ON THE BLOG

Montag, 27. Juli 2015

Tutorial: Gold und Lila mit Pigmenten

Es ist schon ein wenig her, dass ich diesen Look im Rahmen der Fyrinnae Blogparade gezeigt habe. Ein Tutorial sollte folgen, aber dies erwies sich doch als etwas umfangreicher, sodass es etwas länger gedauert hat. Nun ist es aber soweit... Legen wir also direkt mal los.



Schritt 1: Zuerst mit einem Kajal die markante Form des Augen-Make-ups vorzeichnen. Hier wird die Farbe später besonders intensiv sein. Ich habe einen Wing gezeichnet und diesen mit einer geschwungenen Form oberhalb der Lidfalte, am Augenknochen entlang, verbunden.

Hier verwendet: Maybelline Master Drama Khol Liner 'Deep Purple'


Schritt 2: Nun eine ganz kleine Menge der Pixie Epoxy Base auf das komplette bewegliche Lid bis zur Kajallinie mit den Fingern verteilen. Danach mit einem flachen Lidschattenpinsel die beiden Lidschatten auftupfen: Rapunzel Had Extensions auf die innere Hälfte, Meerkat auf die äußere.

Hier verwendet: Pixie Epoxy, Fyrinnae 'Rapunzel Had Extensions' und 'Meerkat', Sigma E55


Schritt 3: Nun mit einem Blendepinsel und einem schimmernden lila- oder pinkfarbenen Lidschatten den Bereich oberhalb der Kajallinie betonen. Anschließend ein dunkleres Lila direkt auf die Linie auftragen. Das klappt am besten mit einem Pencil Brush und einem matten Lidschatten.

Hier verwendet: Ben Nye 'Cosmic Violet' und 'Deep Violet', Sigma E30, MAC 217


Schritt 4: Mit einem feinen Pinsel nun die beiden Pigmente sowie den matten Lilaton auch am unteren Wimernkranz auftragen.

Hier verwendet: Pixie Epoxy Base, Lidschatten wie Schritt 2+3, Sigma E05


Schritt 5: Nun unter der Augenbraue mit einem Blendepinsel einen hautfarbenen Lidschatten auftragen und die Kanten des hellen Lilas dabei leicht ausblenden. Darüber habe ich für einen leichten Schimmer ein wenig 'Rapunzel Had Extensions' aufgetragen. Genauso wie im äußeren Winkel, den ich vorher mit weißem Kajal "ausgemalt" habe um die Farbe darüber zu intensivieren.

Hier verwendet: MAC 217, Catrice Mono Eyeshadow 'Bring Me Frosted Cake', essence Kajal 'white', Fyrinnae 'Rapunzel...', Sigma E05


Schritt 6: Nun mit einem schwarzen Gel Eyeliner einen Lidstrich ziehen. Im äußeren Bereich kann man sich ganz bequem an den vorgezeichneten Kajallinien orientieren.

Hier verwendet: MAC Fluidline Eyeliner 'Blacktrack', Catrice Eyelinerpinsel


Schritt 7: Zum Abschluss Falsche Wimpern aufkleben und Mascara auftragen.

Hier verwendet: Red Cherry Wimpern #507, DUO Wimpernkleber, Max Factor 2000 Calorie Curved Brush Mascara

Uuuund... fertig! :-)

Wie ich das AMU kombiniert habe und die komplette Produktliste seht ihr im Blogpost zum Look.

Ich hoffe, es war ein Tipp oder eine Anregung für euch dabei und vielleicht habt ihr ja mal Lust dieses Make-up mal auszuprobieren. Viel Spaß beim Nachschminken!

