ON THE BLOG

Samstag, 31. Dezember 2016

Most Used & Loved: Meine Jahresfavoriten 2016

Unkompliziert und verlässlich - das beschreibt meine Beauty-Favoriten in diesem Jahr besonders gut. Wie immer habe ich gerne neue Produkte ausprobiert, doch für den Alltag gab es ganz klare Langzeitfavoriten, auf die ich mich verlassen konnte und die sich ganz unkompliziert und schnell auftragen lassen.


Gesichtsreinigung und Pflege


Nach einiger Zeit mit dem Balea Reinigungsöl, bin ich wieder beim Clinique Take The Day Off Cleansing Balm gelandet. Es ist zwar deutlich teurer, aber von der Anwendung und dem Hautgefühl nach der Reinigung gefällt es mir besser. Mein liebstes Abschminkprodukt!

Danach verwende ich am liebsten das  Bioderma Hydrabio Tonique, welches ein absolutes Nachkaufprodukt ist und zu dem es auch schon eine Review gibt. Erfrischend, reinigend, feuchtigkeitsspendend und sanft zur Haut. Eine gute und günstigere Alternative ist das Balea Med Ultra Sensitive Gesichtswasser, das ich zwar ebenfalls im Bad stehen habe, doch letztendlich greife ich lieber zum Bioderma Produkt.

Meine liebste Tagescreme, die Clinique Superdefense SPF 20 Daily Defense Moisturizer, darf bei den Jahresfavoriten nicht fehlen. Versorgt meine Haut mit Feuchtigkeit, ist gut verträglich und auch das Make-up lässt sich darüber prima auftragen. Täglich im Einsatz und schon mehrfach nachgekauft!



Lippenpflege

 

Die Labello Lip Butter Coconut vereint leckerern angenehmen Kokosnussduft mit guter Pflegewirkung. Schon seit längerer Zeit meine am häufigsten und am liebsten verwendete Lippenpflege. Nur die Verpackung finde ich nicht sehr praktisch. Eine Tube mit Applikator, so wie man es z.B. von Blistex kennt, wäre hier toll für unterwegs.


Trockenshampoo


Ich hätte nie gedacht, dass ich mal solch ein Fan von Trockenshampoo werde, aber das Batiste Trockenshampoo mittelbraun & brünett überzeugt mich auf ganzer Linie. Die Haare sehen sofort frischer aus, bekommen mehr Volumen und sind griffig. Die mittelbraune Nuance passt gut zu meiner Haarfarbe und hinterlässt keinen Grauschleier.


Teintprodukte

 

Diese drei Produkte habe ich in den letzten Monaten mit Abstand am meisten für den Teint verwendet. Das Catrice All Matt plus Makeup trage ich am liebsten mit dem Beautyblender auf, aber auch mit den Fingern appliziert ist das Ergebnis gleichmäßig. Zusammen mit dem Catrice Liquid Camouflage Concealer ist das Hautbild ebenmäßig, abgedeckt, aber dennoch nicht maskenhaft. 

Als Finish gebe ich das MAC Mineralize Skinfinish Natural darüber. Es hat eine leichte bis mittlere Deckkraft und lässt die Haut, wie ich finde, fast ein wenig weichgezeichnet wirken. Ein schönes Puder für jeden Tag, das nicht so stark mattiert, dafür aber vom Ergebnis auf der Haut überzeugt.



Blushes

 

Könnte ich nur noch zwei Blushes behalten, dann wären es diese beiden hier. Beides eher gedeckte Farben; 'Exposed' von Tarte geht mehr ins Rosé, 'Rose Wood' von Clarins ins Beige. Passen zu so ziemlich allen Looks, lassen sich wunderbar gleichmäßig auftragen und von der Farbintensität von sanft bis stark aufbauen.


Augen-Make-up

 

Dieses Jahr habe ich wasserfeste Mascara für mich entdeckt. Mit diesen beiden von Catrice war ich besonders zufrieden: die Glam & Doll mit schmalem Gummibürstchen für sehr schön getrennte Wimpern und die Luxury Lashes mit klassischem Spiralbürstchen für viel Volumen und Länge. 
Vor dem Tuschen biege ich die Wimpern mit der Wimpernzange und mit diese Mascaras halten den Schwung perfekt den ganzen Tag.

