ON THE BLOG

Montag, 27. April 2015

Blush-Liebling: Tarte Amazonian Clay 'Exposed'

Eigentlich wollte ich für das erste Bild in diesem Blogpost noch ein älteres Bild dieses Blushes nehmen. Eines bei dem es noch ganz unberührt und frisch ausgepackt ist. Aber uneigentlich sollten doch Favoriten-Posts genau so aussehen: mit Produkten, den man ruhig ansehen kann, dass sie genutzt werden, und das gerne und oft.


So schaut er also nun aus. Mein allerliebstes Lieblings-Blush: 'Exposed' von Tarte. Hit the pan! Und das zum ersten Mal bei einem Blush.

Ich habe übrigens noch die alte Verpackung mit der Blätterranke darauf. Mittlerweile tragen die Tarte Blushes einen etwas moderneren, schlichten Schriftzug. Dass die Verpackung jeweils der Farbe des Blushes entspricht, ist aber geblieben. Das weckt echt den Sammler in mir... ich hätte gerne mehrere davon. Das würde sich doch toll in der Schminksammlung machen :-).

Erhältlich sind die Produkte von Tarte bei Sephora. Die Blushes liegen bei 28$.


Von der ursprünglichen Oberfläche ist nichts mehr erkennbar, auch wenn diese wirklich sehr hübsch aussah. Dank der Textur des Blushes hat es ziemlich lang gedauert, bis sich das Muster abgetragen hat. Es krümelt überhaupt nicht, ist schön fest gepresst und sehr ergiebig. Man kann wunderbar mit dem Pinsel darin 'herumrühren', um so viel Farbe aufzunehmen, wie man gerne möchte.


Die Farbe ist sicher nichts für Freunde von superknalligen Tönen auf den Wangen. Aber sie ist unheimlich vielseitig kombinierbar und sehr schmeichelhaft, wie ich finde. Diese Mischung aus Nude, Beige und etwas zartem Rosé gefällt mir auch deshalb so gut, da meine Wangen von Natur aus schon oft gerötet sind und da wirken dann knallige Töne gleich doppelt so stark.



Egal, ob man viel oder wenig aufträgt, das Ergebnis auf der Haut ist immer gleichmäßig und lässt sich schön verblenden. Zudem hält es den ganzen Tag.

Ich trage 'Exposed' zu ganz unterschiedlichen Looks. Es passt zu dunklen Smokey Eyes genaus wie zu einem dezenten Office-Look. Man wird auch nicht zu schnell overblushed aussehen, wenn man sich morgens für die Arbeit fertig macht. 
Als Beispiel habe ich mal zwei Looks herausgesucht, bei denen ich das Blush trage (es gibt aber noch so viele mehr, wenn man mal 'Exposed' in der Blog-Suche eingibt):

Black Pearl Look
Soft Berry Look

Fazit: Tolles Teil! Es trifft genau meinen Geschmack, sowohl farblich, als auch von der guten Handhabung bei der Farbintensität. Werde ich mir auf jeden Fall nachkaufen, wenn es aufgebraucht ist.

Wie gefällt euch 'Exposed'? Besitzt ihr Blushes von Tarte? Welche Farben könnt ihr noch empfehlen?


Samstag, 25. April 2015

Review & Looks: Manhattan 3D Effect Eyeshadows

Wie letzte Woche bei meinem Make-up mit 'We aim to please' angekündigt, möchte ich euch drei der Manhattan 3D Effect Eyeshadows heute etwas genauer vorstellen.


Diese Lidschatten sind seit Februar exklusiv in der großen Manhattan-Theke erhältlich. Insgesamt gibt es sechs Farbkombinationen, die jeweils ca. 3,99 € kosten.
Die Verpackung ist einfach, lässt sich gut öffnen und verschließen. Das Design der Lidschatten selbst  mit dem Manhattan Logo und der Wellenform finde ich sehr gelungen.

