ON THE BLOG

Freitag, 31. Oktober 2014

Sleek Week II: Stürmisches Grün

Heute bin ich nun an der Reihe und zeige euch im Rahmen der zweiten Runde unserer Sleek Week einen Look mit der Sleek Storm Palette. Diese Palette war die erste von Sleek, die vor langer Zeit bei mir eingezogen ist. Und ich weiß noch, wie begeistert ich war. Solch eine kräftige Farbabgabe mit intensivem Schimmer kannte ich bis dahin gar nicht. Und auch heute finde ich sie immer noch toll. Das liegt vor allem an der gelungenen Farbzusammenstellung. Von schönen neutralen Tönen bis hin zu kräftigen Farben ist alles dabei. Auch drei matte Töne, mit denen man z.B. die Lidfalte gut betonen kann. 
Meine zwei Lieblingsfarben daraus sind das dunkle, leicht rötliche Braun und das tolle Waldgrün, das ich auch hier für das Make-up gewählt habe.


Für das Augen-Make-up habe ich zuerst den Bereich oberhalb der Lidfalte mit den zwei braunen, matten Nuancen betont. Dazu kamen dann auf dem beweglichen Lid das Grün zusammen mit dem schimmernden Rosa. Mit dem matten Schwarz habe ich dann die Lidfalte zusätzlich schattiert.
Als kleines Extra habe ich im äußeren Winkel das Grün vom unteren Wimpernkranz noch etwas weiter rausgezogen und den Bereich mit dem hellsten Ton aus der Storm Palette betont.

Als Lidstrich habe ich ein einfaches Schwarz mit dem MAC Eyeliner "Blacktrack" kombiniert. Auf der Wasserlinie ist farblich passend zum grünen Lidschatten der Maybelline Master Drama Khol Liner in "Green Couture".




Weitere verwendete Produkte:
Teint: Illamasqua Light Liquid Foudation, Maybelline Fit Me Concealer, Kryolan Micro Silk Powder
Augenbrauen: Catrice Eyebrow Set, Alverde Augenbrauengel
Lippen: Alverde Lipliner Pretty Mauve°, Catrice Lip Smoother "Cake Pop"


Swatches der Palette seht ihr z.B. bei Mareike, die am Montag einen eleganten Look mit den neutralen Tönen der Palette gezeigt hat. Morgen folgt dann der Beitrag von Miss von Xtravaganz. Schaut auch nochmal bei den anderen Bloggerinnen des Sleek Week vorbei, falls ihr einen Look verpasst haben solltet:

Montag - Cosmetic-Wife
Dienstag - Kalter Kaffee
Mittwoch - Smoke & Diamonds
Donnerstag - I need sunshine
Freitag: Roses of Beauty
Samstag: Miss von Xtravaganz
Sonntag: Zusammenfassung

Zwei weitere Looks mit der Palette, die ich hier schon vor längerer Zeit gezeigt habe, waren die blauen Smokey Eyes, zu denen es auch ein Tutorial gibt, und das "Dark & Colorful"-AMU.

Ich hoffe, die zweite Runde der Sleek Week gefällt euch. Ich finde es spannend zu sehen, wie die Farben kombiniert werden können und an ganz unterschiedlichen Typen wirken.

Wie gefällt euch dieser Look? Habt ihr die Storm Palette vielleicht auch? Welche Farben daraus mögt ihr besonders gern?



° PR-Sample

Dienstag, 28. Oktober 2014

Tutorial: Soft Berry AMU

Letzte Woche zeigte ich euch einen Look mit soften Beerentönen. Heute folgt nun das Tutorial zu dem Augen-Make-up, das recht einfach nachzuschminken ist.


Details zu allen Pinseln gibt es in meinem "Pinsel-Lieblinge"-Beitrag, Swatches zu den Kryolan-Lidschatten hier.


Schritt 1: Vorweg eine Lidschattenbase auftragen. Dann mit einem flachen Lidschattenpinsel einen hellen Lidschatten im Innenwinkel und einen schimmernden rosafarbenen Lidschatten mittig auf das Lid auftupfen.
Hier verwendet: MAC "Vex", Kryolan "Golden Pink", MAC Pinsel 239

Schritt 2: Mit einem Pencil-Brush und einem matten Beerenton die Lidfalte, das äußere Drittel des Lids und den Bereich direkt am Wimpernkranz kräftig betonen.
Hier verwendet: Kryolan "Aubergine", Sigma Pinsel E30

Schritt 3: Nun einem Blendeton bis unter die Augenbraue auftragen und die Kanten sanft ausblenden.
Hier verwendet: Catrice "Ooops...Nude Did It Again", MAC Pinsel 217

