ON THE BLOG

Samstag, 5. September 2015

Alte Liebe rostet nicht: Urban Decay Naked Palette

Wie sicherlich viele von euch, habe ich die neue Naked Smoky Palette von Urban Decay mit Spannung erwartet. Doch bisher ist der Funke bei mir nicht übergesprungen, sodass dieses Produkt wohl keinen Platz in meinem Schminktisch finden wird. Die allererste Naked Palette hingegen hat dort schon lange ihren Platz! Schon bei der Vorstellung meiner drei liebsten Lidschattenpaletten durfte sie nicht fehlen.


2011 habe ich sie noch umständlich aus dem Ausland bestellt. Jetzt geht das über Douglas natürlich viel komfortabler. In dieser Zeit habe ich sie auch auf diversen Reisen dabei gehabt, oft als einzige Lidschattenpalette. Denn in der Vielseitigkeit liegt, wie ich finde, ihre Stärke. Man kann viele unterschiedliche Looks damit schminken, obwohl die Farben fast alle in die 'Nude-Richtung' gehen. Mit fast 50,-€ sind die Naked Paletten nun mal keine Schnäppchen, sodass sich der Kauf schon lohnen sollte.


Die Verpackung selbst ist durch den Überzug aus Samt ein kleiner Staubfänger und lässt sich nicht so einfach und schnell reinigen. Trotzdem mag ich die Verpackung sowohl von der Optik als auch der Haptik. Ausserdem ist es die einzige in meiner Sammlung mit dieser Art der Verpackung, was sie auch zu etwas Besonderem macht. Der goldene Schriftzug sieht nach so langer Zeit auch nicht mehr so neu aus, was aber irgendwie seinen Charme hat, findet ihr nicht auch?


Obwohl ich die Palette recht häufig benutze, sieht man es den Lidschattenpfännchen selbst nur wenig an. Die Lidschatten sind alle gut pigmentiert, man braucht nicht viel Produkt, sodass man lange was davon hat. Bei Half Baked werde ich wohl bald den Pfännchenboden erreichen (was auf dem Bild nicht so gut zu sehen ist), dies ist auch meine am häufigsten genutze Farbe von den zwölf enthaltenen Lidschatten.

Swatches (ohne Base)


Virgin  -  Sin  -  Naked  -  Sidecar  -  Buck  -  Half Baked

Smog  -  Darkhorse  -  Toasted  -  Hustle  -  Creep  -  Gunmetal

Die schwächsten Nuancen sind für mich Sidecar, wegen des losen Glitters, der zu Fallout führt, und Creep, da er im Auftrag nicht so unkompliziert ist, wie die anderen Farben der Palette.
Meine Favoriten sind Half Baked, ein toller Goldton, den man auch super mit anderen Farben kombinieren kann, sowie Smog und Toasted, da beide sehr tragbar sind, aber trotzdem nicht langweilig auf dem Lid aussehen.

Alles in allem ist es eine gelungene Palette, zu der ich auch nach sehr langer Zeit immer wieder greife und bei der sich der Kauf wirklich gelohnt hat.

Wie findet ihr die Naked Paletten? Habt ihr die erste Palette aus dieser Reihe auch? Und Hand aufs Herz... wann habt ihr sie das letzte Mal benutzt?


Kommentare

  1. Ich habe nur die Naked Basics, die anderen sprechen mich nicht so an, obwohl deine Swatches schon hübsch sind. Dafür benutze ich die Basics wirklich täglich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Basics (1 und 2) sind wirklich toll! Klasse, wenn du sie sogar täglich nutzt.

      Löschen
  2. Ich finde es toll, dass du alte Schätzchen raus kramst und auch mal zeigst, dass du deine Produkte wirklich liebst. Viele Blogger kaufen und kaufen, doch dann verschwindet die Palette nach einer Woche Swatchen, Nutze und AMUs posten in der hintersten Schublade.
    Ich habe mir keine Naked Paletten gekauft, weil ich eine Mischung aus der 1. und 2. Palette bräuchte... Beide Paletten enthalten rose, gold und sehr helle frostige Töne. Deswegen hätte sich der Kauf einfach nicht gelohnt.
    Ich habe statt dessen die Naked Basics 1 gekauft. Die Palette ist bis auf den hellsten Ton wunderbar tragbar, aber ich vermisse da einen Ton zwischen dem Schwarz und dem Braun. Ich finde die Qualität echt super, aber ich glaube sie wird trotzdem kein zweites Mal bei mir einziehen, weil W.O.S. und Foxy an mir gleich aussehen und ich Naked 2 abdunkeln muss damit man es sieht. Ich mags eben doch etwas inteniver als Naked...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass dich die alten Schätzchen auch interessieren. Ich mag es selbst nicht, wenn ich Sachen kaufe und die dann nur rumliegen. Das ist mir zu schade ums Geld. Auch wenn natürlich auch sehr viel Kosmetik habe und von aufbrauchen bei den meisten Produkten auch nicht die Rede sein kann ;-). Aber es ist alles noch in den Maßen, mit denen ich gut leben kann.