Look mit Honeywood
Das Duo 'Honeywood' besteht aus einem Goldbraun und einem hellen Cremeton. Einen kompletten Look damit, bei dem ich nur Mascara und einen Lidschatten zum Ausblenden hinzugenommen habe, gab es vor kurzem hier schon zu sehen. Beide Farben lassen sich entweder dezent oder recht kräftig aufs Lid bringen. Mit einem leicht angefeuchteten Pinsel aufgetragen wirken sie fast metallisch.
Ein schönes Duo für den Alltag!


'Carboneyed' besteht aus einem silbrigen Hellgrau und einem Anthrazitgrau. Zwei Farben, die recht basic sind und sicher schon in vielen Schminktäschchen vorhanden sein dürften. Ich habe das Duo hier für einen Lidstrich verwendet. Wie bei allen drei Farbkombinationen ist der Schimmer recht fein.

links: Honeywood - rechts: Carboneyed | Swatches ohne Base

Die Swatches sind alle ohne Base entstanden. Die Pigmentierung der Lidschatten ist gut. Man kann sie dezent oder auch geschichtet etwas kräftiger auftragen. Die Farbe im Pfännchen kommt auch auf dem Lid so heraus.

Look mit 'We aim to please'

Mein Favorit von diesen drei ist aber 'We aim to please'. Schon der Blick ins Pfännchen ließ erahnen, dass die beiden Farben etwas raffinierter sind. Ein zartes Rosé mit goldigem Schimmer und ein schöner Mischton aus Taupe und Grau. Ich finde die Kombination sehr schön für dezente Looks mit dem gewissen Etwas, eine Abwechslung zu Nude und Brauntönen, dabei aber trotzdem nicht zu auffällig und auch für tagsüber bestens geeignet.

Sonnenlicht
Der Schimmer ist auch hier sehr fein und wirkt edel auf dem Lid. Und auch bei diesem Duo ließen sich die Farben gut miteinander verblenden, sowohl sanft auftragen als auch durch Schichten intensivieren.

'We aim to please' | Swatches ohne Base

Alle drei Augen-Make-ups habe ich jeweils über den ganzen Tag getragen. Zum Teil auf einer Eyeshadow Base, zum Teil "nur" mit Concealer auf dem Lid. Alle drei haben den ganzen Tag sehr gut gehalten und auch die Farben sind nicht verblasst.

Fazit: Der feine Schimmer, ein unkomplizierter Auftrag und ein schönes Ergebnis auf dem Lid. Gefällt mir! Meine Empfehlung: 'We aim to please' mal live anschauen.


PR-Sample

Mittwoch, 22. April 2015

7 Shades of Green... Nagellacke!

Grün, grün, grün... Nach den 7 Lidschatten, die ich euch zuletzt zeigte, sind nun die Nagellacke an der Reihe. Auch da gibt es den oder anderen Kandidaten in meiner Schminksammlung, den ich wirklich gerne mag. Also musste einfach ein zweiter Beitrag zu Steffis '7 Shades of...' Blogparade sein.



Mein Auswahl geht querbeet von hellen, frühlingshaften Tönen bis hin zu dunklem Waldgrün.
  1. KIKO #305 - silbriges, sehr helles Khaki-Grün
  2. Butter London 'Two Fingered Salute' - gedämpftes Hellgrün mit kupferfarbenen Flakes
  3. Catrice 'Hugo Moss' - dunkles Waldgrün ohne Schimmer
  4. Catrice 'Sold Out For Ever' - cremiges Lindgrün
  5. Sally Hansen 'Piqué Side' (Pastels On Point LE) - Mintgrün mit ganz leichtem Goldschimmer
  6. Catrice 'After Eight' - dunkles Tannengrün mit Blau-Anteil
  7. Butter London 'Trustafarian' - Pistaziengrün mit feinem goldenen, holographischen Schimmer



Grün auf den Nägeln - tragt ihr das auch gerne mal? Welcher Lack gefällt euch am besten?


Samstag, 18. April 2015

7 Shades of Green... Eyeshadows!

Klar, dass ich da mitmachen muss, denn Grün ist meine absolute Lieblingsfarbe. So ganz allgemein, nicht nur bei Make-up. Sieben grüne Lidschatten habe ich aus meiner Sammlung ausgesucht. Und ich muss sagen, dass es gar nicht so einfach war, sich zu entscheiden.