Schritt 4: Einen dünnen Lidstrich in Braun ziehen.
Hier verwendet: Manhattan Eyemazing Liner "Brown Toffee"

Schritt 5: Nun am unteren Wimpernkranz den beerigen Lidschatten auftupfen. Dabei das innere Drittel aussparen und dort den hellen Lidschatten auftragen.
Hier verwendet: Kryolan "Aubergine", MAC "Vex", MAC Pinsel 239

Schritt 6: Zum Abschluss Mascara auftragen und fertig ist das AMU.
Hier verwendet: Maybelline Colossal Go Extreme Mascara


Vielleicht habt ihr ja mal Lust diesen Look im Herbst zu tragen. Lasst es mich wissen, falls ihr es nachschminkt :-).


Sonntag, 26. Oktober 2014

Sleek Week - Runde II

Nach der ersten Sleek Week im September, in der wir - d.h. insgesamt sechs Bloggerinnen - euch unterschiedliche Sleek-Paletten vorgestellt und damit Looks gezeigt haben, folgt nun eine zweite Runde. Angeregt durch eure Vorschläge in der Kommentaren haben wir uns diesmal nur eine Palette ausgesucht. Welche das ist, wird erst morgen verraten :-). Wir zeigen euch also ab morgen bis Samstag abwechselnd Make-ups mit dieser Palette. Am Sonntag folgt dann wieder eine Zusammenfassung.


Ich bin selbst schon total gespannt, denn wir haben uns nicht abgesprochen! Mal sehen, welche Kombinationen und Looks dabei herauskommen. 

Schaut also unbedingt nächste bei Woche bei diesen lieben Bloggerinnen vorbei:

Montag - Cosmetic-Wife
Dienstag - Kalter Kaffee
Mittwoch - Smoke & Diamonds
Donnerstag - I need sunshine
Freitag: Roses of Beauty
Samstag: Miss von Xtravaganz
Sonntag: Zusammenfassung

Ich hoffe, die neue Runde der Sleek Week wird euch gefallen, und wünsche euch und uns eine schöne Woche voller inspirierender Looks :-). 


Mittwoch, 22. Oktober 2014

Soft Berry

Gestern schwärmte ich ja schon von Beerentönen im Herbst, als ich euch den Nagellack Bahama Mama zeigte. Heute möchte ich euch noch einen Look mit sanften Beerentönen zeigen, den ich vor Kurzem getragen habe.



Für die Augen habe ich MAC Vex im Innenwinkel mit den Kryolan Lidschatten "Golden Pink" auf der Lidmitte und "Aubergine" in der Lidfalte sowie am unteren Wimpernkranz kombiniert. Das sanfte, matte Aubergine gefällt mir ganz besonders gut, da es sich so schön ausblenden lässt.

Der Lidstrich dazu ist ganz dezent mit dem braunen Eyemazing Liner von Manhattan gehalten.



Für den Teint habe ich zwei Manhattan Produkte verwendet, zu denen ich in den letzten Wochen und Monaten sehr oft greife: das Easy Match Make-up* in "Classic Ivory", dessen natürliches Finish ich sehr mag, und der 2in1 Concealer*, den ich für etwas höhere Deckkraft meinem geliebten Maybelline Fit Me Concealer auch mal vorziehe oder ihn zumindest als Ergänzung verwende.

Das Blush ist ein alter Bekannter hier auf dem Blog: Tarte "Exposed". Und für die Lippen habe ich mal wieder MAC Capricious ausgepackt. Auch eine Farbe, die ich bevorzugt im Herbst verwende.



Wie gefällt euch der Look? Sind das Farben, die ihr auch gerne tragt?




*PR-Sample

Dienstag, 21. Oktober 2014

Bahama Mama

Herbst und Beerentöne - das gehört für mich einfach zusammen. Auf den Lippen, auf den Augen, oder eben auf den Nägeln. Eigentlich könnte man "Bahama Mama" von Essie das ganze Jahr über tragen, aber dieser Nagellack kommt doch bevorzugt im Herbst auf die Nägel. 


Ein richtig schöner, satter Beerenton, der in zwei Schichten deckt. Der Auftrag gelingt problemlos. Die Haltbarkeit mit Topcoat finde ich in Ordnung. Ab dem dritten Tag ist deutlich Tipwear zu sehen, sodass ich ihn dann spätestens wieder ablackiere... so geht es mir aber mit fast allen Lacken, vor allem wenn sie so dunkel sind.


