ON THE BLOG

Dienstag, 17. September 2013

Max Factor "Natural Glaze"

Es gibt viele Produkte, die mir ohne das Lesen von Beauty-Blogs wahrscheinlich nie aufgefallen wären. Dieser Kajal gehört auf jeden Fall dazu. Bei Mareike hatte ich ihn mal gesehen, direkt nachgekauft und seitdem wird "Natural Glaze" von Max Factor von mir oft und gerne verwendet.


Preislich liegt der Kajal bei ca. 3,85 €. Die Farbe ist ein helles Creme, das eine gute Deckkraft hat. Der Farbton wirkt sehr natürlich, die Augen damit insgesamt frischer und wacher. Dazu ist die Konsistenz angenehm weich und cremig, sodass er sich sehr gut auf der Wasserlinie auftragen lässt.



Die Haltbarkeit überzeugt mich ebenfalls. Selbst nach mehreren Stunden ist die Farbe immer noch auf der Wasserlinie zu sehen. Bei diesem Make-up z.B. sieht man "Natural Glaze" aufgetragen:


Für diejenigen, die einen natürlichen Ton für die Wasserlinie suchen, kann ich diesen Kajal nur empfehlen. Man bekommt hier gute Qualität zu einem fairen Preis.


Samstag, 14. September 2013

Abend-Look: Romantic

Als ich vor Kurzem über die zwei neuen Ben Nye Lidschatten in meiner Sammlung schrieb, hat mich das nicht nur daran erinnert, dass noch eine Review zu der Ben Nye Essentials Palette aussteht, sondern auch, dass ich sie unbedingt wieder öfter benutzen sollte. 
In den Sommermonaten war mir nicht so nach matten, neutralen Tönen. Aber jetzt, wo es kühler wird und es schon recht herbstlich ist, trage ich solche Lidschatten in Kombination mit krätigem Rot auf den Lippen sehr gern.


Hier habe ich einen Look für den Abend geschminkt. Dabei das AMU in dunklem, matten Braun gehalten. Kein Lidstrich, nur Kajal auf der Wasserlinie - braun und schwarz geschmischt, da ich nicht die passende Farbe da hatte, aber man kann ja improvisieren...




Wie gefällt euch der Look? Seid ihr Make-up-technisch auch schon auf Herbst eingestellt?

Habt ein schönes Wochenende!



Donnerstag, 12. September 2013

Bestellt bei "Makeup Geek"

Nachdem ich in den letzten Wochen einige Berichte zu den Lidschatten und Pigmenten von "Makeup Geek" gelesen habe, wurde ich doch neugierig und habe mir eine kleine Auswahl der Produkte bestellt.


Allgemein zur Bestellung: Zwei Tage nach meiner Bestellung bekam ich die Versandbestätigung. Danach dauerte es zwei Wochen bis das Päckchen aus den USA bei mir angekommen ist. Alles war gut und sicher verpackt. Für den Versand wurden 6,99 $ berechnet.


Die bunten, verspielten Verpackungen finde ich sehr hübsch. Sie haben auf jeden Fall Wiedererkennungswert. Mir gefällt, dass man sich hier nicht für ein schlichtes Schwarz entschieden hat, wie es ja einige Firmen haben. 
Was ich auch klasse finde: alle Pigmente, auch die Samples, sind zusätzlich eingeschweißt und somit doppelt geschützt.


Von den Pigmenten habe ich mir die beiden Farben Utopia und Insomnia ausgesucht. Sie haben mich von all den Swatches im Netz am meisten angesprochen. Die Plastik-Döschen machen einen wertigen Eindruck und lassen sich gut verschließen.
Enthalten sich hier jeweils 1,4 g und kosten 6,99 $.


Insomnia ist ein grünlich-petrol-schimmernder Lidschatten in einer rot-braunen Basisfarbe. Schimmert sehr intensiv, man benötigt nur eine kleine Menge.
Utopia besteht im Grunde nur aus ganz feinem goldenen Glitter und ist dadurch etwas gröber als Insomnia. Wenn man ihn nicht so deckend aufträgt, z.B. über einem anderen Lidschatten, funkelt er sehr schön durch die feinen Partikel.


Von den normalen, gepressten Lidschatten habe ich mir als Refill "Moondust" bestellt. 
Hier sind 1,8 g enthalten, zu einem Preis von 5,99 $.