Diese sind es dann letztendlich geworden:
  1. Dimebag aus der Kat von D Ludwig Palette
  2. Sleek Eye Dust Green with Envy
  3. Catrice Eye Colour Mono Don't Touch My Mosserati!
  4. MAC Eyeshadow Humid
  5. District aus der Sleek Glory Palette
  6. KIKO Colour Sphere Eyeshadow #27
  7. Fyrinnae Pigment Madame and Eve's

v. l. n. r.: Fyrinnae  -  Kiko  -  Sleek Eye Dust  -  MAC  -  Catrice  -  Sleek  -  Kat von D


Grün ist nicht gleich grün. Und man kann die Farbe ganz unterschiedlich kombinieren...


Mit 'Madame and Eve's' gab es hier schon Smokey Glitter Eyes sowie ein Cat Eye Make-up zu sehen. Mit dem schönen Kiko Lidschatten habe ich damals das Black Pearl AMU geschminkt, bei dem ich ihn mit Violett kombiniert habe. Das leuchtende Hellgrün 'Green with Envy' von Sleek habe ich bei einem komplett grünen AMU mittig aufs Lid platziert  und auch etwas dezenter mit braunen Lidschatten kombiniert. Und auch Humid kam hier schon häufiger zum Einsatz, z.B. zusammen mit Taupe und 'Sumptuous Olive'.

Mögt ihr Grün auch so gerne für Augen-Make-ups? Und welcher grüne Lidschatten gefällt euch am besten?


Dienstag, 14. April 2015

We aim to please

Heute möchte ich euch gerne einen Look mit einem aktuellen Favoriten von mir zeigen: das Lidschatten-Duo 'We aim to please' von Manhattan.


'We aim to please' ist eines von sechs Farbduos der 3D Effect Eyeshadow Reihe. Ein zartes Roségold und ein gräuliches Taupe wurde hier kombiniert. Der Schimmer ist sehr fein und wunderbar für Tages-Looks geeignet. Aber ich will nicht zu viel vorwegnehmen, da in den nächsten Tagen noch eine ausführliche Review folgt. Heute also erst einmal ein Make-up damit :-).


Für den Lidstrich habe ich zuerst den Kajal 'black granite' von p2 aufgetragen und anschließend den grau-taupe-farbenen Lidschatten darüber getupft. Ansonsten ist hier nur ein Lidschatten zum Ausblenden zusätzlich hinzugenommen.

Lippen und Wangen dazu sind zwar betont, aber in dezenten Farben gehalten.




Verwendete Produkte
Manhattan Eyeshadow Base*
Manhattan 3D Effect Eyeshadow 'We aim to please'*
Catrice Eyeshadow 'Bring Me Frosted Cake'
p2 Kajal 'black granite'
Maybelline Lash Sensational Mascara*

Manhattan Easy Match Make-up #32 classic ivory *
Maybelline Fit Me Concealer #15
MAC MSF Natural 'Medium'
Tarte Blush 'Exposed'

Catrice Eyebrow Set
Manhattan Brow'Tastic Eyebrow Styling Gel*

Alverde Lipliner #16 Pretty Mauve*
essence Lipgloss 'Sing, Sweet Nightingale' (Cinderella LE)*



Wie gefällt euch der Look?

* PR-Sample

Freitag, 10. April 2015

Tutorial: Duochrome Comfort Zone


Könnt ihr euch noch an die Look-Woche mit der Comfort Zone Palett von wet n wild erinnern? Bei einem der insgesamt 10 Looks, die ich mit der Palette zeigte, habe ich den duochromen Lidschatten durch Schichten mit zwei anderen Lidschatten für mich etwas tragbarer gemacht, da er so weniger rötlich wirkt. Und heute möchte ich euch noch ein kurzes Tutorial zum Nachschminken dazu zeigen.


