ON THE BLOG

Freitag, 12. April 2013

Gesichtspflege-Routine

Einige von euch hatten sich einen Blogpost zu meiner Gesichtspflege-Routine gewünscht. Es hat ein wenig gedauert, da ich in den letzten Monaten einige neue Cremes ausprobiert hatte und erstmal schauen musste, was ich wirklich für längere Zeit verwenden möchte.
Vorab noch ein paar Worte zu meiner Haut: ich habe Mischhaut, mit einer normalen Wangenpartie und leicht öliger T-Zone, wenig Hautunreinheiten. Ich bin 28, hier und da sind kleine Mimikfältchen zu sehen.


Zum Abschminken verwende ich schon seit Jahren das Milde Waschgel von Balea. Ich habe es unzählige Male nachgekauft. Es entfernt mein normales Make-up schon fast komplett und brennt nicht in den Augen. Ich schätze aber, dass es für trockene und sensible Haut nicht so gut geeignet ist.
Anschließend entferne ich mit einem Wattepad und dem Bioderma Sensibio den Rest. Danach ist meine Haut gründlich gereinigt und auch das Augen-Makeup komplett entfernt. Sensibio wird auf jeden Fall nachgekauft.
Bei Unreinheiten verwende ich stellenweise das Gesichtswasser Meeresalge von Alverde. Durch den hohen Alkoholgehalt würde ich es aber nicht regelmäßig im ganzen Gesicht verwenden, da es austrocknend wirkt.
Bei sehr aufwendigen AMUs mit viel Glitzer etc. verwende ich den ölhaltigen AMU-Entferner von Balea bevor ich das Waschgel genutze. Es nimmt das Make-up recht zuverlässig ab, hinterlässt aber einen öligen Film.


Ein- bis zwei Mal wöchentlich mache ich ein Peeling und trage anschließend eine Gesichtsmaske auf. In letzter Zeit habe ich das Aprikose-Calendula Peeling von Alverde oder die "7 day scrub cream" von Clinique im Wechsel verwendet. Das Clinique Produkt war eine Probe, die aber recht lang gehalten hat. Die Peeling-Wirkung finde ich bei beiden Produkten ähnlich, wobei das von Alverde etwas gröber ist. Beide sind fast aufgebraucht und ich würde bei dem Alverde Peeling bleiben, das es auch preislich attraktiver ist und einen sehr ähnlichen Effekt hat.
Als Masken verwende ich aktuell die Avocado Pflegemaske von Alverde oder die HydraQuench Cream-Mask von Clarins. Die Alverde Maske ist wirklich sehr reichhaltig, gerade im Winter hat sie meiner Haut sehr gut getan. Für den Sommer werde ich mich wahrscheinlich nach einer leichteren Variante umsehen. Die Clarins Maske war in einem Set als Probegröße dabei. Sie bringt ein Extra an Feuchtigkeit und Pflege, aber ob ich die 35,-€ für die Originalgröße bezahlen würde... das weiß ich noch nicht.


Als Nachtcreme ist seit ca. drei Monaten die Multi-Active Nuit von Clarins bei mir in Benutzung. Nachdem ich von der Multi-Active Jour sehr angetan war, wollte ich aus der Serie die Nachtcreme testen. Ich finde sie allerdings nicht so besonders. Eine normale Creme, würde ich sagen, ohne großen Effekt, den ich vielleicht für den hohen Preis erwartet hätte. Zudem stört mich die starke Parfümierung so sehr, dass ich die Creme schon allein aus diesem Grund nicht nachkaufen werde.
Dafür hatte ich ein "Aha-Erlebnis" bei dem HydraQuench Cream-Gel, dass ich jeden Morgen als Tagespflege verwende. Das Gel fühlt sich erfrischend und leicht auf der Haut an, zieht schnell ein und hinterlässt keinen Film. Die Haut fühlt sich sofort sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt an.
Bei Bedarf verwende ich noch zusätzlich das HydraQuench Intensive Serum. Das hat mir im Winter und wenn meine Haut etwas fahl und trocken aussah, gut geholfen und nochmal eine extra Portion Feuchtigkeit gespendet.


Als Augenpflege verwende ich morgens und abends die "All About Eyes" von Clinique. Schon mehrere Male nachgekauft und absolut zufrieden. Leichte Textur, zieht schnell ein und pflegt meine Augenpartie sehr gut. Ich habe deutlich weniger Trockenheitsfältchen, seitdem ich sie benutze.
Als kleines Extra verwende ich ab und zu das Eye Lift Serum von Balea. Dieses werde ich allerdings nicht nachkaufen, da ich keinen besonderen Effekt feststellen kann und das Serum auf der Haut etwas klebrig wird.


Zum Schluss noch zwei Produkte, die ich wegen meiner Mimikfältchen auf der Stirn verwende. Je nach Foundation sieht man sie mehr oder weniger, und sie stören mich einfach ein bisschen. Den Tri-Aktiline Deep Wrinkle Filler von GoodSkin Labs habe ich nach einer Beratung in der Parfümerie gekauft. Er wirkt als Filler und die Haut ist schon sichtbar geglättet. Aber bei regelmäßiger Anwendung habe ich den Eindruck, dass es die Poren verstopft und zu Unreinheiten führt. Daher verwende ich die Creme nur noch "zu besonderen Gelegenheiten"... Daher eher ein Fehlkauf, der bei einem Preis von ca. 40 € schon weh tut.
Den Balea Hyaluron Booster verwende ich dagegen sehr gerne. Die Inhaltstoffe sind übersichtlich (siehe Codecheck) und der Wirkstoff ist bereits an 3. Stelle genannt. Verträglichkeit empfinde ich auch als gut, zudem ist es ergiebig und mit ca. 4,-€ auch preislich sehr attraktiv.