Was Lidschatten angeht, waren vor allem Produkte und Farben bei mir gefragt, die allein auf dem Lid schon eine gute Figur machen. Ohne viel drumherum. Dafür sind besonders die Colourpop Super Shock Shadows perfekt geeignet. Mit den Fingern aufs Lid aufgetragen, ein wenig ausgeblendet, fertig. Noch nicht mal eine Eyeshadow Base trage ich darunter auf. Ganz große Liebe!

Aber auch das Color Tattoo von Maybelline in der Farbe On and On Bronze war ein verlässlicher Begleiter für den Alltag. Macht sich solo auf dem Lid hervorragend und hält den ganzen Tag.




Augenbrauen

 

Nach diversen Experimenten mit verschiedenen Augenbrauenstiften, bin ich wieder beim Augenbrauenpuder gelandet. Das Shiseido Eyebrow Styling Compact in der Nuance BR602 Medium Brown habe ich dabei in den letzten Monaten am liebsten verwendet. Zum Auftragen greife ich meist zum Catrice Duo Eyebrow Defining Brush, der nach einem Jahr Benutzung und vieler, vieler Wäschen immer noch seine Form behalten hat.


Lippen

 

Auch hier musste ich nicht lang überlegen. Am meisten verwendet in diesem Jahr habe ich diese beiden schönen Nuancen von den Soft Senstion Lipcolor Butter von Astor. Zu meinem All-Time-Favorite 'Plump It' (ja, man sieht es ihm auch ganz schön an) gesellte sich noch der matte 'Elegant Nude'. Beide bestechen durch hohen Tragekomfort und gute Haltbarkeit, die gerade bei 'Plump It' durch den intensiven Stain überschnittlich ist.


Fazit


Das waren sie nun, meine Beauty Favoriten für das Jahr 2016. Viele alte Bekannte sind dabei. Die Auswahl ist geprägt von Alltagstauglichkeit (auch wenn ich das Wort eigentlich gar nicht mag). Aber als Mama eines kleinen Kindes, sind der Zeitfaktor und die einfache Anwendung eines Produkts für mich mittlerweile sehr wichtig geworden. Denn ausgiebig mit losen Pigmenten hantieren, während ein kleiner Wirbelwind versucht, die spannenden glitzernden Döschen vom Schminktisch zu stibitzen, ist eher weniger empfehlenswert und würde das Schminken zu einer stressigen Angelegenheit machen. 
Von daher sind die gezeigten Produkte wirkliche Langzeitfavoriten, die auf Herz und Nieren getestet worden sind und nun mit Freude immer wieder verwendet, zum Teil auch aufgebraucht und nachgekauft werden.


Was sind denn eure absoluten Beauty Favoriten 2016?


Ich wünsche euch einen guten Rutsch! Kommt gut und sicher ins neue Jahr ♥



Mittwoch, 21. Dezember 2016

Nachgeschminkt: Magis Pop of Coral Look

Wenn Magi zum Schminken aufruft, bin ich immer gerne mit dabei. In den vergangenen fünf Jahren, in denen ich blogge, gab es schon viele Aktionen, Look-Outlooks und Contests. Einen Look von Magi nachgeschminkt hatte ich bisher allerdings noch nicht. Zum 10. Türchen des Magimania Adventskalenders ist genau dies nun die Aufgabe.


Pop of Coral Look

Ich habe mir den funkelnden Pop of Coral Look ausgesucht. Die Farbkombination von Rot, Bronze und Lila finde ich ausgefallen und spannend. Und auch für die anstehenden Feiertage ist es eine schöne Idee für einen festlichen Look, der eben nicht so klassisch ist.

Hauptakteure sind hier die funkelnden Colourpop Eyeshadows in Nillionaire, Lace und I heart This. Dazu auf den Lippen der schöne Lust Affair von Maybelline, der das Rot in der Lidfalte farblich ganz gut wieder auffängt.




