ON THE BLOG

Freitag, 28. August 2015

Beautyshopping: Neuzugänge der letzten Wochen

Heute gibt es nach langer Zeit mal wieder einen kleinen Einblick ins Shoppingkörbchen. Nach der Geburt meiner Tochter habe ich mehrere Monate kaum etwas aus dem Beautybereich eingekauft. Zum einen habe ich natürlich schon vieles an Make-up, dass ich sehr gerne benutze, und habe mich gerade unter Zeitmangel auf meine erprobten Schätze und Favoriten verlassen. Zum anderen hatte ich die größte Freude daran, Baby-Sachen zu shoppen. Und auch der Besuch in der Drogerie sieht nun ganz anders aus als früher. So verlässt man dann das dm seines Vertrauens zwar oft mit einem riesigen Einkauf, doch das meiste ist einfach fürs Baby. Und das ist ja auch gut so :-). 

Nichtsdestotrotz habe ich in den letzten Wochen doch wieder Lust bekommen, Neues auszuprobieren und so wurde sowohl online als auch in der Drogerie der Einkaufswagen gefüllt.


Die größte Online-Bestellung war die bei Colourpop. Ja, ich habe es getan. Überall sind wunderschöne Lidschatten und tolle Swatches zu sehen. Also wirklich, wie soll man da widerstehen? Da das hier aber den Rahmen sprengen würde, kommt zu Colourpop ein separater Blogpost. Ich muss vorher nur mal die 176 Bilder dazu sortieren und bearbeiten...


Nicht ganz so spektakulär aber nützlich: neue Mascara musste her. Die Maybelline Colossal Go Extreme ist ein Nachkaufprodukt. Die mag ich wirklich sehr. Im Moment gibt es bei Amazon ein Pröbchenpaket mit Makeup-Entferner, Nagellackentferner und BB-Cream beim Kauf einer Colossal Mascara dazu. Die Max Factor 2000 Calorie Curved Mascara habe ich schon mehrere Male benutzt. Sie haut mich nicht vom Hocker... das Ergebnis ist ziemlich durchschnittlich.


Von den Demi Wispies Wimpern von Ardell habe ich schon so viel Gutes gehört, sodass ich sie nun unbedingt mal ausprobieren möchte. Und passend dazu gab es auch einen neuen Wimpernkleber, diesmal den grünen statt dem blauen von DUO. Warum? In dem blauen ist Formaldehyd enthalten, was mir bis vor kurzem gar nicht bewusst war, denn ich habe mir die Inhaltsstoffe nie so genau angeschaut. Ich werde berichten, wie sich die grüne Version des DUO Klebers so schlägt.

links: Bourjois Pétale de Glace - rechts: Catrice  'Linda Evan-Grey-Lista'

Und eine ganze Reihe neuer Augenprodukte zog ein. Mit dabei gleich zwei Cremelidschatten: der Bouncy Eyeshadow von Catrice in der Farbe 'Linda Evan-Grey-Lista' aus der Sense of Simplicity Limited Edition und der Bourjois Color Edition 24H Cream to Powder #03 Pétale de Glace. Letzteren habe ich euch schon bei meinem Look zur Bourjois Blogparade in Aktion gezeigt, den grauen gab es als Solokünstler auf dem Lid bei Instagram zu sehen. Beide mag ich sehr!


Der neue Camouflage Concealer von Catrice ist schön hell und deckt sehr gut, daher kam er - bisher als einziges Produkt aus dem neuen Sortiment - gleich mit. Ob er den guten ersten Eindruck halten kann, muss ich allerdings noch testen.
Den Max Factor Colour X-Pert Eyeliner in 'Metallic Lilac' gab es zur Max Factor Mascara dazu. Den muss ich unbedingt bald in einem der nächsten Make-ups kombinieren! Vielleicht auch mit dem Rimmel Scandaleyes Eyeshadow Stick in 'Bluffing', einem schönen Nudeton, der mich an das Maybelline Color Tattoo in 'On and On Bronze' erinnert, dabei aber weniger metallisch und dadurch feiner wirkt.

Nachschub an Kajals gabs auch, schließlich kann man davon nie genug haben: den pflaumefarbenen Fantastic Chrome Kajal in 'purple jaspis' sowie den tannengrünen Intensive Khol Eyeliner in 'Wonderful Chile'. Beide von p2, beide neu im Sortiment. Und von den Artdeco Soft Eye Liner in '#61 graphic green'.

v.l.n.r.: Catrice Camouflage Concealer  #010 - Max Factor Metallic Lilac - Rimmel Bluffing - p2 purple jaspis - p2 wonderful chile - Artdeco #61
untere Reihe: Artdeco #61  -  Bourjois #03 Pétale de Glace  -  Catrice #C03 Linda Evan-Grey-Lista


Und das darf natürlich auch nicht fehlen, der Kleinkram der immer fast unbemerkt mit ins Körbchen wandert... zum Beispiel Glasfeile und Rosenholzstäbchen. Von dem Alverde Nagelpflegeöl ist das erste Fläschchen schon aufgebraucht und da ich es sehr gerne verwende, habe ich es direkt nachgekauft. Alle drei Produkte sind Teil meiner Nagelpflege-Routine, die ich schon vor einiger Zeit vorgestellt hatte. Nachgekauft habe ich auch den Balea Beauty Effect Hyaluron Booster, vor zwei Jahren schon gerne verwendet, dann fast vergessen und nun wiederentdeckt. Die Balea Handcreme mit Lichtschutzfaktor musste mit, da meine Hände durch das Kinderwagenschieben tatsächlich am meisten Farbe abbekommen. Und zu guter Letzt die Bling Bling Nail Art Sticker von essence für naja... Bling Bling auf der Nägeln :-).

