löst sie eben (bei mir zumindest) nicht aus.


Soft Metal

Die Soft Metal Palette hat mich auf den ersten Blick besonders angesprochen. Die Farben schimmern alle intensiv. Leider unterscheiden sich die vier mittleren Töne kaum bis gar nicht auf dem Lid voneinander. Die Farbabstufungen sind so minimal, dass man eigentlich auch ein Trio daraus machen könnte. Der dunkelste Ton wirkt zu meinem Bedauern auf dem Lid nicht so schön rötlich wie im Pfännchen. Beim Auftrag konnte ich ausserdem ein starkes Krümeln, ganz besonders bei dem dritten Ton der Palette feststellen, denn der enthält gröbere Schimmerparikel die sich trotz Base beim Auftrag und auch noch im Laufe des Tages vom Lid lösten. So war ich doch recht überrascht, allerdings nicht angenehm ;), als abends lauter Schimmerpartikel unter den Augen und auf den Wangen zu finden waren.

Leider die schwächste Palette für mich von den drei Neuen.



Sand Nudes

Die Sand Nudes Palette wirkt vielleicht auf den ersten Blick nicht ganz so spannend wie die anderen beiden, aber sie ist mein Favorit unter den neuen Paletten und auch definitiv ein Highlight des neuen Sortiments. Die Farbzusammenstellung wirkt auf mich sehr durchdacht und ausgewogen. Drei schimmernde und drei matte Nuancen von ganz hellem Creme bis Dunkelbraun. Von einem hellen Schimmerton für den Innenwinkel, über einen matten Hautton zum Ausblenden und einem dunklen, matten Braun zum Schattieren ist alles dabei. Der mittlere Sandton mit leichtem Schimmer macht sich gut auf dem beweglichen Lid. Der matte, zarte Pfirsichton gibt dem Make-up das gewisse Etwas, wenn man ihn großzügig in der Lidfalte aufträgt oder mit ihm das Braun ausblendet.

Sehr schöne Nudepalette! Ideal auf Reisen oder als Palette für jeden Tag.

Swatches trocken ohne Base aufgetragen

Looks mit den Paletten

Es gab in den letzten Wochen bereits komplette Looks mit den drei neuen Eyeshadow Paletten zu sehen. Falls euch also die Farben nochmal im Gesamtbild interessieren, schaut hier nochmal vorbei:

Sand Nudes mit matten, beerigen Lippen

Soft Metal mit sommerlichem Rot 'Read Me A Cherrytale' kombiniert

Denim Greys mit weiteren Catrice Neuigkeiten (Blush Palette, Suprime Fusion Lipcolour etc.)


Fazit

Die Soft Metal Palette überzeugt mich weniger, die Denim Greys ist im guten Mittelfeld. Die Sand Nudes gefällt mir dagegen sehr; eine schöne, kompakte Nude-Palette.

Welche Palette gefällt euch am besten? 

*PR-Samples

Donnerstag, 3. März 2016

Spring is coming: Ein erster Frühlingslook mit Typhoon als Solokünstler

Lidschatten, die auch ganz allein auf dem Lid eine gute Figur machen, begeistern mich immer sehr. Typhoon von Makeup Geek gehört auf jeden Fall in diese Kategorie der Solokünstler.


Mit einem flachen Lidschattenpinsel aufs bewegliche Lid aufgetupft, erscheint dieser duochrome Lidschatten grün mit einem goldenen Schimmer. Blendet man ihn dann in der Lidfalte aus, hat er kaum noch Schimmer und zeigt seine petrolfarbene Basisfarbe. Da man nur einen Lidschatten verwendet (bis auf den hautfarbenen Blendeton), werden die Übergänge ohne viel Mühe sehr schön weich. So hat man in wenigen Schritten ein komplettes Augen-Make-up, das sehr frühlingshaft wirkt.
Also, falls ihr mit den duochrome Eyeshadows von Makeup Geek liebäugelt, kann ich euch Typhoon wirklich nur empfehlen.


Da der Fokus hier ganz auf den Augen liegen sollte, habe ich ganz zarte, natürliche Rosétöne für Lippen und Wangen verwendet. Der Look sollte ingesamt nicht zu schwer und auch nicht zuuu bunt wirken, daher habe ich auch am unteren Wimpernkranz lediglich die Wimpern getuscht und dort keinen Lidschatten verwendet.