Dienstag, 21. Juli 2015

Bourjois Blogparade: Eisige Blüten

Diese Woche erwarten euch auf insgesamt sieben Blogs Beiträge rund um die Marke Bourjois. Heute darf ich den Anfang machen und euch meinen Look zur Bourjois Blogparade präsentieren.
Von Bourjois habe ich zwar nicht sehr viele Produkte, was vor allem daran liegt, dass sie nicht so leicht erhältlich sind. Immer Online bestellen mag ich nicht, da die Gefahr für Fehlkäufe natürlich um Einiges höher ist. Aber gerade wenn etwas nicht überall zu haben ist, macht es mich auch neugierig auf die Sachen. Vor allem, wenn man mal Produkte entdecken kann, die man nicht so häufig auf Blog & Co. sieht. Und ich muss sagen, dass ich bis auf eine kleine Ausnahme (das Bio Detox Make-up) bisher sehr zufrieden mit den Produkten von Bourjois bin. Als ich also hörte, dass Steffi eine Blogparade plant, war ich daher gleich Feuer und Flamme, und habe meine Bourjois Schätzchen zusammengesucht und dieses Make-up damit gepinselt.



Für die Augen habe ich mein neuestes Produkt von Bourjois verwendet: den Cream to Powder Lidschatten in der Farbe Pétale de Glace. Ein Blütenblatt aus Eis. Was für ein schöner Name, oder? Und er passt perfekt, denn die Farbe ist ein ganz zartes, fein schimmerndes Rosé. Einfach mit den Fingern aufgetragen ist das Ergebnis gleichmäßig und hält auch ohne Base den ganzen Tag.
In der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz habe ich den Bourjois Lidschatten Vert de Gris aufgetragen. Er ist matt, recht ungewöhnlich von der Farbe her, dabei sehr vielseitig und sieht auch solo auf dem Lid gut aus.
Der Lidstrich fiel dieses Mal etwas dicker aus, was mir aber gut gefallen hat, vor allem zusammen mit den Wimpern. Der Kajal ist ebenfalls von Bourjois und trägt den Namen Purple Night
Geswatched habe ich die Produktes schon vor längerer Zeit in meinen Beauty-Shopping Blopgpost gezeigt, falls euch die Farben einzeln interessieren.


Für den Teint habe ich auch meine geliebte Healthy Mix Foundation ausgepackt. Der Füllstand des Fläschchens spricht, denke ich mal, für sich. Und auf den Wangen trage ich den gedämpften Rosaton Cendre de Rose Brune. Die runden Verpackungen der Blushes und Lidschatten, die farblich jeweils dem Inhalt angepasst sich, mag ich sehr. Ähnlich wie bei Tarte, möchte ich am liebsten gleich eine kleine Sammlung davon haben. Bei den Lidschatten könnte durchaus die ein oder andere Farbe hinzukommen. Bei den Blushes aber eher nicht. Das liegt einfach an der Parfümierung. Sobald man das kleine Döschen aufmacht, kommt einem ein recht starker und irgendwie altmodisch anmutender Rosenduft entgegen.

Auf den Lippen trage ich übrigens einen Favoriten von mir, der auch schon fast aufgebraucht ist: der Revlon Just Bitten Kissable Balm Stain in der Farbe Honey.



 Teint & Lippen

Bourjois Healthy Mix Foundation #52
Clinique Airbrush Concealer
MAC MSF Natural Medium
Bourjois Blush #48 Cendre de Rose Brune (Ashes of Roses)
Revlon Just Bitten Kissable Balm Stain Honey 

Augen 

 Bourjois Color Edition 24H Cream to Powder Eyeshadow #03 Pétale de Glace
Bourjois Eyeshadow #07 Vert de Gris
 Bourjois Contour Clubbing Pencil #47 Purple Night
Red Cherry Wimpern #747S
DUO Wimpernkleber
p2 Impressive Gel Kajal #010 dramatic black
Max Factor 2000 Calorie Mascara Curved Brush


In den nächsten Tagen findet ihr weitere Beiträge zur Bourjois Blogparade auf den folgenden Blogs:

Mittwoch, 22.07.2015

Donnerstag, 23.07.2015

Freitag, 24.07.2015

Samstag, 25.07.2015

Sonntag, 26.07.2015

Schaut vorbei :-). Und vielen Dank an Steffi für die Organisation!