Ich hoffe, dieser kleine Überblick über die Neuzugänge hat euch gefallen. Was habt ihr euch Schönes zuletzt gegönnt?



Mittwoch, 26. August 2015

Roses ♥ Nails

Ich bin ja echt froh, dass es sowas wie Water Decals gibt. Transferfolien, die man kurz ins Wasser legt und dann auf den Nagel klebt. Topcoat, oder wie man früher so schön sagte 'Überlack' drüber, und fertig. So einfach, so schnell. Man braucht kein 10-teiliges Nail Art Pinsel Set oder spezielle Tools. Nein, einfach drauf auf die Nägel und sich freuen! 

Genau das Richtige für mich! :-) Denn zur Nageldesignkünstlerin werde ich in diesem Leben wohl nicht mehr. Um so mehr bewundere ich, welche Kunstwerke manche Damen auf ihre Nägel zaubern können.


Diese hübschen Blumen habe ich schon mal in Kombination mit einem nudefarbenen Lack gezeigt. Damals waren auch meine Nägel noch ein ganzes Stück länger. Nun sind sie meist in dieser -babyfreundlichen- kurzen Version, was für mir auch gut gefällt. Als Basis habe ich das strahlende Rotpink 'Tickle me Pink' von Sally Hansen verwendet, der auf den Fotos etwas zu rötlich rauskommt. Er wollte mit der Tageslichtlampe partout nicht seine pinke Seite zeigen. Der Schnappschuss auf Instagram kommt da farblich schon eher hin.



Diese Kombination mochte ich sehr und habe mir vorgenommen, wieder öfter meine Water Decals zu verwenden. Ich kaufe sie übrigens immer über Ebay.


Sonntag, 23. August 2015

Day & Night - Zwei Looks und eine Review zur essence All about Roses Palette

Wie jedes Jahr im Frühjahr und Spätsommer kommen mit den Sortimentsumstellungen einige neue Produkte in die Theken von essence. Natürlich haben mich die Augenprodukte ganz besonders interessiert. Daher habe ich mir die neue 'All about Roses' Lidschattenpalette* mal genauer angeschaut und möchte euch zwei Make-ups damit zeigen. Das eine ist eher dezent und gut für tagsüber geeignet, das andere ist deutlich kräftiger und somit eher etwas für abends.


Die Palette

Insgesamt acht Lidschatten beinhaltet die Palette, die farblich von einem hellen Creme, über Rosé und Mauve zu Braun und Dunkelviolett gehen. Es sind sogar drei matte Farben dabei, von denen man den Hellen zum Ausblenden und das dunkle Braun zum Schattieren der Lidfalte gut nutzen kann. 
Die Lidschatten sind weich gepresst, sodass man beim Swatchen mit dem Finger auf dem Handrücken sofort ein sehr sattes Ergebnis hat, da man auch relativ viel Produkt aufnimmt. Das Ergebnis auf dem Auge kann in der Intensität auch in etwa so erreicht werden, wenn man die Lidschatten auftupft. Beim Ausblenden können die Lidschatten allerdings etwas krümeln. Um die Farben stärker von einander abzugrenzen, sind unterschiedliche Pinsel(-formen) empfehlenswert. Für knapp 4,-€ finde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. 

Meine Favoriten: das schimmernde Braun (toll auch solo auf dem Lid!) und das matte Mauve.


Der Tageslook

Für den Tag habe ich ein schlichtes und einfaches Make-up gewählt, das man schnell schminken kann: 
  • den matten Mauve-Ton auf dem komplette bewegliche Lid und am unteren Wimpernkranz
  • die Lidfalte und das äußere Drittel mit dem matten Dunkelbraun schattiert 
  • den hellen schimmernden Ton im Innenwinkel und direkt und der Augenbraue
Ich finde, besonders das matte Mauve ist wirklich schön und eine tolle Alternative zu klassischen Brauntönen im Alltag.




Für den Teint habe ich die Bourjois Healthy Mix Foundation verwendet, die nun fast aufgebraucht ist. Ich mag sie sehr! Dazu der neue Catrice Camouflage Concealer, der einen tollen ersten Eindruck machte. Er deckt sehr gut ab, ohne Fältchen zu betonen. Darüber kam das MAC MSF Natural, wie immer. 