Verwendete Produkte

Catrice All Matt plus Makeup #010
Catrice Liquid Camouflage Concealer #010
Catrice HD Multi Talent Powder #010*

Colourpop Super Shock Shadows 'Nillionaire', 'Lace', 'I <3 This'
Kiko Double Glam Liner
Sleek Glory Palette
Catrice Eyeshadow 'Ooops Nude Dit It Again'
Catrice Luxury Lashes Waterproof Mascara

Shiseido Eyebrow Styling Compact BR602*

Clarins Blush Prodige 'Rose Wood'

Maybelline 'Lust Affair' #407*

*PR-Samples




Die Colourpop Eyeshadows machen immer viel Spaß und gehören zu meinen absoluten Favoriten. Bei diesem Look hat mir aber auch der Color Sensational Lippenstift in Lust Affair von Maybelline sehr gut gefallen. Cremig, angenehm auf den Lippen und farblich frisch ohne zu grell zu sein.

Wie gefällt euch der Look?


Mittwoch, 14. Dezember 2016

Manhattan Glam Red Limited Christmas Colors: All In One Lipsticks & Nagellacke

Lippen und Nägel in festlichem Rot. Ein Klassiker, der zum Winter und besonders zur Weihnachtszeit ganz wunderbar passt. Von Manhattan gibt es nach der beliebten Nude Collection nun eine limiterte Kollektion* mit festlichen Christmas Colors in unterschiedlichen Rottönen.


Verfügbarkeit und Preise

Die Glam Red Christmas Edition umfasst sechs Nuancen der All In One Lipsticks und fünf Farben der Last & Shine Nailpolishes. Preislich liegen die Lippenstifte bei ca. 4,99 € und die Lacke bei 3,49 €. Die Limited Edition ist noch ganz neu und war heute in "meinem" dm noch nicht aufgebaut.


Last & Shine Nailpolish Christmas Edition

Die Nagellacke der Kollektion bieten eine schöne Mischung an Finishes. Die Pinsel sind breit und flach, womit sich die Nagellacke wirklich gut auftragen lassen.


101 Red-y to Party

Topper mit klarer Base und Glitter in Rot und Gold. Perfekt um schlichten roten oder auch goldenen Nagellack weihnachtlich "aufzupimpen".

102 Rock n Sparkle

Ein schimmerndes Kirschrot. Schöner satter Ton, der eine tolle Tiefe hat und streifenfrei im Auftrag ist. Deckt bereits mit einer Schicht. Sehr schön!

103 Ruby Darling

Ein klassisches Rot mit Creme-Finish, der auch ohne Topcoat einen schönen Glanz hat. Er deckt mit ein bis zwei Schichten.

104 Matte about Red

Ebenfalls ein relativ klassisches Rot, das allerdings matt trocknet. Durch den enthaltenden dezenten Schimmer sieht das matte Finish richtig schön aus, fast schon ein wenig frostig und irgendwie sehr modern. Die Deckkraft ist auch hier klasse, mit nur einer Schicht ist das Ergebnis gleichmäßig und komplett deckend. Gefällt mir äußerst gut!

105 Heart of Gold

Ein neutrales Gold, das ich farblich sehr gelungen und schmeichelhaft finde. Allerdings wird diese Nuance durch das Metallic-Finish leicht streifig. Eine ruhige Hand beim Lackieren und zwei dünne Schichten auftragen, anstatt einer dickeren, minimieren die Streifen zwar, aber ganz ohne habe ich es leider nicht hinbekommen.

101 Red-y to Party  |  102 Rock n Sparkle  |  103 Ruby Darling  |  104 Matte about Red  |  105 Heart of Gold

 

All In One Lipsticks Christmas Edition

Von den All In One Lipsticks gibt es eine ganze Reihe an permanenten Farben im Manhattan Sortiment. Die permanenten Nuancen haben eine komplett schwarze Verpackung, die limitierten Farben der Christmas Edition haben einen roten Deckel.
Sie enthalten einen Lippen-Primer und versprechen intensive Farbe und langanhaltenden Glanz.


