ON THE BLOG

Donnerstag, 28. März 2013

p2 - eye shadow cream "adore me"

Die "24hours perfect eye shadow creams" sind mit der Sortimentsumstellung vor Kurzem bei p2 eingezogen. Erhältlich sind sie in insgesamt sechs Farben. Mir hat "030 adore me", ein schimmerndes Khaki-Grün, am besten gefallen und so kam es beim letzten Besuch im dm gleich mit. Getragen habe ich es bereits in meinem letzten FOTD gezeigt.



Preislich liegen die Cremelidschatten bei 3,95€. Die Verpackung finde ich gelungen und sehr ansprechend. Die Farbe ist dem Inhalt entsprechend angepasst. Mit einem Applikator kann man die Creme direkt aufs Lid auftragen.

Tageslicht
Sonnenlicht
Die Konsistenz ist schön cremig und die Pigmentierung sehr hoch, man muss ihn nicht schichten.

Was mir hier besonders gefällt, ist der enthaltene Primer. Oft habe ich das Problem, dass ich Cremelidschatten nicht ohne eine zusätzliche Base tragen kann, da sonst nach einigen Stunden der Lidschatten in die Lidfalte rutscht. Hier passiert das nicht. Auch am Ende des Tages sitzt noch alles wie es soll.


An den Auftrag musste ich mich erstmal gewöhnen und habe unterschiedliche Arten ausprobiert. Diese war vom Ergebnis her am schönsten: Mit dem Applikator den Cremelidschatten großzügig auf das bewegliche Lid geben, dann sofort mit dem Fingen mit möglichst wenig Druck verteilen und die Kanten leicht ausblenden. 
Bei zu viel Druck wurde das Ergebnis leicht fleckig. Genauso sahen mehrere Schichten auch nicht mehr so gleichmäßig aus.

Zum Thema Haltbarkeit habe ich hier nochmal das AMU im direkten Vergleich nach acht Stunden Tragezeit festgehalten:
links: Tageslicht | rechts: Kunstlicht

Fazit: Insgesamt für mich ein gutes Produkt zu einem angemessenen Preis. Die große Stärke ist die sehr gute Haltbarkeit. Schwächen gibt es aber leider beim Auftrag.


Weitere Berichte gibt es z.B. bei Tiffy, Margit oder Rinolana.

Kennt ihr diese Cremelidschatten von p2 schon? Wären sie etwas für euch?






Dienstag, 26. März 2013

Sleek "Mirrored Pink" Blush

Wie bei meinem letzten FOTD bereits erwähnt, habe ich mir vor Kurzem das neue Blush von Sleek mit dem Namen "Mirrored Pink" bestellt. Seitdem habe ich es gleich mehrere Tage in Folge zu unterschiedlichen Looks kombiniert und bin wirklich sehr zufrieden mit diesem neuen Schätzchen.


Aber von Anfang an... :-). "Mirrored Pink" ist Teil der "Aqua Collection" und limitiert. Enthalten sind 8g für 5,50 €. Bestellt habe ich es über Shining Cosmetics. Lief wie immer problemlos, innerhalb von drei Tagen war mein Päckchen da.


Der Farbton ist ein eher kühles Pink mit einem recht neutralen Schimmer. "Neutral" da ich ihn weder sehr golden noch silber finde. Gerade das gefällt mir sehr gut daran, denn er wirkt auf der Haut nicht aufgesetzt, sondern verleiht einen schönen, auch tagsüber sehr gut tragbaren Glow auf den Wangen.


Die Pigmentierung ist wie von Sleek gewohnt sehr hoch, sodass es ausreicht leicht mit dem Pinsel ins Pfännchen zu tippen und nur wenig Produkt aufzunehmen. Wer es knalliger mag, kann die Farbe auch sehr leuchtend und intensiv auf die Wangen auftragen. Der Auftrag ist ebenmäßig, keine Fleckenbildung oder Ähnliches.


Die Haltbarkeit finde ich ebenfalls gut. Nach ca. fünf Stunden verblasst die Farbe leicht, ist aber trotzdem noch wahrnehmbar. Ebenso der Schimmer.


Ich finde, "Mirrored Pink" bringt eine schöne Frische ins Gesicht. Zudem "modelliert" der Schimmer die Wangen und betont nicht all zu sehr die Poren und Unebenmäßigkeiten der Haut.