      Löschen
  3. Die erste ist auch meine liebste Palette, die ich auch wirklich regelmäßig nutze. Smog ist dabei mein allerliebster Ton, der sieht so toll aus, finde ich :)

    AntwortenLöschen
  4. Meine erste Palette von UD war die Basic. Ich liebe halt matte Töne. Als ich dieses Jahr einen kleinen 24h Trip nach Berlin gemacht hatte wegen eines Jobs, bin ich einfach in Berlin wegen der Basic 2 schauen gegangen. Ich war mir unschlüssich ob ich sie möchte oder nicht, weil die Bilder mich nicht zu 100% überzeugten aber als ich da war, musste ich sie haben. Manchmal muss man sie sehen und dann hatte ich natürlich auch die Chance die anderen mir anzuschauen. Ich finde sie in echt zu sehen oder nur von Bildern ist für mich doch noch mal ein Unterschied. Die Naked 1 war sowieso immer mein Favorit und naja der Verstand ging aus und sie durfte auch mit :D
    Das mit Sidcar war auch das erste was mir aufgefallen ist, dass der so massiv glitzert und man alles im Gesicht kleben hat, wenn man nichts drunter legt beim schminken. Dennoch finde ich die Farbe so schön und benutze sie doch ganz gern. Man muss nur immer dann aufpassen xD
    Aber krass dass deine trotz des vielen Nutzens noch so "neu" aussieht.
    Viele sagen, dass die denen zu teuer sind und sich lieber diese günstigen Kopien holen aber wenn man mal ausrechnet durch die Masse der Lidschatten und für die Qualität, finde ich den Preis in Ordnung. Klar es ist erst einmal viel Geld was man zahlt aber ich finde immer noch, dass sich die Investition lohnt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kaufe mir auch lieber das Original, muss ich sagen. Die nachgemachten Paletten machen zwar einen guten Eindruck, aber irgendwie machen die mich nicht so an ;-)

      Und was das "live ansehen" angeht, kann ich dir nur recht geben! Das macht nochmal einen großen Unterschied. So viele Bilder von Swatches, bei verschiedenem Licht und aus verschiedenen Winkeln kann man gar nicht machen. Wenn man sich selbst ein Bild von der Textur etc. machen kann, ist es immer besser.

      Löschen
  5. Nach all der Zeir ist es für mich noch immer die beste Palette der Reihe. Ich greife noch immer regelmäßig nach ihr und möchte sie nicht mehr missen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für mich ists auch die Beste aus der Reihe, auch ohne alle zu besitzen ;).

      Löschen
  6. Ich habe diese und die Naked 3 sowie die Naked Basics 2. Die erste Naked habe ich gerade gestern wieder benutzt um mich für eine Hochzeit zu schminken. :-) lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hast du ja auch schon eine kleine Naked Sammlung :) Habe diese auch schon mal für eine Hochzeit benutzt.

      Löschen
  7. Also mir gefällt dein Blog echt gut, besonders liebe ich deine Makeups!!! Hab mir die Naked Smokey und die 3er Palette zugelegt. Du hast recht mit dem Preis, aber ich bestelle die Dinger immer wenn Douglas seinen online-Rabatt von 20% hat, dann kannst du ordentlich sparen. Falls du günstigere dupes zu den Naked Paletten suchst, kann ich dir die von Makeup-Revolution ans Herz legen, die sind seeehr gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Freut mich, dass dir mein Blog gefällt!

      Löschen
  8. Diese Palette ist erst vor einigen Monaten bei mir eingezogen, als es sie im Angebot bei HQ Hair oder so gab. Bei 35€ konnte ich schlecht nein sagen, oder?
    Ich hab den Kauf aber nie bereut und benutze sie ständig. Ich mag zwar die Naked 3 noch immer etwas lieber (einfach weil ich Rosa sehr gern auf meinen Augen mag!), aber ich finde die Naked 1 abwechlsungseicher und vielseitiger. Man kann mit ihr wirklich alles schminken und zu fast jedem Solo Lidschatten kombinieren.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 35€? Das ist ja super!

      Die Naked 3 schaue ich mir auch oft an und habe Sorge, dass mir die Lidschatten alle zuuu rosa sind. Daher ist sie bisher auch nicht bei mir eingezogen. Aber wer weiß, vielleicht ändert es sich noch ;-)

      Löschen
  9. Die Naked 1 ist immer noch die Palette die ich von Urban Decay am meisten nutze und ich würde sie mir immer wieder nachkaufen!

    AntwortenLöschen


UP