Auftrag und Textur

Ich probierte zum erstem Mal die Lippenstifte aus dieser Reihe aus und muss sagen, dass ich sie wirklich überzeugend finde. Die Textur ist angenehm cremig mit einer gewissen Festigkeit, sodass man auch ohne Lipliner eine saubere Lippenkontur erhält und die Lippen sehr schnell und präzise damit schminken kann. Das ist mir ganz besonders beim Swatchen auf den Lippen für diesen Blogpost aufgefallen, da zwischen den Farben teilweise nur 2 Minuten lagen.
Durch die hohe Pigmentierung decken die Lippenstifte schon beim ersten Zug über die Lippen. Ein zweiter Zug um Auszugleichen und "Verfeinern" und schon ist man fertig. Wirklich klasse!

 

Finish und Haltbarkeit

Das Ergebnis auf den Lippen ist leicht glänzend. Trockene Stellen werden nicht betont. Dazu ist das Tragegefühl sehr angenehm, da man auch nicht viel Produkt auf den Lippen hat. 
Die Haltbarkeit ist gut. Ohne Essen halten die Lipsticks über Stunden auf den Lippen. Beim Essen verschwindet die Farbe in der Mitte der Lippen fast vollständig bis auf einen leichten Stain, der dann aber auch bis zum Abschminken verbleibt.


Farben und Swatches

Die Christmas Edition bietet von leuchtendem Orange-Rot über Kirschrot hin zu einem Beerenton eine schöne Auswahl an Rottönen. Die farblichen Unterschiede sind teilweise gering und unterscheiden sich in feinen Nuancen, die mit der Kamera nur schwer einzufangen waren.

001 Radical Red  |  002 You're the Boss  |  003 Lady In Red  |  004 Ruby Tuesday  |  005 Dancing Queen |  006 Sweet Cherry

001 Radical Red

Orange-Rot, das sehr leuchtend auf den Lippen wirkt.

002 You're the Boss

Ebenfalls recht leuchtend und frisch, aber nicht so orange, sondern eindeutig Rot auf den Lippen.

003 Lady In Red

Mittleres Rot mit leichtem bräunlichen Einschlag, geht in Richtung "Brick Red".

004 Ruby Tuesday

Klassisches Rot ganz ohne Einschlag ins bräunliche oder beerige. 

005 Dancing Queen

Sehr schönes himbeeriges Rot, das leider sehr kamerascheu ist. Unbedingt live anschauen :)

006 Sweet Cherry

Kräftiger Beerenton mit deutlichem Lila-Anteil.




Tragebilder

 

Fazit und Favoriten


Von den Nagellacken gefallen mir der schimmernde Kirschton 102 Rock n Sparkle und die matte Nuance 104 Matte about You ganz besonders gut. Sie überzeugen mit einem sehr gleichtmäßigem Ergebnis bei nur einer lackierten Schicht und einer tiefen Farbe auf den Nägeln.
Die Lippenstifte finde ich durchweg vom unkomplizierten Auftrag, der cremigen Textur und dem angenehmem Tragegefühl her absolut überzeugend. Farblich gefallen mir persönlich das himbeerige 005 Dancing Queen und das lilastichige 006 Sweet Cherry am besten.


Habt ihr die neue Glam Red Limited Christmas Colors von Manhattan schon entdeckt? Wie gefällt euch die Kollektion?

*PR-Sample 

Dienstag, 29. November 2016

Look & Review: Catrice Neo-Natured Limited Edition

Zugegebenermaßen bin ich ein wenig spät dran, dennoch möchte ich euch heute die schönen Produkte der Neo-Natured Limited Edition von Catrice* zeigen. Mit den Grüntönen, dem herbstlichen Rot und den warmen Nudetönen trifft sie farblich absolut meinen Geschmack. Das Bambus Packaging des Blushes und der Lippenstifte ist zudem ein echtes Highlight.

Seit Oktober ist die Limited Edition bereits im Handel. Leider erreichte mich das Päckchen aber erst vor Kurzem, sodass höchstwahrscheinlich die meisten Aufsteller in den Läden schon ziemlich abgegrast sein düften. Online bei Douglas gibt es aber immer noch einige Produkte.
Und da ein Look auch mit anderen Produkten geschminkt werden kann, hoffe ich, dass dieser Post dennoch eine Inspiration zum Nachschminken sein kann.


