ON THE BLOG

Donnerstag, 28. November 2013

Manhattan "Visions of me" Limited Edition

Ab Anfang Dezember kommt eine limitierte Nagellackedition von Manhattan in die Läden: "Visions of me" beinhaltet drei Lacke mit Sand-Finish bzw. "Sugar-Effekt".


Erhältlich sind die Lacke etwa 8 Wochen lang, kosten ca. 2,99 € und enthalten 8ml.


Give Me Sparkle besteht aus einer schwarzen Basisfarbe mit silbernen Glitzerpartikeln.
Coral Glam ist eine Mischung aus Koralle und Orange durchsetzt mit goldenem Glitzer.
Glitter For Life würde ich als Mischung aus Pflaume und Bordeaux bezeichnen mit jeder Menge Multi-Glitzer.

Alle Lacke decken mit zwei Schichten und trocknen recht schnell durch. Mit dem schmalen Pinsel ließen sich alle drei Farben gleichmäßig und problemlos auftragen.




Was mir sehr gut gefällt: Der Glitzer kommt bei allen drei Farben sehr schön zur Geltung. Egal ob im direkten Sonnenlicht oder bei normalem Tageslicht.



Mich haben alle drei qualitativ überzeugt, wobei Glitter For Life mein Favorit ist. Die Farbe ist sehr interessant mit dem verschiedenfarbigen Glitzer, dabei trotzdem eher gedeckt und elegant vom Farbton.
Bei Honey and Milk findet ihr weitere Swatches zu der "Visions of me" LE.


Wie gefallen euch die Lacke? Welche Farbe ist euer Favorit?




Mittwoch, 27. November 2013

Catrice Liquid Metal "We're The Inner Purple"

Als ich bei meinem letzten FOTD schon den zweiten Look mit dem Lidschatten "We're The Inner Purple" zeigte, dachte ich mir, dass es Zeit für eine Review dazu wäre.


Die Liquid Metal Eyeshadows von Catrice sind in insgesamt 9 Farben im Standardsortiment erhältlich. 
Preis: 3,99 € 
Inhalt: 3g
Haltbarkeit: 18 Monate


Die glitzernde Oberfläche ist nur ein Overspray. Macht zwar optisch viel her und betont die wellige Form, aber dadurch wird auch die eigentliche Farbe des Lidschattens versteckt. Dabei finde ich diese sogar viel schöner! Denn der Lidschatten ist nicht so frostig glitzernd, sondern eher fein schimmernd.

"We're The Inner Purple" würde ich als mittleres Violett mit einem ins Flieder gehenden Schimmer beschreiben. Nicht zu knallig und wie ich finde, auch sehr gut tagsüber tragbar.


Der Lidschatten ist nicht allzu fest gepresst, krümmelt aber nicht. Er lässt sich gleichmäßig auf dem Lid auftragen und blenden. Beim Verblenden kann er allerdings etwas an Intensität verlieren. Ich tupfe dann einfach ein wenig Lidschatten erneut darüber. 
Die Pigmentierung ist genau richtig für meinen Geschmack (die Swatches sind ohne Base entstanden). Man kann die Farbe intensiver aufs Lid bringen oder auch nur zart auftragen und damit leicht schattieren.


Und zum Abschluss noch zwei Augen-Make-ups mit "We're The Inner Purple". Die kompletten Looks dazu sind jeweils verlinkt.

http://rosesofbeahttp://rosesofbeauty.blogspot.de/2013/08/fotd-purple-berries.html
In Kombination mit einem rosafarbenen Lidschatten und lila Kajal

http://rosesofbeauty.blogspot.de/2013/11/fotd-madison-square.html
Solo als Lidstrich und am unteren Wimpernkranz

Insgesamt ein wirklich schöner Lidschatten aus der Drogerie, den ich gerne verwende. Seitdem ich ihn im August gekauft habe, ist er schon einige Male zum Einsatz gekommen.