Die Fabe finde ich einfach wunderschön! Im Pfännchen etwas unscheinbar, aber aufgetragen sehr interessant. Die Farbe ist eine Art Mischung aus schmutzigem, neutralem Gold und einem mittleren Braun mit einem ganz feinen Schimmer, leicht goldig, teilweise ein wenig ins Rosé gehend.
Dazu die seidige Textur! Ein Träumchen!

Magi hatte vor einiger Zeit über Moondust berichtet. So bin ich überhaupt auf diese Farbe gekommen.


Und zu guter Letzt noch zwei Pigmente von MAC. Vanilla und Reflects Transparent Teal standen schon lange auf meiner Wunschliste. Bei der Gelegenheit habe ich sie mir in dieser kleinen Probiergröße bestellt. Es scheint aber, als wären die Samples seit Kurzem nicht mehr in dem Shop erhältlich. Na gut, die haben ja jetzt auch ihre eigenen Pigmente ;-).

 
links: Vanilla  -  rechts: Reflects Transparent Teal

Soweit bin ich sehr zufrieden mit der Bestellung. Die Lieferung hat gut geklappt und auch die Produkte gefallen mir mindestens genauso gut, wie ich es nach den Swatches und Berichten erwartet hatte.


Wie gefallen euch die Produkte? Mit welchen Farben würdet ihr gerne einen Look sehen?



Dienstag, 10. September 2013

Catrice "Thrilling Me Softly" Limited Edition

Ab Mitte September kommt die neue Limited Edition von Catrice in die Läden: "Thrilling Me Softly". 
Kräftige Farben wie Rot, Lila und Schwarz werden hier mit Nudetönen kombiniert. Eine Vorschau auf alle Produkte gibt es z.B. bei Magi oder Alexa. Einige Produkte daraus möchte ich euch heute gerne vorstellen.


Lace Patch Eyeliners - 2,99 €
Diese aufklebbaren "Eyeliner" werden sicherlich sehr beliebt sein. Die Oberfläche ist samtig und tiefschwarz. Zudem sind die Eyeliner sehr biegsam und weich, sodass sie sich gut auf der Haut anpassen.
Mal sehen, wie sie sich in einen ausgefallenen Look einbauen lassen! Die geschwungene, verspielte Form gefällt mir jedenfalls sehr gut.



Absolute Eye Colour Trio "C02 Gentle Thrill" - 3,79 €
Mein erster Gedanke war hierzu: "Was für schöne Nudetöne und dazu noch in einer kleinen, handlichen Größe. Praktisch für unterwegs!"
Tja... aber nur theoretisch! Denn die Begeisterung hat sich beim Swatchen sofort wieder gelegt. Die Lidschatten geben kaum Farbe ab und sind auf dem Augenlid kaum zu sehen. 
Der Highlighter-Ton ist noch ganz ok, aber wirklich nichts Besonderes.
Das mittlere Grau ist, selbst wenn man die Oberfläche etwas aufraut, kaum zu sehen. Sehr schade, da gerade dieser Ton eine schöne seidige Textur hat... nur leider sieht man ihn fast nicht. 
Das helle Braun ganz rechts ist leider ebenso blass und zudem noch krümelig. Ausserdem verteilt sich der enthaltene silbrige Glitter überall unter den Augen und auf den Wangen, nur auf dem Lid da bleibt er nicht.

Absolut keine Empfehlung von mir für dieses Trio.


links: etwa drei Schichten  -  rechts: Oberfläche des grauen Tons angeraut


Smooth Blush Stick "C01 Feverish" - 4,49 €
Die Textur ist weich und cremig, fast wie ein Mousse. Den künstlich-fruchtigen Duft empfinde ich als zu stark, vor allem weil er nicht so schnell verfliegt. 
"Feverish" ist ein sanftes, warmes Pink. Leider kann man fast schon dabei zusehen, wie die Farbe nach dem Auftrag verblasst. Schichten und Intensivieren geht auch nur bedingt, da es schnell fleckig aussehen kann und ebenfalls wieder ruckzuck blasser wird. 
Einerseits wirkt es sehr natürlich im Gesicht, aber leider auch ungleichmäßig und unruhig. An mir funktioniert dieser Produkt leider nicht, daher keine Empfehlung von mir.