Eyeshadow Trio 'Walden's Leaf Letter'

3,99€


Zwei Olivetöne mit feinem Schimmer und ein fast mattes, grünliches Grau. Die Pigmentierung ist im mittleren Bereich und lässt sich auf der Haut aufbauen. Die Töne harmonieren wirklich schön zusammen und lassen sich problemlos ausblenden. 
Allerdings fällt die durchsichtige Plastikverpackung verglichen mit dem tollen Bambus Packaging der anderen Produkte etwas ab.

Walden's Leaf Letter

Lip Colour 'Nudetral Nature' und 'Maroon Mélange'

4,99€


Cremig, deckend und sehr angenehm auf den Lippen. Ein orangestichiges, bräunliches Nude und ein Ziegelsteinrot. Auch ohne Lipliner präzise und gleichmäßig auftragbar. Gefallen mir sehr gut!
 

Lip Liner 'Nudetral Nature'

1,99€

Ein herausdrehbarer Lipliner mit hoher Pigmentierung. Lässt sich sehr angenehm auftragen, da er cremig und weich ist. Die Farbe passt perfekt zum gleichnamigen Lippenstift.

Maroon Mélange

Mein Neo-Natured Look


Die Olivetöne der Lidschatten harmonieren sowohl mit dem bräunlichen als auch mit dem roten Lippenstift und lassen sich gut kombinieren. Ich habe dazu noch einen Lidstich in dunklem Olive (essence Kajal 'nighttime in the jungle' - sehr empfehlenswert übrigens!) und ein dezentes, leicht bräunliches Blush kombiniert (Clarins 'Rose Wood').

Nudetral Nature Lipstick & Walden's Leaf Letter Eyeshadow Trio

 

Swatches


von links nach rechts (ohne Base):

'Maroon Mélange' - 'Nudetral Nature' (Lipstick & Lipliner) - Eyeshadow Trio 'Walden's Leaf Letter'





Habt ihr euch etwas aus der Neo-Natured LE zugelegt? Vielleicht das gehypte, wunderschön verpackte Blush?

*PR-Sample




Samstag, 5. November 2016

Review & Looks: NYX Prismatic Eyeshadow & Slide On Pencils

Seitdem es NYX beim dm Drogeriemarkt gibt, haben die Produkte mein Interesse geweckt. Vorher fand ich die Onlinebestellung anhand Swatches oft umständlich und bei Douglas vor Ort bin ich einfach äußerst selten. Bei dm bin ich dafür umso häufiger, sodass ich immer mal wieder in der NYX Theke stöbern kann. 

Von den Augenprodukten haben mir diese drei besonders gefallen:

 

Prismatic Eyeshadow in Bedroom Eyes

1,24 g  -  5,85€ 

Der Prismatic Eyeshadow in Bedroom Eyes ist ein Goldbraun mit ganz feinem Schimmer. Farblich ähnelt er Smog von Urban Decay. Die Textur ist fein und seidig, die Pigmentierung hoch. Auftrag und Ausblenden gelingen problemlos. Ein sehr schöner Lidschatten! 
Leider ist die Farbrange der Prismatic Eyeshadows mit nur sechs Nuancen sehr überschaubar. 


Silde On Pencils in Golden Bronze und Jewel

1,2 g  -  5,85€ 

Golden Bronze ist ein warmer, rötlicher Bronzeton. Eine intensive, besondere Farbe. Er ist butterweich und hochpigmentiert. Auch auf der Wasserlinie lässt er sich gut auftragen und hält sehr gut. Man kann ihn auch mit einem Pinsel verwischen und so z.B. am unteren Wimpernkranz statt Lidschatten oder auch als weichen Lidstrich tragen.
Die Nuance Jewel ist ein Pflaumeton mit verschiedenfarbigem Glitzer. Er ist etwas schwächer pigmentiert als Golden Bronze, daher muss man mehrmals über die Haut fahren um ein intensives Ergebnis zu erhalten. Dafür wird man aber mit einer wirklich schönen Farbe belohnt, die fein in Lila, Kupfer und Gold glitzert. Für die Wasserlinie ist sie aber durch den Glitzer nicht geeignet. Die Haltbarkeit fand ich auch bei dieser Nuance gut.