Wie gefällt euch "We're The Inner Purple"? Und wie sind eure Erfahrungen mit den Liquid Metal Eyeshadows?


Dienstag, 19. November 2013

Tutorial: Bordeauxfarbenes AMU


Vor einiger Zeit zeigte ich euch einen Herbst-Look in Bordeaux, zu dem heute das Tutorial folgt.

Verwendet habe ich diese Produkte:

  1. Urban Decay Primer Potion
  2. Makeup Geek Eyeshadow "Moondust"
  3. KIKO Eyeshadow #136
  4. Catrice "Ooops... Nude Did It Again"
  5. Chanel Eyeshadow "Magic Night"
  6. ebelin Wimpernzange
  7. Zoeva "Velvet Flame" Cream-Eyeliner
  8. Smashbox Full Exposure Mascara & Max Factor "Natural glaze" Kajal
Pinsel: MAC 239 und 217, Sigma E30, Catrice Eyelinerpinsel

Die Nummerierung der Produkte entspricht den Schritten im Tutorial. Praktisch, nicht wahr?! ;-)


  1. Eyeshadow Base auf das gesamte Lid und am unteren Wimpernkranz auftragen.
  2. Den Goldton mit einem flachen Lidschattenpinsel auf die inneren zwei Drittel des beweglichen Lids auftupfen.
  3. Das Bordeaux entlang der Lidfalte und oberhalb davon auftragen, ebenso am unteren Wimpernkranz im äußeren Drittel.
  4. Die Kanten mit einem Blendepinsel und einem hautfarbenen Lidschatten sanft ausblenden.


  1. Mit einem Pencil-Brush den dunklen Aubergine-Ton direkt in die Lidfalte auftragen und nach innen, etwa die äußeren 2/3 der Lidfalte entlang, blenden. Auch außen am unteren Wimpernkranz auftragen.
  2. Nun die Wimpern formen. Diesen Schritt mache ich gerne vor dem Lidstrich, damit man mit der Wimpernzange nichts vom Eyeliner wieder "wegnimmt".
  3. Einen Lidstrich ziehen.
  4. Zum Abschluss die Wimpern tuschen und einen hautfarbenen Kajal auf die Wasserlinie auftragen.

Ich hoffe, das Tutorial hat euch gefallen. Und vielleicht habt ihr ja Lust, es mal so oder so ähnlich nachzuschminken :).


Sonntag, 17. November 2013

p2 Pure Color Lipstick "Madison Square"

Bei meinem letzten Make-up bereits aufgetragen gezeigt, heute nochmal ein genauerer Blick auf den Lippenstift "Madison Square" von p2.



Ausmerksam wurde ich auf diesen Ton vor allem durch die sehr dunkle Farbe, die aber auf den Lippen deutlich heller herauskommt. Preislich liegen die Pure Color Lippenstifte bei 1,95€. Da kann man ein kleines Experiment schon wagen... und so kam dieser Ton beim letzten Einkauf im dm gleich mit.


Der Farbton ist aufgetragen deutlich heller, aber dennoch intensiv. Ich würde ihn als beeriges, dunkles Pink beschreiben.
Die Konsistenz ist cremig-fest und angenehm im Auftrag. Der Lippenstift verrutscht nicht auf den Lippen, was mir gerade bei einer solch intensiven Farbe sehr wichtig ist. Weiterer Pluspunkt: Ich konnte kein Austrocknen feststellen.


Das Ergebnis kann fleckig werden, wenn man sehr trockene Lippen hat. Da helfe ich mir einfach mit einem Lippenpeeling und Lippenpflege, die ich gut einziehen lasse.