Verwendete Produkte:
Rival de Loop Young Eyeshadow Base
Catrice Eyeshadow 'Ooops... Nude Did It Again'
Manhattan Mega Lash Mascara


  1. Eyeshadow Base auf das komplette Lid auftragen.
  2. Mit einem Blendepinsel den goldbraunen Lidschatten auf das gesamte bewegliche Lid bis leicht über die Lidfalte hinaus  auftragen.
  3. Nun mit einem flachen Lidschattenpinsel den dunkelgrünen Ton dicht am Wimpernkranz entlang auftupfen. So entsteht später ein sanfter Farbverlauf, da der duochrome Lidschatten auf der dunklen Farbe grünlicher, auf dem goldbraunen Ton dagegen bräunlicher wirkt.
  4. Anschließend den duochromen Lidschatten auf beide zuvor aufgetragenen Farben auftragen.
  5. Mit einem Blendepinsel den hautfarbenen Lidschatten unter der Augenbraue auftragen, so wirkt die Haut ebenmäßiger. Dabei auch die Kanten sanft verblenden.
  6. Zum Abschluss ist die Mascara dran - und schon seid ihr fertig :-).

Kompletter Look

Wenn euch der Lidschatten aus der Palette solo auch farblich nicht so gut passt oder ihr einfach noch etwas Neues aus der Palette rausholen wollt, ist dieser Look vielleicht ja auch etwas für euch.



Montag, 6. April 2015

Frohe Ostern




Mal ein wenig mit den bunten Lidschatten aus der Sleek Glory Palette sowie den Eyelinern von Kryolan und Zoeva gespielt. Dabei ist dieses kleine Oster-AMU entstanden.


Ich wünsche euch frohe Ostern! :-)


Freitag, 3. April 2015

Nachgeschminkt: Dior Spring Look 2015

Der aktuelle Dior Spring Look ist diesen Monat das Thema der Nachgeschminkt-Blogparade von Der blasse Schimmer und Shades of Nature. Ein Augen-Make-up mit zartem Rosa, das im äußeren Bereich mit Taupe und Aubergine abgedunkelt wird und am unteren Wimpernkranz ein silbernes Highlight bekommt. Im Original wird die 'House of Pinks' Palette aus der Dior 'Kingdom of Colours' Collection verwendet. Diese habe ich zwar nicht, aber ähnliche, wenn auch gedecktere Töne, konnte ich in meiner Sammlung finden.



Für die Lidschattentöne wurde ich beim Alverde Quad 'Rose Garden'* fündig. Daraus habe ich die beiden mittleren Rosatöne auf dem beweglichen Lid verwendet und den dunklen Ton im Aussenwinkel, den ich noch mit etwas Taupe aus dem Manhattan 3D Effect Eyeshadow Duo 'We aim to please'* abgedunkelt habe. Für den silbrigen Teil am unteren Wimpernkranz habe ich zuerst den Cream Liner 'Sparkling Silver'* von Kryolan aufgetragen und darauf den hellsten Ton aus dem Alverde Quad aufgetupft.


Im Original wurde ein leicht pfirsichfarbener Gloss gewählt, der mir zu den Rosatönen nicht so gut gefällt. Ich habe daher stattdessen den Catrice Beautifying Lip Smoother 'Cake Pop' dazu kombiniert, der mir im Gesamtlook dazu gut gefällt. Die Wangen sind nur leicht mir dem Beige aus der Tarte 'Pin up Girl' Blush Palette und der Kryolan Illusion Creme 'Cashmere'* betont.


Ausserdem verwendet:
Catrice Photo Finish Foundation 
Maybelline Fit Me Concealer #15 
MAC MSF Natural #Medium
Alverde Augenbrauengel
Make up Factory Eyeshadow Base *
Catrice Eyeshadow 'Bring me frosted cake'


Insgesamt habe ich mich mit dem Look sehr wohl gefühlt. Gerade weil ich etwas gedecktere Rosatöne verwendet habe, die etwas weniger bonbonfarben sind. Das AMU finde ich so sehr tragbar, aber dennoch nicht langweilig. Die Betonung des unteren Wimpernkranzes auf diese Weise werde ich sicher noch mal in anderen Make-ups so aufnehmen, und war daher auch eine schöne Inspiration.

Falls ihr auch Lust habt bei dieser Runde 'Nachgeschminkt' teilzunehmen, habt ihr noch bis morgen Zeit. Bei Der blasse Schimmer findet ihr alle Infos dazu.

Wie gefällt euch der Look?

*PR-Sample

UP