 

Verpackung

Alle Produkte sind einzeln eingeschweißt. Das gefällt mir sehr gut, so erhält man wirklich ein neues, unangetastetes Produkt!


Swatches

ohne Base

Golden Bronze  -  Jewel  -  Bedroom Eyes

Looks

Der Slide On Pencil in Jewel gefällt mir am besten solo als dicker Lidstrich, wie bei dem Augen-Make-up links. Auf der rechten Seite ist auf dem beweglichen Lid der Prismatic Eyeshadow in Bedroom Eyes aufgetragen und dazu auf der unteren Wasserlinie und dem unteren Wimpernkranz der Pencil in Golden Bronze.


Fazit

Mit allen drei Produkten bin ich zufrieden. Es wird sicher nicht mein letzter Einkauf von NYX Produkten sein. Punktabzug gibt es nur bei dem Slide On Pencil in Jewel, da er geschichtet werden muss. Beim Prismatic Eyeshadow und dem Pencil in Golden Bronze habe ich nichts zu meckern und finde sie absolut empfehlenswert.


Welche Produkte von NYX könnt ihr empfehlen?



Montag, 24. Oktober 2016

Weniger ist mehr! Make-up Sammlung minimieren Teil 1: 200 Nagellacke müssen weg

Irgendwann besitzt du die Dinge nicht mehr, Sie besitzen dich!

Ich weiß nicht mehr, in welchem Zusammenhang ich vor ein paar Monaten diesen Satz hörte, aber er ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Zuerst besitzt man die Dinge, freut sich über die neuen "Schätze", aber wenn es immer mehr werden, fangen sie an einen selbst zu besitzen. Man sucht nach passenden Möglichkeiten zum Verstauen, muss auch mal - gerade bei Makeup, das nicht ewig hält - aussortieren und verschwendet Zeit beim Suchen.

Ich denke, dieser Satz ist angelehnt an ein Filmzitat aus Fight Club: "Die Dinge, die du besitzt, werden letztendlich dich besitzen.“ Das klingt jetzt ziemlich dramatisch, aber es ist vor allem ein sehr interessanter Denkanstoß.

Er traf einen Nerv bei mir. Zu dieser Zeit hatte ich gerade das Buch Magic Cleaning von Marie Kondo gelesen und sortierte daraufhin säckeweise Klamotten und Bücher aus. Und war zugegebenermaßen erschrocken darüber, wieviel Kram da zusammen kommt!


Erst aussortieren, dann verstauen


Mein "Schminkzimmer" war als Nächstes dran, denn das wurde zunehmend zu einer kleinen Baustelle. Zu viele Produkte, für die ich bisher nicht die perfekte Möglichkeit zum Verstauen gefunden habe. Dadurch entsteht eine Unordnung, die mir ehrlich gesagt einfach nur auf den Keks geht. Ich erwische mich immer öfter dabei, nach Sachen zu suchen und mich zu ärgern. Denn ich habe nun als Mama viel weniger Zeit als früher. Wenn ich mich schminken möchte, muss ich nun immer auf die Uhr schauen und mich "ranhalten". Nach Produkten suchen oder erst einmal den Tisch freiräumen, raubt kostbare Zeit. Und es raubt auch den Raum für Kreativität, weil man sich ärgert und sprichwörtlich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht.

Und ärgern möchte ich mich nicht über mein Make-up. Es soll Freude machen und nutzlich sein. Und ganz nach dem Prinzip von Magic Cleaning soll alles weg, was mich nicht glücklich macht. Erst danach kommt die Frage nach dem Verstauen und wo jedes Teil seinen Platz findet.


200 Nagellacke dürfen gehen


Als erstes waren meine Nagellacke an der Reihe. Ich habe ein Display, in das je nach Flaschengröße ca. 55 Nagellacke passen. Das nahm ich mir als Ziel: was dort rein passt, darf bleiben. Das sind zwar immer noch relativ viele, aber für einen Beautyblogger eine doch überschaubare Menge. Und da das Display schon voll ist, muss nun auch zuerst ein Fläschchen gehen, bevor ein neues einziehen kann.