Ultimate Nail Lacquer - je 2,79 €
Die Nagellacke haben mich absolut überrascht, und zwar sehr positiv. Alle drei Farben ließen sich gleichmäßig und streifenfrei lackieren. Die Konsistenz der Lacke ist angenehm flüssig. Und auch die Trocknungzeit empfand ich als recht kurz. 

Diese drei Farben sind außerdem alle schimmerfrei.

Das dunkle Lila "Occult" finde ich sehr schön für den Herbst. Es ist in zwei Schichten komplett deckend.
Der Nude-Ton "Discreet" deckt ebenfalls perfekt in zwei Schichten. Er ist im Fläschchen recht unscheinbar, aber aufgetragen wirkt er sehr edel. Ein sehr schönes Nude, ganz ohne Rosa- oder Peach-Anteil.
"Daredevil" gefällt mir vom Farbton sehr. Nicht zu tomatig, auch nicht beerig, sondern ein klassisches, tiefes Rot. Er brauchte allerdings drei Schichten für ein komplett deckendes Ergebnis. Bei zwei Schichten sah man noch minimal die Nagelspitzen.

Empfehlenswert!


 

Farblich spricht mich die komplette LE sehr an. Wirklich schade, dass das Lidschatten-Trio und auch der Blush Stick nicht überzeugten. Ich werde aber noch nach den "Wet Shine Stain Lip Lacquers" Ausschau halten. Die klingen recht vielversprechend als eine Art farbintensiver Gloss und Tint in einem.


Wie gefällt euch diese Limited Edition? Welche Produkte interessieren euch besonders?




Die Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Montag, 9. September 2013

Daily vs. Xtravaganz: Rot, Pink & Violett

Bei der 8. Runde der Aktion "Daily vs. Xtravaganz" ging es um die Farben Rot, Pink und Violett in einer extravaganten Version. Alle Beiträge seht ihr heute bei Miss von Xtravaganz, und meinen möchte ich euch natürlich hier auch gerne zeigen.




Für das kräftige Rot habe ich die "Glory"-Palette verwendet, das matte Pink und Violett sind aus der "Ultra Matte Brights", beides von Sleek. Dazu Glitter, Strass und die Red Cherry Wimpern #46.



Ich hoffe, dieser extravagante Look gefällt euch und wünsche euch einen schönen Wochenstart!


Mittwoch, 4. September 2013

NOTD: Chancer

Ein klassisches, tiefes Rot gepaart mit ordentlich Glitter - "Chancer" von Butter London sieht schon im Fläschchen wunderschön aus. Glücklicherweise wirkt er auf den Nägeln genauso! Von Weitem eher wie ein schimmerndes Rot, von Nahem funkelt und glitzert er richtig toll.


Diese Farbe ist im Standardsortiment erhältlich. 11 ml sind enthalten, preislich liegen die Lacke bei etwa 18,-€.


Die Deckkraft hat mich für solch einen Glitterlack überrascht: zwei Schichten waren absolut ausreichend. Und auch der Auftrag ging schnell und streifenfrei. Hier gibt es nichts zu meckern.
Die Trocknungszeit empfand ich als durchschnittlich, er gehört nicht unbedingt zu der allerschnellsten Sorte.
Hier seht ihr ihn mit einer Schicht Topcoat darüber. Die Oberfläche wirkt sonst - ich schätze mal durch den Glitter - nicht so glatt und glänzend. Und was die Haltbarkeit angeht: nach drei Tagen war nur minimal Tipwear zu sehen.

Blitzlicht
Die Optik mag ich sehr auf den Nägeln. Interessanterweise ist mir diese Farbe nie im Geschäft aufgefallen. Umso mehr freute ich mich, als mein Mann mir diesen Lack vor einiger Zeit als kleine Überraschung mitbrachte... ♥


Bei den Nahaufnahmen musste ich ja ein wenig an Weihnachten denken. Aber ich verspreche euch: den Lack kann man durchaus auch außerhalb der Dezemberwochen tragen. Ich tue es jedenfalls ;-).

Wie gefällt euch "Chancer"? 

Den Namen musste ich übrigens erst einmal nachschlagen...! Und dabei habe ich auch entdeckt, dass es im Butter London Online-Shop zu jedem Nagellack-Namen eine kurze Erklärung gibt. Finde ich echt klasse!




UP