Insgesamt ein gelungenes Produkt! Ich denke, besonders im Frühling werde ich noch öfter dazu greifen.

Wie gefällt euch "Mirrored Pink"? Wäre es etwas für euch?



Sonntag, 24. März 2013

FOTD: Adore me

Ein Make-up wie ich es sehr gerne trage: Khaki-grünes AMU und dazu Pink und Rosa-Töne auf Lippen und Wangen. Hier habe ich gleich zwei neue Produkte verwendet, die ich mir diese Woche gekauft habe: Das Sleek Blush "Mirrored Pink" und den Cremelidschatten "Adore Me" von p2.


"Adore Me" habe ich geswatched bei Rinolana gesehen und mich sofort in die Farbe verliebt. Beim nächsten dm-Einkauf kam der Cremelidschatten gleich mit. Eine Review folgt in den nächsten Tagen dazu.
Zum Schattieren in der Lidfalte habe ich "Smut" verwendet. Für etwas mehr Frische kam "Jest" von MAC direkt unter den höchsten Punkt der Augenbraue und in den Innenwinkel.



Auf den Wangen dazu das neue Sleek Blush "Mirrored Pink". Bin sehr angetan von dieser Farbe; ein frisches Pink mit Schimmer. Perfekt für den Frühling, wie ich finde. Auch hier: Review ist schon in Vorbereitung und folgt in der kommenden Woche :).
Beim Lippenstift habe ich wieder zu "Tea Rose" von Clarins gegriffen. Er passt (fast) immer und ist schon seit Monaten einer meiner Favoriten. Dieser Kauf hat sich definitiv gelohnt!



Für den kompletten Look habe ich diese Produkte verwendet:

AMU:
  • p2 24hours perfect eye shadow cream "030 adore me"
  • MAC e/s "Smut" & "Jest"
  • Catrice "Ooops...Nude Did It Again"
  • BeYu Soft Liner 676
  • essence multi action Mascara
  • Augenbrauen: Catrice Eyebrow Set & Alverde Augenbrauengel
Teint & Lippen:
  • Bourjois Healthy Mix Serum #52
  • Maybelline "Der Löscher" Concealer "03 Fair"
  • Kryolan Micro Silk Powder 
  • Sleek Blush "Mirrored Pink"
  • Sleek Contour Kit "Light"
  • Clarins l/s "Tea Rose"

Wie gefällt euch der Look? Interessiert ihr euch auch für das Sleek Blush oder habt ihr es vielleicht auch schon?


Donnerstag, 21. März 2013

Ein paar Looks aus der letzten Zeit

Geschminkt, fotografiert und noch gar nicht gezeigt... heute gibt es daher gleich drei Looks auf einmal! So getragen in den letzten Monaten, aber in einen eigenen Post haben sie es nicht geschafft.

Look 1
Auf den Augen die Violet Underground Palette von Estee Lauder. Dazu "Suede" Blush von Sleek und "Gentle Nude is Back" von Catrice auf den Lippen. 


Look 2
Für das AMU habe ich hier die Catrice Lidschatten "Dorian's Grey", "Blackwood Forest" und "Hip Hop On The Tree Top" verwendet. Den Lidstrich dazu mit einem Soft Liner von Beyu in dunklem Grün (Nr. 676). Und der Rest? Gute Frage... leider nicht abfotografiert. Ich weiß nur noch, dass da gerade die Sonne unterging, daher sieht auch der Teint auf den Gesichtsbildern ganz anders aus.


Look 3
Fast komplett mit den Produkten aus der Catrice Cucuba LE geschminkt. Auf den Augen "Reggaeton" feucht aufgetragen und mit mattem Braun schattiert. Dazu den braunen Flüssigliner mit gleichem Namen. Das Gesicht mit dem LE-Bronzer leicht konturiert und auf den Lippen "Be All Smiles", ein bräunlicher Ton mit Goldschimmer.



So, das waren sie! :-) Habt ihr einen Favoriten?


Mittwoch, 20. März 2013

Marcel Ostertag for Manhattan Collection: Nagellacke

Aus der Zusammenarbeit von Manhattan mit dem Modedesigner Marcel Ostertag ist eine kleine Kollektion entstanden, die neben vier Lidschattenpaletten auch sechs Nagellacke enthält. Erhältlich ist die Kollektion ab  Mitte März für ca. sechs Monate.