Dieser Nagellack scheint auf jeden Fall sehr beliebt zu sein. Habt ihr ihn vielleicht auch? :-)




Donnerstag, 9. Oktober 2014

Plum Plumes

An dieser tollen Limited Edition kam auch ich nicht vorbei und so zogen der Lidschatten "Plum Plumes" und der Eyeliner "Peacocktail" aus der Catrice Feathered Fall Collection vor ein paar Tagen bei mir ein.


Bei dieser kleinen Spielerei mit den Farben habe ich zu den beiden Produkten aus der LE matte Lidschatten in Petrol und Lila kombiniert. Dazu ein wenig Schimmer im Innenwinkel, eine lilafarbene Wasserlinie und Federwimpern. Auf die Idee, gerade solche Wimpern zu verwenden, brachte mich Steffi von "Smoke & Diamonds" mit ihrem wunderschönen AMU, bei dem sie gleich zwei Lidschatten aus dieser LE kombiniert hat.
Da ich schon einiges über den Fallout der Lidschatten gelesen habe, habe ich "Plum Plumes" hier auf die sehr klebrige Base Pixie Epoxy von Fyrinnae aufgetupft. Und da ich auch nicht blenden musste, gab es auch keinerlei Lidschattenkrümel unter den Augen.




Verwendete Produkte:
  • Sleek Paletten: Mattes Dark & Storm
  • Catrice Lidschatten "Plum Plumes" auf der Pixie Epoxy Base
  • Catrice Eyeliner "Peacocktail"
  • KIKO Kajal #406 auf der unteren & schwarzer Kajal von Catrice auf der oberen Wasserlinie
  • MAC Blacktrack Eyeliner
  • Maybelline The Colossal Go Extreme Mascara
  • Mattése Elite Lashes #1452 & DUO Wimpernkleber

Wie gefällt euch das AMU? Habt ihr bei dieser LE auch zugeschlagen?


Dienstag, 7. Oktober 2014

Nachgekauft: Maybelline Augen-Make-up Entferner

Gerade da ich auch gerne mal aufwendige Augen-Make-ups trage, ist mir ein guter Augen-Make-up-Entferner sehr wichtig. Nachdem ich einige Zeit den Entferner von Balea verwendet hatte, aber nicht 100%ig damit zufrieden war, probierte ich es mit diesem hier von Maybelline. Und blieb dabei.


Enthalten sind in dem Fläschchen 125ml und es ist überall erhältlich, wo es Produkte von Maybelline gibt. Die Preise schwanken recht stark, von 3,45€ bei Rossmann oder aktuell auch bei Amazon bis hin zu 6,95€ bei Douglas. Im Supermarkt habe ich den Entferner auch schon für 5,- gesehen. Vergleichen lohnt sich also.


Der Augen-Make-up-Entferner ist eines dieser 2-Phasen-Produkte, die man vor dem Benutzen schütteln muss, damit sich der ölhaltige Teil mit dem auf Wasserbasis verbindet. Auf ein Wattepad gegeben reicht es mir bei den meisten Make-ups für beide Augen. Ab und zu müssen es auch zwei Wattepads sein, wenn ich mal richtig tief in den Schminktopf gegriffen habe ;-).


Ich vertrage das Produkt sehr gut. Es ist parfümfrei und ich konnte keinerlei Rötung oder Reizung der Augen feststellen. Es bleibt ein nur leichter Ölfilm auf der Haut, der aber deutlich geringer ist als bei dem Produkt von Balea. Man kann damit auch langanhaltende Lippenstifte, die einen Stain hinterlassen, ganz gut entfernen.

links: "Sultry Eyes with golden Peals"-AMU
Zum Abschluss noch ein Vorher-Nachher-Vergleich mit einem recht stark geschminkten AMU (Gel-Eyeliner, viel Lidschatten, Glitter und Mascara). Mit einem Wattepad und ohne Reiben ist alles weg.

Welcher AMU-Entferner ist euer Favorit?


Sonntag, 5. Oktober 2014

Schneller Look mit aktuellen Favoriten

Dieses Make-up habe ich in letzter Zeit recht häufig getragen. Oft auch, wenn ich keine Lust hatte, etwas Aufwendiges zu schminken, mir aber dennoch nach etwas Farbe war.


Das Augen-Make-up besteht aus genau zwei Produkten: Cremelidschatten und Mascara. Das Color Tattoo "On and On Bronze" ist ein  Langzeit-Favorit von mir. Einfach mit einem fluffigen Pinsel oder mit den Fingern auf das gesamte Lid auftragen und fertig. Natürlich könnte man auch noch einen Ton zum Schattieren der Lidfalte hinzunehmen, aber ich mag ihn solo auch sehr gerne und trage ich ihn in dieser ganz einfachen Variante am häufigsten.
Die Mascara The Colossal Go Extreme von Maybelline habe ich vor einiger Zeit aus Neugier gekauft, da mir das Bürstchen gefiel. Das Ergebnis gefällt mir wirklich sehr. Die Wimpern bekommen einen schönen Schwung, ein wenig Länge wird auch dazugezaubert und das Ganze hält den ganzen Tag. Wird nachgekauft!