Zig fast identische Rottöne, dazu auch Orange- und Gelbtöne, die ich sowieso nie tragen werde. Von den meisten Farben konnte ich mich sehr leicht trennen. Da ich keine Nageldesigns mache, brauche ich auch wirklich keine so große Farbauswahl. 

Mit dem Ergebnis bin ich nun sehr zufrieden. Es sind nur Nagellacke geblieben, die ich auf jeden Fall nochmal tragen möchte, und farblich ist auch für jede Gelegenheit und Jahreszeit etwas dabei. Mehr brauche ich definitiv nicht. Höchstwahrscheinlich werde ich das Ganze sogar irgendwann noch weiter verkleinern. Zum Beispiel wenn mir die Aufbewahrung im Display nicht mehr gefällt (oder ich das Staubwischen leid bin...) und die Lacke in einer kleinen Schublade ihren Platz finden.

Aber vorerst erfreue ich mich an dem Anblick im Regal!


Hand aufs Herz, wie viele Nagellacke besitzt ihr denn so? Und wie bewahrt ihr sie auf?


Sonntag, 23. Oktober 2016

This is Halloween: Easy Skull Look

Wenn Miss von Xtravaganz zum Schminken aufruft, bin ich immer gerne dabei! Diesmal gab es eine ganze Woche voller Halloween Looks von insgesamt 14 Bloggern. Heute, am letzten Tag der Blogparade, sind Elli von Obstgartentorte und ich an der Reihe.


Easy mit wenigen Produkten


Für meinen Look habe ich mich für ein relativ einfaches Skull Make-up entschieden, für das man keine ausgefallenen oder speziellen Produkte benötigt. Matte Lidschatten, Eyeliner und Teintprodukte - viel mehr benötigt man nicht hierfür. Daher eignet es sich auch bestens als Last Minute Idee für Halloween.

Zudem sind Korrekturen beim Schminken hier viel einfacher vorzunehmen als bei Skull Looks mit einer weißen Base. Auch das Auftragen und Blenden von Lidschatten fand ich auf der abgepuderten Foundation deutlich einfacher als bei dem kürzlich gezeigten Half Skull Look oder dem Sugar Skull.


Die Inspiration


Die Idee stammt alledings nicht von mir. Als Inspiration diente mir vor allem der Look von _katielynnkerr auf Instagram. Dabei fand ich auch das Easy Skull Makeup Tutorial von Chrisspy
sehr hilfreich, die wiederum vom Makeup von vickym0n auf Instagram inspiriert wurde.



Das Schminken


Gut Pigmentierte, matte Lidschatten sind das A und O für dieses Make-up, damit man ein intensives Ergebnis bekommt. Für die Augen habe ich zusätzlich eine schwarze Base verwendet. 
 
Die Essential Eye Shadow Palette von Ben Nye war bei diesem Look wieder eine Freude! Sie gehört zu meinen liebsten Lidschattenpaletten. Der warme Ocker-Ton war hier besonders wichtig. Ich habe ihn zum Konturieren, um die Augen herum und auch an den Wangen verwendet. Zusammen mit dem dunklen Braun die am meisten verwendete Farbe. Auch für die Augenbrauen kam die Palette zum Einsatz, sodass ich mich wirklich auf wenige Produkte beschränken konnte.


Verwendete Produkte


Catrice All Matt Plus Make up #010
Catrice Camouflage Cream #010

Ben Nye Essential Eye Shadow Palette (alle Lidschatten bis auf Grau und Taupe verwendet)
MAC Fluidline Blacktrack
essence Eyeliner Pen waterproof


Blogparade

 

Falls ihr einen Look verpasst habt oder noch nach einer Inspiration für Halloween sucht, schaut unbedingt auch bei den anderen Bloggern vorbei :).

17.10. - Montag - Smoke & Diamonds & mel-et-fel 
18.10 - Dienstag - Modernsnowwhite & SmokyEyed
19.10 - Mittwoch - Fräulein Funkelblau & Icke-bin-et 
20.10 - Donnerstag - Piranhaprinzessin & Blushaholic
21.10 - Freitag - Flawless Makeup & Milchschoki 
22.10 - Samstag - Liquid Confidence & Miss von Xtravaganz 
 23.10 - Sonntag - Obstgartentorte & Roses of Beauty









UP