Drei der Lacke möchte ich euch heute zeigen. Diese haben mich einfach am meisten angesprochen, da die Farben schon sehr gut in den Frühling passen.
Enthalten sind jeweils 7 ml. Preislich liegen sie bei 2,99 €. Alle Lacke haben ein Creme-Finish.




Auf den Fläschen selbst sind wie immer keine Namen vermerkt, was ich sehr schade finde. Nr. 001 "Fashion Fleur" ist ein Beige bzw. Nude mit ganz kleinem Einschlag ins Apricot. Deckt mit zwei Schichten und ist eher etwas dickflüssiger.


Ein orange-farbener Lack ist auch dabei: Nr. 002 "Pretty Tulip". Da ich sonst kein Orange trage, war ich überrascht, wie gut er mir aufgetragen gefallen hat. Eine gute-Laune-Farbe für Frühling und Sommer. Von den drei Lacken hatte dieser die angenehmste Konsistenz und deckte komplett mit zwei Schichten.


Nr. 003 "Catwalk Berry" ist eine Mischung aus Rot und Pink. Sieht aufgetragen sehr frisch aus, ein "Sommer-Rot". Konsistenz ist eher dickflüssig. Ein bis zwei Schichten reichen für ein deckendes Ergebnis.


Generell habe ich immer gute Erfahrungen mit den Lacken von Manhattan gemacht. Eine der wenigen Marken, von denen ich auch schon mehrere Lacke aufgebracht habe. Auch diese haben einen guten ersten Eindruck gemacht. Der Auftrag war bei allen gleichmäßig, die Trocknungszeit kurz.
Zur Haltbarkeit kann ich aktuell noch nichts sagen, aber werde das bei den NOTD-Posts nachholen, wenn ich die Lacke länger getestet habe.
 

Wie gefallen euch die Farben? Habt ihr die Kollektion schon gesehen? Mögt ihr Manhattan Lacke?





Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Dienstag, 19. März 2013

FOTD: African Violet

Eigentlich ein "Face of Yesterday", da ich es genau so gestern getragen habe... Laura Mercier's "African Violet" kombiniert mit dunklem Blau. Für mehr Intensität habe ich den Cremelidschatten "Pomegranate Punk" als Base verwendet. So kommt das Lila etwas rötlicher raus.


Als Foundation habe ich die Bourjois "Bio Detox" verwendet. Diese hatte ich spontan bei einem Online-Einkauf in den Warenkorb hinzugefügt, da ich bisher mit den Bourjois Foundations gute Erfahrungen gemacht habe. Aber leider war hier der erste Eindruck gar nicht gut. Liegt auch daran, dass dies eine Naturkosmetik-Foundation ist (von Ecocert zertifiziert) und ich damit bisher keine Erfahrung hatte. Der Auftrag ist völlig anders als gewohnt. Sie ließ sich mit dem Pinsel überhaupt nicht in die Haut einarbeiten. Das beste Ergebnis erhielt ich beim Auftrag mit den Fingern. Ich werde ihr nochmal eine Chance geben, wenn meine Haut weniger trocken ist. Denn momentan betont sie jede trockene Stelle so sehr und tut auch sonst nicht viel für meine Haut... Dafür ist der Farbton sehr schön hell und neutral. Immerhin etwas! ;)



Verwendet habe ich für....

... die Augen: 
  • Maybelline Color Tattoo "Pomegranate Punk"
  • Laura Mercier Artist's Palette for Eyes: 
    • African Violet auf dem gesamten beweglichen Lid
    • Deep Night in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz
    • Vanilla Nuts zum Ausblenden
  • Catrice Nautica Eyeliner (Cruise Couture LE)
  • Maybelline Volume Express Lift-Up Mascara
  • Augenbrauen: Catrice Eyebrow Set & Alverde Augenbrauengel
...für Teint & Lippen:
  • Bourjois Bio Detox Organic Foundation  #51
  • Maybelline "Der Löscher" Concealer #03 Fair
  • Kryolan Micro Silk Powder
  • MAC Blush "Blushbaby"
  • MAC l/s "Syrup"

Wie gefällt euch das AMU? Habt ihr Erfahrungen mit der Bio Detox von Bourjois?



