ON THE BLOG

Freitag, 11. September 2015

Naked-Palette-Look #5: Matt mit Buck

Nachdem es gestern ja etwas dramatischer und "ausschweifender" wurde, habe ich für heute einen ganz unaufgeregten Look vorbereitet. Ganz in matten Tönen, na ja fast. Lediglich im Innenwinkel und unter der Augenbraue ist ein ganz leichter Schimmer vorhanden, denn da habe ich Virgin verwendet.


Ansonsten spielen hier vor allem die beiden matten Töne die Hauptrolle: Naked auf dem beweglichen Lid und Buck in der Lidfalte und im äußeren Drittel. Für den Lidstrich habe ich eine weiche, verwischte Form gewählt. Ich mag diesen Look sehr gerne. Nicht zu ordentlich, nicht zu gewollt. Unaufgeregt trifft es wirklich ganz gut.



Teint und Lippen habe ich auch ganz simpel gehalten: ein wenig Bronzer und dazu einen leichten Gloss.


Verwendete Produkte 


Teint: Catrice All Matt Plus Make Up, Clinique Airbrush Concealer, Manhattan 2in1 Concealer*, MAC MSF Natural

Bronzer: p2 What's Up Beach Babe (LE)

Augen: Make Up Factory Eyeshadow Base*, UD Naked Palette, essence Gel Eye Pencil Cocoa Bean, Maybelline Lash Sensational Mascara*

Augenbrauen: Manhattan Brow'Tastic Eyebow Gel #003 Brow-nie*

Lippen: Lavera Glossy Lips Delicious Peach*


 Wie gefällt euch der Look mit den matten Tönen?

*PR-Sample




Kommentare

  1. Deine Looks sind allesamt wunderschön! Da bekomme ich richtig Lust mal wieder mit der Naked zu spielen. Sowieso immer noch meine liebste von allen dreien!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab zwar "nur" die 1 und 2, aber die erste ist schon etwas besonderes.

      Löschen
  2. Der Look ist richtig richtig toll. Irgendwie voll nach meinem Geschmack. Bin auch eher der matte Braunton-Fan. Der leichte Lidstrich ist super, evtl. bau ich den auch mal so ein.:)

    AntwortenLöschen
  3. Gerade in der Unaufgeregtheit des Looks liegt die Schönheit! Ich glaube ich muss meine Naked Palette auch mal wieder heraussuchen, sie wird viel zu selten benutzt, wenn ich bedenke, was für einen Zirkus ich damals darum gemacht habe, um sie endlich auch mein Eigen zu nennen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so gehts mir auch mit einigen Produkten. Bei einer großen Sammlung bleibt das einfach nicht aus, denke ich. Aber umso schöner, wenn man einige Stücke wieder neu für sich entdeckt.

      Löschen
  4. Solche Looks liebe ich aktuell total. Trage selbst gerade oft nur einen matten Ton auf dem kompletten Lid. Es ist nicht so "langweilig" wie ganz ohne Lidschatten aber auch nicht zu extrem.
    So ein einfaches, mattes und neutrales AMU bietet einem bei Blush und Lippenfarbe auch alle Möglichkeiten. Da muss man nicht darauf achten ob der Lippenstift zum Lidschatten passt.

    LG
    K.ro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man kann den Look mit dem Lippenstift sehr einfach variieren, oder auch von Tag- zu Abend-Make-up wechseln.

      Löschen
  5. Oh, ich habe noch nie rein matt geschminkt mit meiner naked palette! Das probier ich morgen gleich aus. Ist ein toller geht-immer-look. Nur eine Frage: wo hast du denn den vierten lidschatten verwendet? Oder ist das Kreuzchen bei Darkhorse versehentlich gesetzt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, hab ich ja gar nicht erwähnt... ich habe Buck und Darkhorse über den Kajalstrich aufgetragen, um den zu mattieren und dabei auch etwas zu verwischen.

      Löschen
  6. Das Matte Finish sieht wirklich unglaublich toll aus!!!
    Wunderschön geschminkt!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  7. Wow, du hast so tolle Augen (Augenform und Augenfarbe = wunderschön!!).Ich finde, dass dir der Look ausgezeichnet steht. Den Lavera Lipgloss werde ich mir auch einmal genauer anschauen beim nächsten Einkauf. :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin zwar mehr der Fan von Schimmerlidschaten aber diese Kombination sagt mir auch sehr zu!

    AntwortenLöschen


UP