On the blog

Samstag, 5. März 2016

Neue Lidschattenpaletten von Catrice: Soft Metal, Denim Greys & Sand Nudes

Mit dem Update Ende Januar zogen drei neue Lidschattenpaletten in das Sortiment von Catrice ein. Neben den bisherigen Paletten Absolute Matt, Absolute Rose und Chocolate Nudes sind nun auch die Paletten Soft Metal, Denim Greys und Sand Nudes erhältlich.


Inhalt, Preis, Verfügbarkeit

Die Paletten* enthalten jeweils 6 verschiedene Farben, die in einer kompakten Plastikverpackung untergebracht sind. Preislich liegen sie bei 4,99€ und enthalten insgesamt je 6g Produkt.

Enthalten ist ebenfalls ein Duo-Applikator mit einem Pinsel und einem Schwämmchenapplikator. Die Pinsel meiner drei Paletten verloren alle extrem viele Haare und waren dadurch im Grunde unbrauchbar. Sehr schade, denn ich denke, es gibt sehr Viele die eben diese beigelegten Applikatoren nutzen. Zudem finde ich, wenn man etwas für den Auftrag beilegt, dann sollte es auch nutzbar sein.

Denim Greys und Soft Metal sind nur in der großen 2m-Theke (Müller) zu finden. Sand Nudes ist in allen Catrice Theken erhältlich.



Denim Greys

Der Jeans-Trend wird mit dieser Palette aufgegriffen und mit Grautönen kombiniert. Die Lidschatten sind alle etwas trocken bei einer mittleren Pigmentierung und leichtem Schimmer. Sie krümeln beim Auftrag aber nicht. Leider verschwimmen die Blautöne auf dem Lid ineinander und lassen sich kaum unterscheiden. Ausserdem verlieren die Farben beim Blenden ihre Intensität. Sodass man Farbe nachtupfen muss. Es lassen sich zwar durchaus schöne Looks mit der Palette zaubern, aber ein richtiges Must-Have ist sie für mich nicht.

Ein Produkt im mittleren Bereich, man macht mit der Palette nichts falsch, aber Begeisterung löst sie eben (bei mir zumindest) nicht aus.


Soft Metal

Die Soft Metal Palette hat mich auf den ersten Blick besonders angesprochen. Die Farben schimmern alle intensiv. Leider unterscheiden sich die vier mittleren Töne kaum bis gar nicht auf dem Lid voneinander. Die Farbabstufungen sind so minimal, dass man eigentlich auch ein Trio daraus machen könnte. Der dunkelste Ton wirkt zu meinem Bedauern auf dem Lid nicht so schön rötlich wie im Pfännchen. Beim Auftrag konnte ich ausserdem ein starkes Krümeln, ganz besonders bei dem dritten Ton der Palette feststellen, denn der enthält gröbere Schimmerparikel die sich trotz Base beim Auftrag und auch noch im Laufe des Tages vom Lid lösten. So war ich doch recht überrascht, allerdings nicht angenehm ;), als abends lauter Schimmerpartikel unter den Augen und auf den Wangen zu finden waren.

Leider die schwächste Palette für mich von den drei Neuen.



Sand Nudes

Die Sand Nudes Palette wirkt vielleicht auf den ersten Blick nicht ganz so spannend wie die anderen beiden, aber sie ist mein Favorit unter den neuen Paletten und auch definitiv ein Highlight des neuen Sortiments. Die Farbzusammenstellung wirkt auf mich sehr durchdacht und ausgewogen. Drei schimmernde und drei matte Nuancen von ganz hellem Creme bis Dunkelbraun. Von einem hellen Schimmerton für den Innenwinkel, über einen matten Hautton zum Ausblenden und einem dunklen, matten Braun zum Schattieren ist alles dabei. Der mittlere Sandton mit leichtem Schimmer macht sich gut auf dem beweglichen Lid. Der matte, zarte Pfirsichton gibt dem Make-up das gewisse Etwas, wenn man ihn großzügig in der Lidfalte aufträgt oder mit ihm das Braun ausblendet.

Sehr schöne Nudepalette! Ideal auf Reisen oder als Palette für jeden Tag.

Swatches trocken ohne Base aufgetragen

Looks mit den Paletten

Es gab in den letzten Wochen bereits komplette Looks mit den drei neuen Eyeshadow Paletten zu sehen. Falls euch also die Farben nochmal im Gesamtbild interessieren, schaut hier nochmal vorbei:

Sand Nudes mit matten, beerigen Lippen

Soft Metal mit sommerlichem Rot 'Read Me A Cherrytale' kombiniert

Denim Greys mit weiteren Catrice Neuigkeiten (Blush Palette, Suprime Fusion Lipcolour etc.)


Fazit

Die Soft Metal Palette überzeugt mich weniger, die Denim Greys ist im guten Mittelfeld. Die Sand Nudes gefällt mir dagegen sehr; eine schöne, kompakte Nude-Palette.

Welche Palette gefällt euch am besten? 

*PR-Samples

Kommentare

  1. Die Sand Nudes spricht mich von den Swatches auch am meisten an. Nach langer Zeit endlich eine ausgewogene Nudepalette, die nciht zu viel Kontrast hat. Die Denim Greys enthält mehr so die Farben, die ich im Alltag schätze, aber hier würde ich befürchten, dass vieles zu ähnlich aussieht. Deine Looks sind wie immer der Hammer!

    AntwortenLöschen
  2. Die Sand Nudes habe ich heute auch getestet und finde sie wirklich besser, als ich gedacht hätte! Defintiv ein Kandidat fürs schnelle AMU am Morgen und auf Reisen :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Sand Nudes gefiel mir beim Swatchen überraschend gut, die Soft Metals enttäuschte mich total und die Denim Greys ist eher nicht meine Farbrichtung.
    Ein Must ist für mich aber keine der Paletten.
    Deine Looks mag ich trotzdem sehr gerne.
    Glg
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  4. Great review! I think I would go for Sand Nudes too. Lovely shades and love the shimmering effect too. I think its a must try!

    AntwortenLöschen
  5. Die Soft Metals Palette ist definitiv mein Favorit!

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  6. Ich find ja auch die Sand Nudes toll, halte mich aber zurück, da ich 1258 Paletten nach dem Farbschema habe und nach der BEAUTY am WE eine weitere bereits eingezogen ist... ansonsten mag ich das Konzept von CATRICE total und finde die super! Tolle Bilder übrigens. Hübsch, aber nicht überladen oder kitschig.

    AntwortenLöschen
  7. These palettes are so pretty. Lovely shades though some are not that efficient as reviewed. I think among these three, I would try the Sand Nudes.

    AntwortenLöschen
  8. Die Sand Nudes muss ich noch ausprobieren, aber die anderen beiden haben mich nicht wirklich überzeugt. War für mich halt eher unspannend ^^ daher hatte ich die schnell weiter verschenkt.

    AntwortenLöschen


UP