ON THE BLOG

Montag, 1. August 2016

Schmink meinen Film: Kill Bill

Nach vielen bunten Looks in Regenbogenfarben geht diese Runde der Schmink meinen Song bzw. Schmink meinen Film Blogparade von Melanie und Steffi wieder in eine ganz andere Richtung. Den Film Kill Bill haben sich die beiden als Inspiration ausgesucht.


Und mal wieder ist es auf den letzten Drücker geworden... Wie so oft denke ich bei Themenverkündung: "Super, einen ganzen Monat Zeit, das lässt sich doch umsetzen." Und dann - schwupps - ist der Monat rum, ich sehe eine letzte Erinnerung auf Twitter und Co. und habe noch einen Tag Zeit :-D. Aber bei dieser Blogparade wollte ich auf jeden Fall dabei sein und habe dafür gestern Abend noch den Schminkpinsel geschwungen. Ich mag solche kreativen Blogparaden einfach sehr gern!


Ich muss gestehen, Kill Bill habe ich vor Ewigkeiten mal geschaut und kann mich daher nur an wenige Details erinnern. Daher habe ich mich vor allem an den Farben des Covers orientiert. Gelb, Schwarz und Rot. Das ist sicher auch das, was den meisten in den Sinn kommt, wenn sie an diesen Film denken.

Dazu habe ich noch Silber hinzugenommen, das an das Schwert erinnern soll. Auch an "Blutspritzer" hatte ich zuerst gedacht, diese Idee allerdings wieder verworfen. Stattdessen habe ich mich an diesen schwarzen und silbernen Pinselstrichen versucht und muss gestehen, dass es einfacher aussieht als es tatsächlich ist. Zwei Mal musste ich das AMU komplett abschminken, bevor es einigermaßen so aussah, wie ich es mir vorgestellt habe. Da ist ein "ordentlicher" Look wirklich um einiges einfacher zu schminken, weil man langsamer schminken und auch korrigieren kann. Hier muss der Strich beim ersten Mal sitzen, sonst verliert es die Dynamik, diese Bewegung, die auch an den Schwertkampf erinnern soll.



Verwendete Produkte

Sleek Glory Palette (gelber Lidschatten)
MAC Fluidline Blacktrack
Kryolan HD Cream Liner Ruby Red und Sparkling Silver
Manhattan 2in1 Concealer
Red Cherry Lashes #213



Wie gefällt euch das Make-up? Ist die Inspiration dazu zu erkennen?


Kommentare

  1. Sehr schön geworden! Mich erinnern die Striche nicht nur an den Schwertkampf sondern auch entfernt an asiatische Schriftzeichen. Klasse umgesetzt! :)
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht mega cool aus! Und passt perfekt zum Thema :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich fiden du hast das Thema wirklich genial umgesetzt. Die roten Augenbrauen und die unteren Wimpern harmonieren so toll mit dem Geld/Schwarz.
    Liebste Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  4. Genial! Das sieht wahnsinnig gut aus! Das Rot auf der Wasserlinie und an den unteren Wimpern geben dem Look einen richtigen Kick.

    Die Problematik mit den Pinselstrichen kenne ich sehr gut. Bei meinem Ravenclaw-Look hatte ich auch Angst, dass es schief geht und dann hab ich mich tatsächlich an der Nase "vermalt". Auf den Fotos fällt das aber zum Glück nicht so sehr auf. :-D

    Liebe Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen


UP