ON THE BLOG

Donnerstag, 19. Januar 2012

Neue Aufbewahrung für meine Nagellacke

Vor Kurzem hatte ich beschlossen, etwas mehr Ordnung in meine Make-up-Aufbewahrung zu bringen. Zuerst waren die Nagelfächer dran, die meine Nagelräder abgelöst haben.

Und nun ging es um die Aufbewahrung meiner Nagellacke. Bisher waren sie in kleinen, relativ flachen Kartons (ohne Deckel) verstaut. Das hatte leider einen entscheidenden Nachteil: ich musste die Fläschchen einzeln anheben, um die Farbe zu sehen. So sahen z.B. fast alle Catrice-Lacke von oben gleich aus, denn ich habe ja nur den Deckel sehen können.

Manche Farben gerieten dadurch ein wenig in Vergessenheit, was ich sehr schade fand.

Also bestellte ich mir bei Ebay ein Nagellackdisplay. Ich wollte die Farben gleich sehen können, aber ich wollte kein Regal an die Wand dafür hängen.

So haben dann meine Nagellacke hier ein neues Plätzchen gefunden:


Gekostet hat das Display inklusive Versand knapp 26,- €. Zwei Tage nach Zahlungseingang war es schon bei mir eingetroffen.


Insgesamt haben 64 Nagellacke hier Platz gefunden. Die einzelnen "Stufen" sind 3,5 cm tief.
Etwas breitere Lacke wie die von P2 oder Butter London musste ich schräg stellen. Alle anderen passen aber sehr gut rein.


Nun steht das Display auf einem Hemnes-Schränkchen neben meinem Schminktisch. Und ich habe alle Farben im Blick. Ich denke, die ein oder andere werde ich jetzt wieder öfter tragen :)

Wie bewahrt ihr eure Nagellacke auf?


Kommentare

  1. Oh, das sieht wirklich schön aus!!

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schöner Anblick!
    Meine stehen in so nem Billig-Plastik Ding von Ikea :-)

    http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/50043573/

    AntwortenLöschen
  3. Sieht klasse aus :) Ich habe meine Lacke in in einer Wandvitrine :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab auch so ein Nagellackdisplay, sieht sehr ähnlich zu deinem aus. Finde es auch super praktisch, so sieht man alle Farben immer auf einen Blick.

    AntwortenLöschen
  5. Sieht sogar richtig dekorativ aus :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das Regal echt schön und das ist eine tolle Idee. Nicht nur praktisch sondern auch dekorativ!
    Allerdings habe ich inzwischen mehr als 64 Lacke ich weiß nicht, ob das irgendwann etwas aus dem Ruder laufen würde... ;)
    Meine Lacke befinden sich in einer Schublade und die Farbe wird nach dem Nagelfächer ausgesucht. Ist natürlich nicht so elegant, geht aber auch.
    Oh und weißt du was? Man merkt, dass man ein Nagellack-Suchti ist, wenn man die Nagellacke in deinem Regal auf einen Blick erkennt (ich sage nur Catrice LEs *hust*) und dann auch noch sagen kann: Oh, die hab ich auch! hehe

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht toll aus. Wie in der Pafümerie. :-) Bei mir stehen sie (leider) zusammengequetscht im Badezimmer.

    AntwortenLöschen
  8. So ein Display werde ich mir auch noch kaufen!
    Sieht total klasse aus :)

    AntwortenLöschen
  9. ich glaube, ich würde die Lacke, die man auch auf den Kopf stellen kann, nach oben stellen - auf den Kopf gedreht, damit man die Farbe wirklich sieht (bei den Catrice Nagellacken hat man ja immer nur einen schwarzen Deckel). und die anderen dann nach vorne.
    aber es sieht trotzdem viel schöner aus als wenn man die Lacke in Kisten versteckt. warum sind sie nur so teuer ? ^^

    AntwortenLöschen
  10. Schick! Für sowas habe ich leider keinen Platz...

    AntwortenLöschen
  11. Mhm das sieht doch mal wirklich gut aus :) .. hab mich jetzt allerdings für eine andere Variante entschieden. Muss die Boxen nur noch zusammenbauen und aufstellen *lach* sobald ich das geschafft hab, werd ichs wohl auch mal aufm Blog präsentieren (wenn der dann mal herzeigbar ist *ggg*)

    AntwortenLöschen
  12. mir wäre das zu teuer, angeschaut habe ich mir solche Displays auch schon öfter. Ich habe aber vor allem gar keinen Platz meine Lacke sichtbar aufzustellen und will sie auch vor Licht schützen ;) Daher bleiben sie im Karton ^^

    AntwortenLöschen
  13. finde das regal total klasse und super übersichtlich! sieht schön aus! aber ich hab eine kleine frage: ich hatte meine lacke früher auch "im freien" aufbewahrt (also nicht in schränken oder kartons, aber auch nicht in praller sonne) und als ich einen meiner liebsten lacke nach langer zeit aufgebraucht hatte und mir einen neuen zugelegt hatte, da konnte ich sehen, dass der alte total ausgebleicht war. im schock habe ich nun alle in schubladen verstaut. das ist zwar ordentlich und aufgeräumt, aber leider nicht so übersichtlich wie deine lösung. ich bin da etwas überfragt... ist dir das auch mal passiert?

    AntwortenLöschen
  14. Hallo meine Liebe, ich habe mir erlaubt, dich zu taggen und würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest :-)
    http://dawndawndawndawn.blogspot.com/2012/01/tag-time-11-fragen.html

    Lieben Gruß
    Dawn

    AntwortenLöschen
  15. @Realpishi Oh, das klingt nicht gut. Ich habe das Nagellackdisplay erst seit wenigen Wochen, daher kann ich nicht viel dazu sagen. Und vorher waren die Lacke immer in einer Schublade verstaut.

    AntwortenLöschen
  16. @Sayuri Boxen zusammenbauen? Das klingt ja interessant :) Bin schon gespannt wie's wird!

    AntwortenLöschen
  17. Da sind die Nagellacke sehr schick präsentiert und man hat alles im Blick. Sieht gut aus!

    LG
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  18. @shalely Dankeschön! Hauseigene Parfümerie wär' nicht schlecht... ;-)

    AntwortenLöschen
  19. @Jessi Ja, das wäre natürlich eine Idee!

    AntwortenLöschen
  20. Sieht super schick und dekorativ aus! Mir gefällt's wenn die Lacke so schräg stehen, das sieht klasse aus <3. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  21. danke für den tipp bzgl kiko
    ich habe dir einen award verliehen und würde mich freuen wenn du ihn annimmst
    http://divinedefine.blogspot.com/2012/01/kleiner-dank.html

    AntwortenLöschen
  22. verrätst du mir den Link zu dem Ebay-Angebot? ich suche auch ein solches Nagellackdisplay. Danke :)

    AntwortenLöschen
  23. finde solche Displays total klasse =) habe aber zwei solche Vitrinen und da staubt es wenigstens nicht ein. Hätte für die Displays auch leider keinen Platz mehr *g*

    AntwortenLöschen
  24. @Talasia Ja, ist leider ein Nachteil, bei den Displays...man muss regelmäßig staubwischen, sonst siehts schnell nicht mehr so schön aus ;-)

    AntwortenLöschen


UP