Für einen ordentlichen Auftrag würde ich auf jeden Fall einen Lipliner empfehlen, da sonst die Konturen unsauber wirken können. Ich verwende hierfür "050 glamour diva", ebenfalls von p2. In dieser Kombination hält der Lippenstift etwa drei Stunden bei mir.

p2 "Madison Square" Lipstick & "Glamour Diva" Lipliner

Ich finde es klasse, dass es solche Töne zum kleinen Preis in der Drogerie gibt! So kann man auch mal mit kräftigeren Farben experimentieren, ohne gleich ein kleines Vermögen auszugeben.

"Madison Square" ist keine unkomplizierte Farbe, die man schnell mal ohne Spiegel aufträgt. Aber mit Lipliner und vorheriger Lippenpflege hat man Freude mit diesem Lippenstift, den ich gerade für Herbst und Winter sehr passend finde. Mit dezent betonten Augen, wie diese Woche gezeigt, finde ich diesen Ton am schönsten.


Wie gefällt euch diese Farbe? Und wie findet ihr die Pure Color Lipsticks von p2 allgemein? Habt ihr Empfehlungen für weitere Farben aus dieser Reihe?


Dienstag, 12. November 2013

FOTD: Madison Square

Letzte Woche bin ich nur wenig zum Bloggen gekommen. Aber es gab wichtige Dinge zu tun. Geburtstag feiern zum Beispiel :-). 
Heute soll es hier wieder weiter gehen. Und zwar mit meinem heutigen Make-up, bei dem ich die Augen ganz schlicht mit wenig Farbe betont habe, um den Fokus auf die Lippen in einem dunklen Beerenton zu setzen.



Für die Augen habe ich einfach einen Lidstrich mit dem "We're The Inner Purple"-Lidschatten von Catrice gezogen und die Farbe auch ganz leicht am unteren Wimpernkranz verteilt, damit die Wimpern dichter wirken.


Auf den Lippen trage ich einen neuen Lippenstift in meiner Sammlung: "Madison Square" von p2. Ein kräftiger beeriger Ton, den ich mir gerade für Herbst und Winter gut zu vielen Looks vorstellen kann. Den passenden Lipliner habe ich ebenfalls in der p2-Theke gefunden: "glamour diva" ist vom Ton her ein klein wenig dunkler, passt aber farblich sehr gut.
Dazu auf den Wangen MAC "Mocha" sanft aufgetragen, damit es nicht "zu bunt" wird ;-).



Recht übersichtlich die verwendeten Produkte, oder? 
Gerade das Augen-Make-up geht sehr schnell, da man nur einen Lidschatten und Mascara benötigt. Ausserdem ist es eine gute Möglichkeit so bunte Farben zu tragen, die einem für manche Anlässe zu auffällig wären, wenn man sie großflächiger auf dem Lid auftragen würde.

Wie gefällt euch dieser einfache und schnelle Look?



Mittwoch, 6. November 2013

Look: Enchanted Earth

Dem grauen Novemberwetter zum Trotz gibt es heute nochmal einen Look mit warmen, herbstlichen Farben.

 

Das AMU habe ich nur mit der "Enchanted Earth"-Palette von Make Up Factory* geschminkt. Das Orange daraus habe ich schon mal bei meinem "Pflaume & Kürbis"-Look verwendet. Die Lidschatten gefallen mir sehr, da sie sich so leicht auftragen und verblenden lassen. Ich werde mir die anderen Farbkombinationen aus dieser Reihe auch mal anschauen.
Ansonsten habe ich hier auf einen Lidstrich verzichtet und nur braunen Kajal - "Brownborder" von MAC - auf der Wasserlinie aufgetragen.


Als Blush habe ich "Suede" von Sleek aufgetragen, der einen sehr gedeckten und unauffälligen Ton auf die Wangen bringt. Dazu den Illamasqua Lipgloss "Provoke", den ich zu solch erdigen Tönen sehr gerne trage.