Wie gefällt euch der Look? Und was sagt ihr zu Bourjois als Marke? Gibt es Produkte, die ihr empfehlen könnt oder die euch besonders interessieren?



Dienstag, 14. Juli 2015

5 Minuten - 5 Produkte: Ein schneller Frische-Look

Gestern erwähnte ich ja bereits, dass ich schnelle und unkomplizierte Looks im Alltag sehr zu schätzen weiß. Seitdem ich Mama bin und die Zeit viel knapper geworden ist sogar noch mehr. Aber auch vorher hatte ich einige Produkte auf die immer wieder zurückgegriffen habe, wenn es mal wieder schnell gehen musste und ich ohne viel Aufwand ein wenig Frische ins Gesicht bringen wollte.


Links seht ihr mich komplett umgeschminkt. Rechts geschminkt mit diesen fünf Produkten:


1. Concealer

Schnell auf die Schatten um die Augen und den Mund herum, sowie auf der Nase aufgetragen und mit den Fingern verteilt und leicht in die Haut eingeklopft. Fertig. Und macht schon so viel aus. Selbst wenn der Rest ungeschminkt bleibt, sieht man direkt frischer und der Teint ausgeglichener aus. 
Ich verwende schon seit langer Zeit den Maybelline Fit Me Concealer, den ich schon in einer ausführlichen Review vorgestellt habe, da er auch ohne Foundation einfach sehr gut funktioniert.


2. Wimpernzange

Meine Wimpern sind von Natur sehr gerade und bekommen mit Mascara allein nur wenig Schwung. Daher biege ich sie immer vor der Mascara mit der Wimpernzange in Form. Das Auge sieht direkt großer und wacher aus. Meine Wimpernzange ist übrigens von ebelin. Große Unterschiede zu teureren Marken habe ich bisher nicht feststellen können.

3. Mascara

Mascara ♥ Macht einfach so einen Unterschied... ich liebe kräftig getuschte Wimpern.

4. Lippenpflege

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt man mit getönter Lippenpflege. Die Korres Lip Butter in der Farbe 'Quince' gehört zu meinen Lippenpflege-Favoriten. Mit einem Pinsel oder auch einfach mit den Fingern aufgetragen sehen die Lippen direkt sehr gepflegt aus, werden auch gepflegt und bringen etwas Farbe und Frische ins Gesicht.


5. Augenbrauen

Und zu guter Letzt, wenn noch Zeit ist, mache ich meine Augenbrauen. Das rundet, wie ich finde, den Look ab (sofern man hier schon von einem Look sprechen kann ;-)). Ich verwende entweder das Augenbrauenpuder von Catrice zusammen mit dem Alverde Augenbrauengel, oder wenn es noch schneller gehen soll, den Master Shape Brow Pencil von Maybelline. Der hat eine sehr wachsige Konsistenz, sodass die Augenbrauen nach dem Durchkämmen mit dem Bürstchen direkt in Form gehalten werden und kein Gel notig ist.

Kleiner Aufwand - Große Wirkung

Nach jedem der fünf Steps könnte man im Prinzip auch aufhören. Man könnte aber auch noch so viel mehr machen... je nachdem worauf man eben Lust hat. Ich muss sagen, genau deshalb liebe ich Make-up! Man kann einfach so viel machen und selbst entscheiden, wie viel man tragen möchte, was man betonen und was vielleicht kaschieren möchte. Von praktisch und alltagstauglich bis hin zu extravagant und künstlerisch. Unendlich viele Möglichkeiten  ♥

 
Welche Steps und Produkte sind euch wichtig, wenn ihr schnell etwas frischer aussehen möchtet?


Montag, 13. Juli 2015

Hidden Treasure

Ich musste dem schönen Hidden Treasure doch noch mal eine Chance geben. Nachdem ich euch letzte Woche schon mal ein Make-up mit mehreren Augenprodukten aus der aktuellen Beyond Lagoon Limited Edition von p2 gezeigt habe und auch von dem eher schwierigen Auftrag auf dem Lid berichtete, habe ich den grünen Gel Lidschatten* nun in einem einfachen und schnellen Look als Lidstrich verwendet.