Verwendete Produkte

 

Teint: Catrice All Matt Plus #010, Catrice Liquid Camouflage Concealer #010, Catrice HD Multitalent Powder #010*

Augen: RdL Young Eyeshadow Base, Makeup Geek Duochrome Eyeshadow 'Tyhoon', Catrice Eyeshadow 'Bring Me Frosted Cake', Catrice Glam & Doll False Lashes Mascara*

Augenbrauen: Shiseido Eyebrow Styling Compact BR602, Alverde Augenbrauengel

Wangen: Clarins Blush Prodige 'Rose Wood'

Lippen: Clarins Rouge Prodige 'Tea Rose'



Nachdem ich zuletzt eher dunklere Looks in rötlichen Tönen oder aber Nudefarben getragen habe, war dieses Make-up zur Abwechslung ein wirklich erfrischender Farbtupfer. Also ich wäre dann bereit für Frühling, für Farbe und vor allem wärmere Temperaturen! :)

'Spring is coming' ist übrigens auch das aktuelle Thema der This Month Motto Blogparade von Diana und Lisa, wozu dieser Look doch ganz gut passt. Noch bis 31.03. kann man teilnehmen, das heißt, ich bin ausnahmsweise mal richtig früh dran! Es geht rund um das Thema Frühling, auch mit Rezepten, Deko, Outfits etc. kann man teilnehmen.

Was sagt ihr zu dem AMU mit nur einem Lidschatten? Habt ihr Typhoon oder andere duochrome Lidschatten von Makeup Geek?

 *PR-Sample




Dienstag, 1. März 2016

3 x 3 im Februar

Wie? Es ist schon März? Es ist so bitterkalt, dass ich kaum glauben kann, dass diesen Monat schon Ostern ist. Heute ist meteorologischer Frühlingsanfang! Da wird es ja bald Zeit für ein paar frühlingshafte Looks. Und an sich hätte ich auch nichts gegen Frühlingswetter und mildere Temperaturen. Aber eins nach dem anderen. Erst einmal ein Blick zurück auf den Februar. Kurz und knackig gibt es meine - und eure Favoriten - hier auf Roses of Beauty.


Produktfavoriten

Meistgenutzt, wiederentdeckt und überrascht worden.

  1. Neutrogena Handcreme - unparfümiert

    Die Kälte hat meinen Händen ordentlich zugesetzt. Da half mir die Handcreme von Neutrogena am besten. Mir gefällt dass sie unparfümiert ist, eine festere Konsistenz hat (enthält viel Glycerin) und sehr ergiebig ist. Am liebsten verwende ich sie abends, da sie einen leichten Film auf der Haut hinterlässt. Ein Nachkaufprodukt!

  2. Catrice All Matt Plus Shine Control Make up

    Im Februar kam selten eine andere Foundation als die All Matt Plus bei mir zum Einsatz. Ich mag das ausgeglichene Hautbild damit sehr und die Haltbarkeit ist ebenfalls klasse. In der Eile kann man es auch schnell mal mit den Fingern auftragen.

  3. ebelin Make-up Ei

    Lag ewig und drei Tage in der Schublade. Und nun endlich habe ich es ausprobiert. Und bin total begeistert. Das Ergebnis ist so viel schöner als mit dem Pinsel. Klasse Produkt!


Eure Lieblingsposts auf Roses of Beauty

Die neuen Produkte von Catrice standen wie auch letzten Monat schon hoch im Kurs bei euch.

  1. Catrice High Glow Mineral Highlighting Powder 

    Intensiver Glow ist hier Programm. Nicht unbedingt mein Favorit unter den neuen Produkten, aber eine schöne Ergänzung des Sortiments.

  2. Catrice Glam Fusion Powder To Gel Eyeshadows 

    Leider konnte ich bei diesen Lidschatten kein positives Fazit ziehen - Auftrag, Haltbarkeit und das Ergebnis auf dem Auge konnten mich nicht überzeugen.

  3. Catrice HD Multitalent Powder + Make up

    Mein aktuelles Lieblinspuder! Hat einen schönen, mattierenden und ausgleichenden Effekt auf der Haut. 


Looks

Auch im Februar gab es einige Make-ups zu sehen, darunter sogar mal wieder etwas Ausgefalleneres. Yay! :) Meine drei liebsten waren...

  1. Der Drogerie-Look im Rahmen der High End vs. Drogerie Blogparade 

    Die Blogparade an sich war auf jeden Fall ein Highlight im Februar. Mit dem beerig-roten AMU und den rosenholzfarbenen Lippen des Drogerie-Looks habe ich mich sehr wohlgefühlt. Habt ihr schon die Auflösung gesehen? Für das AMU hatte ich das Color Tattoo 'Pomegranate Punk' und den Manhattan Lidschatten 'Peach Party' kombiniert.

  2. Sand Nudes & Berries - ein One Brand Look 

    Ein kompletter Look mit den Produkten von Catrice bei dem insbesondere die Sand Nudes Lidschattenpalette im Mittelpunkt stand. Eine kleine Nude-Palette, die mir sehr gut gefällt.

  3. Insomnia Augen-Make-up

    Einfach mal drauf lospinseln, neue Kombinationen ausprobieren, ohne auf 'Tragbarkeit' oder ähnliches achten zu müssen. Macht unheimlich viel Spaß und ist zudem auch immer ein super Übung, wie ich finde.

Das war der Februar auf Roses of Beauty! Ich freue mich schon auf den März und habe schon einiges vorbereitet.

Was würdet ihr den gerne diesen Monat hier sehen und lesen? Einen bestimmten Look oder vielleicht mal wieder ein Tutorial?



UP