Wie gefällt euch der Look? :)






*PR-Sample

Montag, 4. November 2013

Plum's The Word

Eine herbstliche Farbe auf den Nägeln: "Plum's The Word"* von Sally Hansen. Diesen cremigen, gedeckten Pflaumeton habe ich in letzter Zeit mehrmals getragen, da ich ihn zu dieser Jahreszeit sehr passend finde.


Das edle Flaschendesign gefällt mir sehr. Und auch qualitativ wurde ich nicht enttäuscht. 
"Plum's The Word" ist angenehm flüssig und leicht aufzutragen, mit zwei Schichten deckend und schnell durchgetrocknet. Mit Topcoat hält er etwa vier bis fünf Tage bei mir. Dann sieht man zwar schon Tipwear, aber keine Absplitterungen. 
Die gleichen Eigenschaften konnte ich auch bei der Nuance "Tickle Me Pink" feststellen, die ich im Sommer fast eine Woche lang auf den Nägeln trug. Insgesamt für mich ein besseres Ergebnis als mit den meisten Lacken von Essie

Preislich liegen die Lacke bei etwa 9€ für 14,7ml.


Auf dem Ringfinger habe ich noch "Kitsch Me If You Can" von Catrice aufgetragen, der die gedeckte Farbe ein wenig auflockert. Hier ist die Konsistenz recht dickflüssig und daher nicht so leicht im Auftrag. Da ich aber immer nur die Ringfinger damit lackiere, stört mich das nicht allzu sehr ;-).


Wie gefällt euch dieser Ton? Wie sind eure Erfahrungen mit den Sally Hansen Lacken?





* PR-Sample

Sonntag, 3. November 2013

FOTD: Rocking Royals

Zu den gestern gezeigten Produkten der "Rocking Royals" Limited Edition hatte ich ja noch einen Look versprochen. So sah mein Make-up damit heute aus:


Für die Augen habe ich "Ex Pistols" auf das komplette bewegliche Lid aufgetragen und einen Lidstrich mit dem Velvet Black Liner gezogen. Am unteren Wimpernkranz dazu "Emerald Queen".
Auf den Lippen "Of Royal Blood". Ein sehr schöner Ton, den ich nun den zweiten Tag in Folge trage.

Eigentlich wollte ich das Grün zuerst gar nicht verwenden und den farblichen Fokus komplett auf die Lippen legen. Aber natürlich wollte ich das Grün auch recht bald hier zeigen, also kam es einfach am unteren Wimpernkranz dazu. Und ich muss sagen, das hat mir zusammen mit dem matten Pink auf den Lippen sehr gut gefallen. Nach vielen sehr herbstlichen Looks, fand ich diese Farben heute sehr frisch.


Wie man sieht, ist der Schimmer recht intensiv. Und wie gestern schon erwähnt, wirkt "Ex Pistols" aufgetragen deutlich heller, nicht mehr bräunlich, sondern wirklich wie ein fein funkelnder Champagnerton.


Wie gefällt euch der Look und die Produkte aufgetragen? 



Samstag, 2. November 2013

Catrice „Rocking Royals“ Limited Edition

Die Produkte und Farben der „Rocking Royals“ Limited Edition von Catrice haben mich schon auf den Preview-Bildern sehr angesprochen (z.B. bei Alexa zu sehen). Vor allem freute ich mich auf matte Lippenstifte und die Lidschatten mit Prägung.


Velvet Matt Lip Colour  -  C02 "Of Royal Blood"  -  3,99 €

Das Design der Edition zieht sich durch alle Produkte: als verschnörkelte Krone, wie hier bei den Lippenstiften, oder auch als Wappen-ähnliche Prägung auf den Lidschatten. 
"Of Royal Blood" würde ich als ein kräftiges Pink mit einem Schuss Lila beschreiben. Hohe Deckkraft, mattes Finish. Die Textur ist cremig, ohne zu verrutschen. Das Tragegefühl finde ich ganz angenehm für einen matten Lippenstift. Auch nach einem ganzen Tag auf den Lippen konnte ich kein Austrocknen feststellen. Ein Essen übersteht auch dieser Lippenstift nicht, ansonsten bleibt er aber recht lange auf den Lippen. Nach etwa 3 Stunden würde ich ihn nachziehen.