Und so gefällt er mir schon deutlich besser!



Der Auftrag war mit einem Eyeliner-Pinsel ganz einfach, man muss lediglich das Produkt direkt vom Applikator abnehmen. Auch die Haltbarkeit war gut, es verrutschte und verschmierte den ganzen Tag nichts.
Dazu habe ich das Maybelline Color Tattoo in 'On and On Bronze' kombiniert, ein echter Dauer-Favorit von mir.

Der Rest des Make-ups ist sehr dezent und einfach gehalten. Auf Foundation habe ich komplett verzichtet und stattdessen nur stellenweise den Manhattan Wake up Concealer* aufgetragen, um Schatten abzudecken und frischer auszusehen. Dazu einfach schnell ein wenig vom Chanel Creme-Blush 'Inspiration' mit den Fingern verteilt.


Wie bei dem Tropical Look trage ich auch hier den 'Delicious Peach' Gloss von Lavera*. Ich mag die frische, sanfte Farbe sehr. Insgesamt ist die Produktliste sehr überschaubar, denn neben einem Augenbrauenstift (der Master Shape Brow Pencil von Maybelline ist so waxig, dass man sich das Gel darüber sparen kann) und Mascara kam hier nichts weiter zum Einsatz.


So sehr ich ausgefallene und kräftige Looks mit Smokey Eyes & Co. auch mag, für den Alltag sind solche schnellen, unkomplizierten Make-ups einfach Gold wert. Gerade wenn man wenig Zeit hat und sich trotzdem ein wenig zurecht machen möchte.

Wie gefällt euch 'Hidden Treasure' als Liner? Habt ihr bei der LE zugeschlagen?

*PR-Sample

Mittwoch, 8. Juli 2015

Tropical

Was waren das für Temperaturen letzte Woche! Da war weder an Schminken noch an Bloggen zu denken. So ging es mir jedenfalls. Die meisten Tage verbrachte ich komplett ungeschminkt, trug nur Sonnenschutz und meine Tagespflege auf.

Die Abkühlung heute genieße ich richtig. Schließlich ist es auch mal wieder schön, wenn man etwas schminken kann, was nicht sofort wegschmilzt. Heute gibt es daher mal einen sommerlichen Smokey Eye Look mit tropischer Farbkombination. Mit diesen Farben aus der Sleek Glory Palette wollte ich schon lange ein Augen-Make-up schminken. Ich glaube schon seitdem ich sie in einer kühleren Kombinatination bei meinen Fishy Look verwendet hatte.



Auf einen Lidstrich habe hier komplett verzichtet und nur blauen Kajal auf die Wasserlinie aufgetragen. Die Lidschatten stehen hier ganz im Mittelpunkt. Und ich muss wirklich sagen, die Glory Palette mag ich sehr. Die kräftigen Farben machen einfach Spaß und lassen sich so mühelos auftragen und verblenden. 
Dazu gab es dann noch viel Bronzer und nur einen leichten Gloss auf den Lippen. Beides von Lavera und die ersten Produkte aus dem dekorativen Bereich der Marke, die ich ausprobiere. Der erste Eindruck war absolut positiv. Der Bronzer lässt sich sehr schön auftragen, in der Intensität variieren und gut verblenden. Und auch der Gloss gefällt mir gut mit dem angenehmen Tragegefühl und der frischen Farbe.

 

Verwendete Produkte

Manhattan BB Cream *
Manhattan 2in1 Concealer *
Lavera Mineral Sun Glow Bronzer *
MAC MSF Natural Medium
Lavera Glossy Lips Delicious Peach *
 RdL Young Eyeshadow Base
Catrice Mono Eyeshadow Bring Me Frosted Cake
Kiko Kajal #407 
Maybelline Lash Sensational Mascara *


 *PR-Samples
Wie gefällt euch dieser farbenfrohe Look?



UP