Als Blush habe ich hier und auch beim Abendlook das '20 berry me up!' Blush* von essence verwendet, das auch neu im Sortiment ist. Ein schöner, dezenter Ton, der vielen stehen düfte. Das ganze wurde mit einem bräunlichen Nudeton, dem ebenfalls neuen essence sheer & shine lipstick in der Farbe '05 look at me'* abgerundet.


Der Abendlook

Dieses Augen-Make-up ist um einiges dunkler und dramatischer. Hierfür habe ich hauptsächlich die schimmernden Töne der Palette verwendet:

  • das matte Mauve oberhalb der Lidfalte für einen rauchigen Look
  • das schimmernde Braun auf dem beweglichen Lid und am unteren Wimpernkranz
  • das dunkle Violett in der Lidfalte und im äußeren Drittel
  • im Innenwinkel die hellen schimmernden Töne gemischt
  • und zum Ausblenden das matte Cremeweiß
Dazu ein schwarzer Lidstrich mit dem essence Eyeliner Pen. Und für die Wimpern die neue Multi-Action Volume Mascara von essence*, die zwar die Wimpern recht gut trennt, aber leider den Schwung bei meinen Wimpern nicht besonders gut hält.





Für den Teint kam hier wieder meine aktuelle Lieblingskombination aus Manhattan Easy Match Make-up*, Maybelline Fit Me Concealer und MAC MSF Natural zum Einsatz. Ebenso wurden die Augenbrauen wieder mit meinen Favoriten, dem Catrice Eyebrow Set und dem Alverde Augenbrauengel in Form gebracht.

Dazu habe ich auf den Lippen einen dezenten Gloss, den Catrice Lip Smoother in 'Cake Pop' kombiniert, um das Make-up nicht zu schwer wirken zu lassen. 


Wie gefallen euch die Looks? Und was denkt ihr über die All about Roses Palette? Ist sie für euch interessant?

*PR-Sample

Mittwoch, 12. August 2015

Nachgekauft: Nuxe Rêve de Miel Lip Balm

Eigentlich wollte ich - ganz vernünftig - erst einmal meine anderen Lippenpflegeprodukte aufbrauchen, nachdem ich den letzten Rest des Rêve de Miel Lip Balms aus dem Tiegelchen entnahm. Ist ja nicht so, als wäre das der einzige Lip Balm, der hier zu finden ist. Aber uneigentlich wollte ich dann doch nicht auf ihn verzichten. Vor allem als mich eine Erkältung erwischte und ich wieder sehr trockene Lippen bekam. Da musste eine reichhaltige Pflege her und so griff ich zu meinem altbewährten 'Honigtraum'.


Ich erwähnte ihn bereits im Blogpost über meine Lippenpflege-Favoriten, der nun mittlerweile schon zwei Jahre her ist. Der Nuxe Lip Balm und die Korres Lip Butter gehören aber immer noch zu meinen Lieblingen. Nur der Apothekers Lippenbalsam wurde mittlerweile durch die Labello Lip Butter und die Lip Balms von Burt's Bees abgelöst.


Die cremig-feste Konsistenz bleibt sehr lange auf den Lippen. Ich habe den Eindruck, dass gerade sehr spröde, trockene Lippen sich mit dem Balsam schnell 'erholen' und nach kurzer Zeit wieder gut aussehen. Keine Pflege für jeden Tag, aber für den Fall der Fälle wirklich Gold wert.

Kennt ihr den Lip Balm von Nuxe? Welche ist eure liebste Lippenpflege?


Dienstag, 11. August 2015

essence colour of the year - my love diary

Nagellack gibt es hier nicht mehr so oft zu sehen, wie früher. Zum einen fehlt mir aktuell leider meist die Zeit zum Lackieren, zum anderen zeige ich die Nägelchen dann einfach kurz bei Instagram. Nicht immer mag man einem Lack einen ganzen Blogpost widmen.

Bei diesem hier hatte ich aber wieder Lust dazu. Die Farbe hat mir einfach zu gut gefallen.


'my love diary'* heißt dieses schöne Rot aus dem neuen Sortiment von essence. Laut der Aufschrift auf dem Deckel: colour of the year. Und das ist dieses Jahr Marsala, ein gedecktes, holziges Rot. Sozusagen das rote Pendant zum allseits beliebten Rosenholz. Mir gefällt der Farbton sehr. Ein Rot, dass nicht zu auffallend und sicher auch im Büro nicht fehl am Platz ist.


Zwei Schichten braucht er für ein deckendes Ergebnis. Diese lassen sich gut lackieren, streifenfrei und gleichmäßig. Ich hätte ihn ja sehr gerne lange auf den Nägeln getragen. Aber leider hat er bei mir trotz Topcoat nur zwei Tage wirklich gut gehalten und splitterte dann ab. Ich werde es beim nächsten mal zusätzlich mit einem Basecoat probieren und hoffe, dass sich die Haltbarkeit dadurch ein wenig verbessern lässt.

essence - #48 my love diary

 Wie gefällt euch 'my love diary'? Zu dezent oder genau richtig?

*PR-Sample



UP