Schönes Produkt und eine tolle, kräftige Farbe!

Mehr Tragebilder von "Of Royal Blood" gibt es bei Margit zu sehen und dazu noch weitere Produkte aus dieser LE.




Scented Highlighting Powder  -  5,49 €

Etwas unentschlossen bin ich beim Highlighting Powder. Die Parfümierung finde ich persönlich unnötig und ist für mich auch eher ein Nachteil bei einem Produkt. Die Puderquaste ist eine nette Idee und sieht auch wirklich hübsch in der Metalldose aus, fühlt sich aber wie günstiges Teddy-Plüsch an. 
Das Puder selbst schimmert nur ein wenig, enthält aber zusätzlich feine goldene Glitzerpartikel, die man besonders im Kunstlicht gut sieht. Es soll für das Gesicht und Dekolleté geeignet sein. Ich würde es eher auf dem Dekolleté verwenden, und für das Gesicht nur sparsam auf den Wangenknochen aufgetragen. Ohne den Glitzer hätte ich es mir gut als lichtreflektierendes Gesichtspuder vorstellen können.

Für die eingeschränkte Anwendbarkeit finde ich den Preis zu hoch und kann euch dieses Puder daher nicht empfehlen.



Velvet Metal Eyeshadows  -  C02 "Ex Pistols" und C04 "Emerald Queen"  -  je 3,29 €

Die beiden Lidschatten, die ich testen durfte sind, haben mich positiv überrascht. Beide haben eine sehr gute Farbabgabe und intensiven Schimmer. Die Swatches sind trocken ohne Base aufgetragen!
Die Textur ist fast schon buttrig. Die Lidschatten krümmeln nicht und lassen sich leicht auftragen und blenden.

"Ex Pistols" kommt auf dem Lid heller als bei dem Swatch raus, wie ein schimmernder Champagnerton. "Emerald Queen" ist ein Grün mit Blauanteil, das schon in Richtung Türkis oder Mint geht, kein Emerald-Grün wie es der Name vermuten lässt.

Empfehlenswert!



Velvet Black Liner  -  2,99 €

Ein mattes Schwarz, das mit dem ersten Strich deckt. Die Konsistenz ist recht flüssig. Man muss hier ein wenig aufpassen, nicht zuviel Produkt auf der Filzspitze zu erwischen, sonst wird der Lidstrich recht dick. Die Farbe trocknet ziemlich schnell, ist aber nicht wasser- und wischfest.



Nagellacke  -  C02 "Pink Punk" und C04 "Emerald Queen"  -  je 2,79 €

Eine kräftige, schimmerfreie Mischung aus Pink und Lila. Und ein schimmerndes Grün, auch hier kein Emerald, sondern passend zum oben gezeigten Lidschatten. Beide deckten mit zwei Schichten und ließen sich gut auftragen. Das Interessante hierbei: sie trocknen beide matt!
Der Effekt gefällt mir gerade bei dem schimmernden Lack sehr gut.

Bei Tine sieht man zwei schimmernde Lacke aus dieser LE als schönes Stamping.




Hach, wie schön alles zusammen passt... ;-). Morgen zeige ich euch noch ein komplettes Make-up mit den Produkten.

Insgesamt gefällt mir besonders das Spiel mit verschiedenen Finishes in dieser Limited Edition sehr gut. Intensiver Schimmer wird mit matten Texturen kombiniert.

Wie gefällt euch die „Rocking Royals“ LE allgemein? Und welche Produkte interessieren euch besonders?

Ich hoffe, die Eindrücke und Swatches waren hilfreich und freue mich auf eure Meinungen in den Kommentaren.






Die Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

UP