Dienstag, 12. März 2013

AMU: Pink & Gelb

Für den nächsten Sultry Thursday bin ich diesmal ziemlich früh dran. Aber bei dem erneuten Wintereinbruch heute war mir nach etwas Farbe. Pink und Gelb ist dabei schon eine richtig sommerliche Kombination.


Durch das Verblenden des gelben und pinken Lidschattens entsteht ein Orange-Ton auf dem beweglichen Lid. Ein schöner Effekt, ohne dass man einen zusätzlichen Lidschatten dazu nehmen muss. Als Lidstrich und auf der Wasserlinie habe ich Lila kombiniert, um noch eine dunklere Farbe mit reinzubringen.



Verwendet habe ich hier hauptsächlich die Sleek Glory Palette. Dazu etwas Pink aus der Sleek Acid Palette in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz. Beim Lidstrich habe ich "The King and I" von Zoeva verwendet, der leider aus dem Sortiment genomment wurde. Schade, denn er ist wirklich ein gutes Produkt.
Auf der Wasserlinie musste ich zwei Kajalstifte über inander verwenden, da der KIKO Kajal Nr. 405 doch etwas zu schwach von der Farbabgabe her war.


Wie gefällt euch die Kombination? Macht ihr bei dieser Runde des Sultry Thursday auch mit? Bis zum 28. März ist noch Zeit :).






Donnerstag, 7. März 2013

Tutorial: Dramatic Cat Eyes

Nachdem in den letzten Tagen leider überhaupt keine Zeit zum Bloggen blieb, freue ich mich sehr, dass es nun weitergehen kann. Zu meinem zuletzt gezeigten Look habe ich ein Tutorial vorbereitet und hoffe, es gefällt euch :-).



Schritt 1: Eine Eyeshadow-Base auf das gesamte Lid und am unteren Wimpernkranz auftragen. (Wenn man möchte, kann man zusätzlich die Lidfalte mit grauem/braunem Lidschatten betonen.)
Hier verwendet: Artdeco Eyeshadow Base

Schritt 2: Eine dicken Lidstrich mit einem schwarzen Cremelidschatten ziehen. Dieser braucht nicht ordentlich zu sein. Ich orientiere mich am Ende meiner Augenbraue und ziehe den Strich bis ca. zur Hälfte.
Hier verwendet: Urban Decay "Shadow" Pinsel, Maybelline Color Tattoo "Timeless Black"


Schritt 3: Nun einen schwarzen Lidschatten darüber auftragen und nach oben hin leicht ausblenden.
Hier verwendet: Sigma Pinsel E30, mattes Schwarz von Sleek


Schritt 4: Auf das Schwarz nun die Pigmente auftragen: Lila-Blau in der inneren Hälfte, Grün in der äußeren. Ich mische hierfür eine kleine Menge Pixie Epoxy und Pigment, und tupfe es mit einem flachen Pinsel auf.
Hier verwendet: Sigma Pinsel E55, Pixie Epoxy, Fyrinnae Pigmente "Faerie Glamour" und "Madame and Eve's"


Schritt 5: Einen dünnen schwarzen Lidstich ziehen.
Hier verwendet: Urban Decay 24/7 Liquid Liner


Schritt 6: Am unteren Wimpernkranz den schwarzen Lidschatten und das grüne Pigment auftragen (hier ohne Pixie Epoxy). Auf die Wasserlinie einen grünen Kajal auftragen.
Hier verwendet: MAC Pinsel 239, mattes Schwarz von Sleek, Fyrinnae "Madame and Eve's", Maybelline Master Drama Khol Liner "Couture Green"


Schritt 7: Mit einem Blendepinsel einen hautfarbenen Lidschatten bis unter die Augenbraue auftragen.
Hier verwendet: MAC Pinsel 217, Catrice "Ooops... Nude Did It Again"

Schritt 8: Zum Abschluss die Wimpern formen, falsche Wimpern anbringen (hier sind es 3-4 Einzelwimpern im äußeren Drittel) und Mascara auftragen.
Hier verwendet: Red Cherry Einzelwimpern (long) & DUO Wimpernkleber, essence Multi Action Mascara

Fertig!


Vielleicht etwas für das bevorstehende Wochenende? :-) Die Form lässt sich auch weniger dramatisch gestalten, indem man den Lidstrich nicht so weit nach außen zieht. Statt den Pigmenten könnte man auch gebackene Lidschatten feucht auftragen.



UP