Für die Augenbrauen kamen, wie fast immer, das Catrice Eyebrow Set und das Alverde Augenbrauengel zum Einsatz. Beide Produkte sind aus meiner Schmink-Routine nicht mehr wegzudenken. Genauso wie der Maybelline Fit Me Concealer und das MAC Mineralize Skinfinish Natural in "Medium". Den Concealer verwende ich auch gerne ganz ohne Foundation um schnell mal etwas frischer auszusehen. Da er sich so schön verblenden lässt, ist das Ergebnis sehr natürlich.


Dem Blush sieht man mittlerweile sehr gut an, das es von all meinen Blushes am häufigsten verwendet wird. "Exposed" von Tarte habe ich gefühlt schon Hundert Mal hier gezeigt, und das in den unterschiedlichsten Kombinationen. Aber ich liebe es einfach!
Und zu guter Letzt der Lippenstift: "Plump It" von Astor. Eine tolle Farbe für den Herbst mit einer sehr guten Haltbarkeit.


Wie gefällt euch der Look? Was sind eure aktuellen Favoriten, zu denen ihr immer wieder greift?


Donnerstag, 2. Oktober 2014

Tarte Pin Up Girl Amazonian Clay Blush Palette

In letzter Zeit habe ich relativ wenig an Beauty-Produkten eingekauft. Doch bei dieser Blush-Palette von Tarte konnte ich einfach nicht widerstehen. Da mein liebstes Blush "Exposed" auch von Tarte ist und ich schon lange weitere Farben haben wollte, kam dieses kleine Schmuckstück gerade recht.


Bestellt habe ich zum ersten Mal über Sephora.com. Es klappte problemlos und auch die Lieferung war sehr schnell. Am Montagabend bestellt, Freitag bereits geliefert.

Die Blush Palette hat umgerechnet 34,68 € gekostet. Zuzüglich werden noch Steuern berechnet und, wenn der Bestellwert insgesamt über 75,- € liegt, für den Versand 10,- €.



Ich war überrascht, wie groß die Palette ist. Dabei ist sie aber trotzdem sehr leicht. Die beiden Haarspangen lassen sich ohne Abdrücke von der Palette abnehmen. Das Design ist ganz in Gold und Lila-Tönen gehalten.



Der Verschluss ist ein wenig wackelig und geht auch mal nach links oder rechts weg beim Öffnen. Das ist ein kleiner Minuspunkt, was die Verpackung betrifft.


Von innen gefällt mir die Palette sogar noch besser als von außen. Die fünf Blushes werden von einem schönen, satten Violett in Hochglanz umrandet. So kommen die Farben wunderbar zur Geltung. Dazu ist auch ein großer Spiegel im Deckel vorhanden.


Die Farbauswahl ist abwechlungsreich: sanftes Beige, schimmernde Pflaume, helles Rosa, ein Pfirsich-Ton sowie ein Koralle-Rot sind dabei.
Beim Blick ins Innere der Palette wird auch klar, dass die Größe einen entscheidenden Vorteil hat: Die Blushes lassen sich mit dem Pinsel sehr gut aufnehmen, ohne dass man versehentlich eine angrenzende Farbe erwischt.






Die Textur ist seidig und sehr angenehm im Auftrag. Man kann die Farben nur leicht oder auch etwas geschichtet und somit intensiver auftragen. Der pfirsich-farbene Ton war als einziger etwas weicher gepresst und hat daher ein paar Krümelchen nach der Benutzung im Pfännchen gezeigt. Aber das ist bei diesen Blushes Meckern auf hohem Niveau, würde ich sagen.

Tageslicht
direktes Sonnenlicht



Fazit: Ich finde sie toll! Dieses Produkt hat mich mal wieder so richtig begeistert. Ich freue mich darauf, die Blushes bei den nächsten Looks zu verwenden. Und ich ahne schon, dass die Möglichkeit, nun auch aus Deutschland bei Sephora bestellen zu können, gar nicht gut für meinen Geldbeutel ist... ;-).

Wie gefällt euch diese Blush-Palette? Habt ihr Erfahrungen mit den Blushes von Tarte und mögt ihr sie vielleicht genauso gern wie ich?



UP