Da das wäre soweit alles. Es sieht natürlich auf den ersten Blick nach sehr viel aus, aber ich verwende Einiges davon nach Bedarf und nicht jeden Tag.
Ich muss auch sagen, dass ich einen größeren Einfluss von Ernährung und allgemeinem Gesundheitszustand (z.B. bei einer starken Erkältung) bemerke, als von Pflege allein. Häufig Fast Food, wenig Schlaf und Stress zeigen sich bei mir meist deutlich und dem kann ich auch nur in geringem Maße mit Cremes entgegenwirken. Von daher halte ich diese Faktoren für wichtiger, aber manchmal gibt es halt Phasen, in denen es sich nicht vermeiden lässt.


Falls ihr noch Fragen habt, beantworte ich sie sehr gerne in den Kommentaren.

Kommt gut ins hoffentlich sonnige Wochenende! :-)



Kommentare

  1. Interessant zu sehen, was andere so zur Gesichtsreinigung/-Pflege nutzen! Von dem Bioderma Zeug hab ich jetzt schon so oft gelesen und ich glaube, ich muss es auch mal testen :) danke für einen sehr interessanten Post :)

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ging es mir auch mit dem Bioderma... :)

      Löschen
  2. Liebe Roselyn, vielen Dank für den tollen Post! Ich habe mich schon sehr darauf gefreut, weil deine Haut auf den Fotos immer unglaublich schön aussieht. Die Produkte von Clarins klingen gut, die werde ich mir vielleicht mal genauer ansehen.
    Für mich sind Hautreinigung und -pflege ein sehr sensibles Thema. Ich werde bald 30, kämpfe aber immer wieder mit hormonbedingten Unreinheiten, da ist es nicht so einfach, die richtigen Produkte zu finden.

    Was mich noch sehr interessieren würde: Verwendest du ein spezielles Sonnenschutzprodukt und wenn ja, welches? Oder reicht dir Foundation mit Lichtschutzfaktor? Danke und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gestehen, dass ich Sonnenschutz bisher ziemlich vernachlässigt habe... Ich habe wenig darauf geachtet, und nur im Sommer eine Sonnenmilch verwendet. Das will ich nun ändern. Entweder werde ich die HydraQuench Creme mit SPF kaufen (allerdings ist er nur bei 15, was mir als recht wenig erscheint) oder mal in der Apotheke nach einem Sonnenschutz schauen. Bin noch unentschlossen ;-).

      Löschen
    2. Da kann ich dir vielleicht etwas empfehlen ;) Ich besitze nämlich von Eucerin das Sun Fluid fürs Gesicht in SPF 50+ (was schon ziemlich hoch ist). Was ich besonders toll daran finde ist, dass dieses Fluid mattiernd und pflegend zugleich ist und damit im Sommer perfekt als Creme unter Foundation geeignet ist. Musst mal sehen ich glaub Eucerin gibt es in Apotheken bin mir aber nicht sicher, habe meine nämlich aus der glossybox ;) Sieh es dir mal an vllt ist es was für dich :)

      Liebe grüße

      Löschen
    3. Das klingt gut! Dankeschön für den Tipp :-)

      Löschen
  3. Huhu, was benutzt du für eine Kamera (+Objektiv)?
    Deine Bilder strahlen immer so wundervoll :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich benutze eine Canon 550D mit dem Kit-Objektiv (EF-S 18-55mm).

      Löschen
  4. Bei mir ist es genauso. Meine Haut reagiert auf Stress wahnsinnig heftig, da kann ich auch mit Pflege nicht viel ausrichten.
    Ich mag solche Posts total gerne. Danke für den Einblick :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Freut mich, dass dir der Post gefallen hat!

      Löschen
  5. Den Balea Booster habe ich auch für die Falten von der Nase zum Mundwinkel runter. Aber bei mir krümelt das Makeup, wenn ich ihn benutzt habe. Kann es dann halt nur abends benutzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich benutze den auch abends :). Habe ihn unter Make-up noch gar nicht getestet...

      Löschen
  6. Der letzte Absatz: *Luftkuss* wundervoll gesagt! Ansonsten habe ich die AAE auch lange benutzt und war immer sehr zufrieden. Jetzt nutze ich Pai, eine unglaublich gute Marke. Meine Haut ist wie verwandelt.

    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Pai Produkte würden mich ja auch sehr interessieren, vor allem das Rosehip Oil :).

      Löschen
  7. Ich bin zufällig über deinen Blog gestolpert und finde diesen Post wirklich toll. Ich habe mal die "All about Eyes rich" von Clinique probiert. Hast du die mal ausprobiert? Oder nur die normale?
    Wirklich toller Blog, ich werde dir mal folgen :)

    Liebe Grüße,

    Anna

    http://perfectmeansboring.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die "rich" habe ich noch nicht probiert...
      Und danke dir ;-)

      Löschen


UP